Gebrauchte Geschenke zu Weihnachten?

Dabei
25 Nov 2016
Beiträge
10
#1
Ich habe ein großes Problem! Mein Partner wünscht sich zu Weihnachten verschiedene Videospiele, die ich ihm auch gerne alle schenken würde! Leider ist meine finanzielle Situation momentan nicht wirklich gut, davon weiß er jedoch nichts! Normalerweise wären seine Wünsche völlig im Rahmen, so übersteigen sie aber klar mein Budget! Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht, ob ich die Spiele einfach gebraucht kaufen soll, damit ich ihm trotzdem all seine Wünsche erfüllen kann und ich das Thema nicht groß diskutieren muss! Ich bin mir allerdings noch unsicher, ob gebrauchte Geschenke zu Weihnachten heutzutage überhaupt akzeptiert sind! Wie steht ihr zu dieser Thematik? Ich bin für jeden Tipp & jede Anregung dankbar!! :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
10 Nov 2016
Beiträge
160
#2
Also wenn es aktuelle Videospiele wären, dann würde ich keine gebrauchten nehmen. Wenn es ältere sind, dann kommt das ja vielleicht auch ganz cool ein gebrauchtes/retro - Spiel zu haben.

Sollten es neue sein, dann reicht ja evtl. auch ein Spiel und noch was individuelles/selbstgemachtes dazu. Das sollte dann im Rahmen liegen.
 
Dabei
20 Jun 2015
Beiträge
638
#3
Ich hatte eine ähnliche Situation bei meiner Freundin. Sie hatte kaum Geld und wollte mir was zu Weihnachten kaufen. Ich habe es ihr ausreden können, weil ich nicht will, dass sie sich meinetwegen und zu allem Überfluss wegen eines dummen Feiertages einschränken muss. Wie wäre es, wenn du es ihm einfach sagst, dass du das Geld im Moment nicht wirklich hast und ihn stattdessen mit dir belohnst? Kostet nichts, und er als Mann wird unter Garantie darauf stehen.

Nachtrag: Generell halte ich nicht viel von Weihnachten. Ich schenke meiner Freundin über das Jahr verteilt immer mal was kleines worüber sie sich freut. Geschenke sind viel schöner, wenn man sie nicht erwartet. So machen wir beide es seit Jahren und es erspart einem auch eine Menge Stress zu Weihnachten.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.201
#4
Ich finde du solltest deinem Freund unbedingt reinen Wein über deine Finanzlage einschenken. Die Schenkerei finde ich demgegenüber zweitrangig, sie wäre aber ein guter Anhaltspunkt, so a la: Ich würde dir zu Weihnachten so gern eine grosse Freude machen. Aber (erzähl ihm was deine Finanzlage so verschlechtert hat), daher bin ich im Moment ziemlich klamm (usw)
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.398
#5
Sehe es wie meine Vorredner. Aber wenn es schon unbedingt ein Geschenk werden soll, wieso alle Spiele, die er sich wünscht - das wär doch auch übertrieben, dann wüsste er ja gar nicht, was er zuerst spielen soll. Vielleicht hat er die ja aufgezählt, damit du weißt, was ihm so alles gefällt und erwartet sich nicht alle gleichzeitig von dir.

Da lieber ein neues Spiel als mehrere gebrauchte - kommt ja finanziell unterm Strich das gleiche raus oder sogar für das eine weniger.

Allerdings wundert mich auch, wieso er nichts von deiner finanziellen Lage weiß (wissen darf).
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben