Gefühle, eventueller Gegenspieler und ziemliche Unsicherheit

Dabei
7 Sep 2010
Beiträge
1
Alter
30
#1
Hi
Also folgende Geschichte und ich weiß das es etwas lang ist aber ich habs versucht recht kurz zu fassen..
Ich habe vor 1Monat meine Ausbildung als Masseur angefangen und hab vor 2 1/2 wochen eine Praktikantin kennengelernt die mich relativ schnell in ihrem Bann gezogen hat. Sie ist immer im Unterricht bei einem Lehrer dabei und wie der Zufall so war, saß sie neben mir. Wir haben uns ein wenig unterhalten und ich empfand das wir ziemlich auf einer Wellenlänge waren. Ich erzählte direkt meinen engsten Freunden davon wie begeistert ich von ihr war.Nun hab ich letzte Woche erfahren das wir ausgerechnet diesen Lehrer erst mal 1Monat lang nicht mehr haben und danach auch Ihr Praktikum vorbei ist- was heißt das sie dann hier weiter Schule macht aber eine Stufe höher.
Letzte Woche:
Ich machte mir also alle mühe ihren Nachnamen rauszubekommen , weil sie als Praktikantin so ein Namensschild trägt.Am vorletzten Tag hab ich es dann auch rausgefunden und sie auf einer Onlineplattform geaddet. Am Freitag hatte sie mich dann für mich sehr überraschender weise über Icq geaddet. Wir unterhielten uns ein wenig. Ich fragte sie was sie denn heute abend machen würde und sie meinte das sie noch paar Umzugskisten auspacken müsse, weil sie seit anfang dieser Woche in eine Wohnung gezogen ist, weil sie ja eig von weiter weg kommt. Ich hab mich natürlich angeboten als Hilfe beim auspacken. Daraufhin meinte sie, dass sie mich durchschaut hätte und ob das ein hinweis wär das sie mich einladen solle und das wenn ich nichts besseres zu tun hätte vorbeikommen könnte und wennn ich unbedingt kommen will. Ich antwortete schlicht erstmal mit ok und sie meinte willst du denn kommen?
Daraufhin meinte ich, dass ich nicht aufdringlich sein möchte und sie meinte es sei ok weil wir dann beide ja nicht so einsam wären.
Und bevor es mir bewußt war hatte ich eine Verabredung mit ihr oder war es vllt sogar ein Date?

Freitag abend :
Die Verabredung stand um halb 8 bei Ihr in ihrer neuen Wohnung. Ich machte mich natürlich frühzeitig unterwegs, allerdings kannte ich mich nicht aus, wo sie wohnte und ich hatte nicht erwartet das ich so lange nach einem Parkplatz suchen müsste. Parkplatz gefunden auf den Weg zu ihr gemacht(sie hat kein Klingelschild und deswegen sollte ich sie anklingeln auf dem Handy). Ich pack aufgeregt in meine Hosentasche - Schock! Mein handy im Auto liegen lassen ...geholt wieder vor die Tür und angeklingelt.Sie öffnet die Tür ich geb ihr eine einfache Umarmung (war das zu offensiv oder zu defensiv oder zu sehr in richtung Freundschaftlich?Sprich lieber mit Küsschen an die Seite?). 20 Minuten Verspätung :eusa_doh:. Sie meinte es sei kein Problem und ich hab ihr zum Glück ein kleines Geschenk mitgebracht, wovon sie glaub ich auch erfreut war.Da bin ich nun in ihrer Wohnung - Wichtige Anmerkung:
Ich bin ein eigentlich ziemlich von mir überzeugter Mensch, allerdings wenn es dann doch ernst wird lässt mich mein Selbstvertrauen häufig allein und flüchtet.Ich kann Signale nicht mehr richtig einschätzen und habe Angst etwas falsch zu machen.

Wir setzen uns hin reden ein wenig und überlegen was wir mit dem Abend anfangen und entscheiden uns bei ihr eine DvD zu gucken und zwar 2Ohrkücken. Wir legen uns in Ihr Bett und gucken den Film- haben relativ den gleichen Humor, weil wir eig immer an den gleichen stelle lachen mussten.Dann in der mitte des filmes macht sie es sich ein wenig gemütlicher und liegt sich so auf die seite richtung zu mir. Ich mir komplett unsicher gewesen was ich nun machen sollte, denn ich wollte es auf keinen fall vergeigen in dem ich evtl doch zu Aggressiv rangehe. Also habe ich meine Position nicht geändert. Film vorbei sie ein bisschen Musik angeschmissen und wir noch ein wenig geredet bis ca halb 1 dann haben wir beschlossen uns zu verabschieden. Und wieder fliegt mir die selbe Frage durch den kopf? Eine normale Umarmung, eine umarmung mit kuss an den seiten?
Ich ihr lieber vorsichtshalber eine normale Umarmung gegeben.

Samstag abends nach der Arbeit dann kurz ihr eine Sms geschrieben das der Abend schön war und wie es ihr heute so geht und was sie gemacht hat. So nun weiß ich nicht weiter weil ich einfach nicht in der Lage bin es richtig einzuschätzen.Ich möcht mir nicht zuviel Zeit nehmen um in die "freundschaft" schublade zu kommen.
Heute in der Schule stand ich so an der Tür unseres Unterrichtszimmers um bisschen durchzulüften da kommt sie und wir reden ein wenig. Doch werden recht schnell gestört von der restlichen klasse die grad ins zimmer eintrödelt und dann kam noch ein junge der ganz hinten saß und zu uns kam als er sie gesehen hat und ich hab ihn direkt schon als konkurrent angesehen,weil er gefragt hat wie denn das Grillen am sonntag gewesen sei - woraus ich schließe das sie sich wohl auch über Icq unterhalten haben und es kam mir so vor als hätte er wohl auch Interesse an ihr.
Naja wärend ich den Beitrag gerade verfasse hab ich mit ihr geschrieben und habe mein Mut zusammengerissen und gefragt ob sie lust hat am Donnerstag was zu machen und sie meinte "mhh vielleich ist ja noch ein bisschen bis dahin ;)" sie müsste schauen wie sie mit ihrem Wochenlernziel hinkommt.

Gibt es irgendwelche Fehler die ich gemacht hab oder habt ihr irgendswelche ratschläge wie ich Ihr zeige das ich etwas für sie empfinde? Oder wie ich evtl feststellen kann das sie mich mag und nicht in richtung Freund?

Mfg
& Danke für die, die sich die Zeit genommen haben das zu lesen
 
Anzeige:
Anzeige:

Oben