Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!)

Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#1
Hier meine Geschichte (ich möchte kurz anmerken, dass ich wirklich jeden Rat sehr zu schätzen weiß, aber ich in erster Linie froh bin, meine Geschichte schriftlich loszuwerden) um mein Inneres ein bisschen zu ordnen!


Es fing alles an im Oktober 2004. Damals war ich mit meiner Schwester und deren Mann in München. An diesem Tag war ich ziemlich übelst gelaunt, wofür mein (damaliger) Freund zuständig war! Wir waren zu dieser Zeit schon fünf Monate zusammen. Auf jeden Fall, war ich an diesem Tag so schlecht drauf und auch meine Schwester und ihr Mann konnten mich absolut nicht aufheitern. Den ganzen Tag ging ich mit einer depri-Laune durch München. Irgendwann am Abend trafen wir auf dem Oktoberfest einen Kumpel meines Schwagers. Und da fing meine Laune schlagartig an besser zu werden. Dieser Typ gefiel mir und steckte mich mit seiner guten Laune regelrecht an. Wir verstanden uns auf Anhieb. Wir fuhren zusammen Karusell (was er mir spendierte) und quatschten über alles mögliche. Auch vom äußerlichen war er absolut mein Typ!
Naja, so gegen 1 Uhr mussten wir heim und mein Schwager bot seinem Kumpel an mitzukommen und bei ihnen zu übernachten. Gut, mein Schwager und meine Schwester fuhren in ihrem Auto… ich fuhr bei T. (möchte den Namen net ganz aussprechen…) mit. Es war einfach nur hammergeil. Wir hörten uns die schönsten Lieder an (im Auto) und waren einfach nur gut drauf. Als wir daheim waren unterhielten wir uns bis 5 Uhr morgens. Bei diesem Gespräch, ließ er schon durchblicken, dass er Interesse an mir hatte und fragte mich sogar, ob ich an die Liebe auf erstem Blick glaubte…. Da spürte ich zum ersten mal ein Kribbeln….

Auf jeden Fall trafen wir uns dann ein paar Mal. Einmal fuhr ich zu ihm und blieb sogar über Nacht (es ist aber rein gar nichts gelaufen, außer dass wir wieder bis in den Morgenstunden geratscht haben). Zuvor waren wir in Ingolstadt und verbrachten dort einen tollen Abend. Was mich heute noch wundert.. wir haben uns nicht einmal geküsst… denn er wies mich immer daraufhin, dass ich einen Freund habe!

Ein anders Mal kam er zu mir und wieder verbrachten wir einen herrlichen Tag zusammen. Als er sich dann vor meiner Haustüre verabschiedete, waren wir kurz davor, uns zu küssen… bis er wieder sagte, dass ich vergeben sei und er das nicht machen könne.

Ich stand damals tatsächlich zwischen zwei Männern!! Ich dachte nie, dass mir so etwas passieren könnte… Obwohl ich damals vergeben war, ließen sogar meine Schwester und mein Schwager deutlich durchblicken, dass T. doch super gut zu mir passen würde. Außerdem spürten sie auch, dass da etwas zwischen uns war. Aber dann… ich entschied mich gegen T. und für meinen damaligen Freund. Heute weiß ich, dass das wohl WIRKLICH der größte Fehler meines Lebens war!

Nach 3,5 Jahren (vor einem Monat) ging meine Beziehung in die Brüche! Er sagte im August 2007 zu mir, dass er keine Gefühle mehr für mich habe. Als wir uns aber nach drei Wochen der Trennung zu einem Gespräch trafen, war ich so fertig und er auch, dass er dann gesagt, er könne doch nicht alles aufgeben und wir versuchten es noch mal. Eine Woche vor hl. Abend 2007 sagte er mir, dass er absolut keine Gefühle mehr für mich habe und er dies im August eigentlich auch schon gespürt hatte Er blockte darauf alle meine sms und Treffvorschläge ab. Vor kurzem erfuhr ich sogar, dass er seine Handynummer geändert hat. Er wünschte mir nicht mal ein gutes neues Jahr.
Die erste Woche nach der Trennung war ich total locker und gut drauf. Die 2 und 3. Woche waren absolut die Hölle für mich. Ich wusste innerlich zwar, dass zwischen uns schon länger etwas nicht mehr stimmte aber trotzdem war die Trennung ein Schock. Ich fühlte mich wie „und täglich grüßt das Murmeltier“. Der Horror wiederholte sich zum 2. Mal!!! Aber da ich bereits im Vorfeld gespürt habe, dass es zwischen uns nicht mehr passt (einen Tag bevor er Schluss gemacht hat, wusste ich, dass es aus ist. Dieses Gefühl war plötzlich einfach da!), konnte ich die Trennung nun verarbeiten und trauere ihm keine Träne mehr nach. Nach und nach wird mir bewusst, dass er Seiten an sich hatte, wo ich eigentlich hätte merken müssen, dass wir nur 80 statt 100% zusammen passen! Meine Schwester gestand mir gestern sogar, dass sie meinen Ex zwar mochte aber immer das Gefühl hatte, dass er einfach nicht DER für mich ist. Sie sagt auch, dass T. und ich eigentlich diejenigen sind, die zusammen gehören. (Sie kennt ihn ziemlich gut!)

Jetzt werdet ihr wohl denken, dass T. für mich sozusagen wieder interessant ist, weil ich solo bin… aber dann ist es doch ziemlich komisch, dass ich nach einem Monat meinen Ex total vergessen hab. Ich weine nicht mehr um ihn und würde (wenn er wieder ankäme) nicht mehr zu ihm zurück wollen. Obwohl ich dachte er wäre meine große Liebe und es passte eigentlich wirklich alles super. Seine Family war ein Traum und es war alles einfach gut. (Wenn ich so zurückdenke, war ich doch öfters unglücklich: er verhielt sich oft kalt, zurückhaltend und manchmal stimmte es doch einfach nicht…). Aber ich bin echt total komplett über ihn hinweg.

Stattdessen habe ich mich wieder total in T. verliebt und kann nachts nicht mehr schlafen, weil i nur no an ihn denken muss! T. und ich hatten die letzten Jahre auch Kontakt (wenn auch nur noch per sms und mit ca. einem Jahr Unterbrechung). Ich musste auch während meiner Beziehung oft an T. denken- er ging mir nie ganz aus dem Kopf!!!

Auf jeden Fall hab ich ihm halt erzählt, dass ich wieder Single bin und wir haben jetzt wieder (täglichen!) Kontakt, per SMS und MSN. Demnächst wollen wir uns auch wieder treffen. UND: er weiß auch, wie sehr ich es mittlerweile bereue, mich damals gegen ihn entschieden zu haben und dass ich jetzt wieder mehr als nur Freundschaft für ihn empfinde. Er erzählte mir dann sogar, dass ich ihn damals sehr schwer verletzt hatte, dass ich mich für meinen damaligen Freund entschieden habe, wo er sich doch ziemlich sicher war, dass ich mit ihm zusammenkomme.

JETZT kommt aber das eigentliche Problem: Er ist seit 2 oder drei Jahren vergeben!!! Hinzufügen muss ich, dass ich damals total geschockt war, als ich erfahren habe, dass er ne Freundin hat. Aber obwohl dass er eine Freundin hat, werde ich das Gefühl nicht los, dass zwischen uns noch etwas ist… Er sagt auch, dass er mich total gerne mag und er hat auch kein einziges Detail von damals vergessen. Aber er sagt auch, dass wir „auf jeden Fall gerne Freunde bleiben“ können.

Eigentlich kein Grund, noch an diese Liebe zu glauben, aber verrückter Weise glaube ich an uns- warum? Mein Gefühl ist so stark und es sagt mir, dass irgendwann etwas positives (für uns beide) kommen wird…. Die Frage ist, soll ich so lange auf ihn warten?
Gestern habe ich sogar noch eine sms von ihm gelesen (war an meinen Schwager gerichtet), dass, wenn er Single wäre, dass er es mit mir versuchen würde aber er seine jetzige Liebe nicht wegschmeißen kann (eigentlich ziemlich deprimierend zu wissen aber… irgendwie verzweifle ich nicht daran- was eigentlich normal wäre…) Auch hat er gesagt, dass man nie weiß, was noch alles kommen kann. Redet so einer, der eine Freundin hat und sie liebt?? Ich weiß und spüre auch, dass er sie liebt aber was ist mit uns? Wir reden wirklich über alles aber ich weiß, dass ich ihn nicht fragen kann, ob er mich noch liebt oder sich wieder in mich verliebt hat… Das schaffe ich auf keinen Fall. Vielleicht weil ich auch weiß, dass die Antwort „nein“ lauten würde. Aber wie ernst würde er dieses nein denn meinen? Vielleicht ist ihm selber nicht bewusst, dass er mich vielleicht noch liebt bzw. wieder alte Gefühle in ihn aufflammen!

Es wohl die reine Ironie: damals war er Single und liebte mich… heute ist es umgekehrt! Ich liebe ihn so sehr und bin mir so sicher, wie ich es noch nie war; und zwar, dass ich damals auf die Liebe meines Lebens verzichtet hab! Eine Erkenntnis, die mich drei Jahre zu spät erreicht hat.. oder ist es doch noch nicht zu spät??? Was meint ihr? Es waren eigentlich dämlich Gründe, warum ich mich damals für meinen Freund und nicht für ihn entschieden hab:

1. Ich hatte Angst vor einer Fernbeziehung (wohnen ca. 150 km entfernt). Eigentlich net weit, aber damals war ich schon zwei Jahre in der Ausbildung und die dauerte damals noch drei Jahre (insg. fünf Jahre) und in der Zeit bekam ich kein Geld und wollte außerdem keinen Freund nur fürs Wochenende- heute wäre ich froh, wenn ich überhaupt mit ihm zusammen sein könnte.

2. Ich war mir damals zu unsicher ob ich meinen Freund für T. verlassen soll. Ich hatte damals Angst, dass es mit uns doch nicht klappen wird und wollte kein Risiko eingehen… was für ein Fehler! Wer nicht wagt, kann auch nicht gewinnen.

Tja, was soll ich machen?? Soll ich auf ihn warten (wozu ich bereit wäre!!!) oder soll ich ihn vergessen (kann ich ja sowieso net). Aber kämpfen kann ich auch net direkt um ihn… ich meine, ich will keine Beziehung zerstören, die im Moment (so hat er selber gesagt) gut läuft! Oder soll ich um ihn kämpfen??? Ich weiß auf jeden Fall, dass ich ihm klar aber dennoch dezent zeigen werde, was ich für ihn empfinde!! Vielleicht erobere ich ihn so zurück…? Ich bin oft am heulen, weil ich weiß, dass ich etwas will, was ich schon längst hätte haben können… damals… Dieser Schmerz zerreißt mich. Im März fährt er für vier Wochen mit seiner Freundin in den Urlaub. Ich weiß jetzt schon, dass ich ihm jede Woche eine Email schreiben werde… Ich weiß sogar, dass er sich darüber freuen wird!

Naja, meine Schwester und mein Schwager wissen natürlich auch, was ich für ihn empfinde. Und meine Schwester redet schon in der Form: „ wenn du und T. zusammen kommst…“. Und mein Schwager sagt auch, dass er T.’s Freundin nicht unbedingt als die Richtige für T. sieht und dass T. alles macht was sie will…Naja…

Was haltet ihr von dem Ganzen? Was soll ich machen?? Ich möchte nur noch mal hinzufügen, dass ich T. über alles liebe und spüre, dass uns noch etwas verbindet auch wenn das Schicksal es momentan so will, dass wir (noch) nicht zusammen sind! Ich spüre, dass es sogar irgendwann klappt… aber wann wird das sein? Ich weiß, dass ich jetzt viel Geduld und Kraft brauchen werde. Aber ich weiß auch, dass das Schicksal es eines Tages gut mit uns beiden meinen wird…

Ich möchte noch was sagen: Ich bin mir doch recht sicher, dass ich mir nichts einrede bzw. einem Traum hinterhänge. Ich bin ein ziemlich realistischer Mensch. Hat ein Typ früher zu mir gesagt, dass er nichts von mir will, war ich nach paar Tagen bzw. Wochen über ihn hinweg und hab nicht an irgendeine Hoffnung geklammert!

Warum kommt die Erkenntnis immer erst soviel später? Ich glaube, man muss erst bestimmte Erfahrungen sammeln, bis man weiß, was das Richtige ist!!
Ich fühle mich echt wie in einer Telenovela… Ich fühle, dass er wahrhaftig die LIEBE MEINES LEBENS IST!


Wer hat schon sowas ähnliche erlebt und kann mir helfen???
 
Anzeige:
Dabei
26 Apr 2007
Beiträge
1.058
Alter
42
#2
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hi Sonnenschein!

So oder ähnlich kenne ich auch eine Geschichte von mir selber...

Auch wenn es hart für Dich sein mag. Warte ab. Sei vorerst für ihn da. Er wird schon auf Dich zu kommen wenn er Deine Hilfe braucht bzw. er merken sollte, was er fühlt. Und kämpfen kann man ruhig. Sei fair aber zeig ihm, daß Du etwas aus der damaligen Situation gelernt hast.

Könnt Ihr denn noch immer über ALLES reden? Warum gibst Du ihm dann nich einen kleinen Wink?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#3
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hallo Mitras,

erstmal vielen Dank für die Antwort.
So habe mir auch gedacht, dass ich es machen werde. Einfach für ihn dasein wenn er mich braucht usw. Auf keinen Fall will ich ihn irgendwie zu etwas drängen...

Ihm einen kleinen Wink geben? Er weiß ja, dass ich ihn liebe und habe auch keine Probleme ihm in dieser Hinsicht kleine Winks zu geben. Nur möchte ich ihn nicht fragen, was er noch für mich empfindet. Ich glaube für die Frage ist es trotz allem noch etwas zu früh...

Hmm, wie kann man denn eigentlich um jemanden Kämpfen? Hast du da Tips für mich, wie ich das "anstellen" kann? Ich möchte nochmal sagen, dass ich ihn nicht bzw. kaum sehe und wir mehr sms schreiben!

Du hast sowas ähnliches erlebt? Gab es da ein Happy End für dich???

Vielen vielen Dank für deine Antwort im Voraus!
 
Dabei
11 Apr 2007
Beiträge
94
#4
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hallo :)

jetzt geb ich hier auch mal meinen senf dazu. ;)

ich hab auch sowas ähnliches erlebt. nur andersherum. und wir hatten damals beide eine beziehung. aber ich hätte meine beziehung für ihn aufgegeben nur hing er noch sehr an seiner freundin.
jetzt ist es so, das ich einen neuen freund habe...er single ist und auf einmal "ankommt".

ich denke für T. ist es auch sehr schwer. und die aussage in der sms an deinen schwager (ich glaube da war es): wer weiß was noch wird. ich denke mit dieser aussage steht alles offen. denn so denke ich gerade auch. ich weiß auch nicht was noch wird. im moment bin ich mit meinem jetztigen freund sehr glücklich und kann mir im moment mit dem anderen nichts vorstellen außer eine sehr gute freundschaft. aber wie gesagt...wer weiß was noch wird.

ich denke du solltest um ihn kämpfen...aber eben auch auf seine signale achten. wenn er dich wirklich auch noch liebt...dann werdet ihr zusammen kommen...da bin ich mir auch sicher. ich denke auch wenn wir 2 zusammen gehören werden wir zusammen kommen und wenn nicht dann nicht. so ist das leben denke ich. was passieren muss wird passieren. und wer zusammen gehört der kommt zusammen. nichts passiert ohne grund.

lass den kopf nicht hängen ja? du musst nun viel geduld haben aber wie gesagt...wenn ihr zusammen gehört werdet ihr auch zusammen kommen. :)

ich drücke dir gaaaanz fest die daumen.
 
Dabei
26 Apr 2007
Beiträge
1.058
Alter
42
#5
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Nunja. Ich war in meiner jetzigen Beziehung und wollte doch nach fast 3-4 Jahren zu meinem Ex zurück weil ich nicht glücklich war zu diesem Zeitpunkt.

Das Happy-End bestand darin, daß ich nicht den Kopf in den Sand gesteckt und den für mich bequemeren Weg (zum Ex zurück) gewählt habe, sondern mit meinem Freund an der Beziehung gearbeitet habe. Und wir sind dieses Jahr 6 Jahre zusammen (3 davon verlobt).

Um ihn kämpfen? Mache ihm auf Dauer deutlich wie wichtig er Dir ist und daß Du wirklich an ihm interessiert bist. Da er ja wohl schon weiß, daß von Deiner Seite Gefühle im Spiel sind würde ich schon erwarten, daß er sich irgendwann mal entscheidet. Das ist nur fair. So machst Du Dir die ganze Zeit Hoffnungen, die dann evtl. am Ende bitter enttäuscht werden. Das ist ganz mies und absolutes NO GO.
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#6
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hallo Smilie und Mitras,

vielen vielen lieben Dank für eure Tips und "seelische" Unterstützung... Ich fühl mich dank eurer Zusprache sehr zuversichtlich.
Gestern las ich sogar noch eine SMS von T. an meinem Schwager, in der er schrieb: Was würdest du an meiner Stelle tun..." Ich meine, wenn er sich schon die Frage stellt... das täte man ja eigentlich nicht, wenn man soooooooooo glücklich wäre mit seiner Freundin.
Und ich SPÜRE, dass zwischen uns noch etwas ist. Ich weiß aber auch, wie schwer die Situation für ihn ist. Ich meine seine Freundin für mich verlassen? Das kann man mal nicht eben so entscheiden. Ich war ja damals in der gleichen Situation... Aber ich werde um ihn kämpfen... auf faire Art und Weise!
 
Dabei
11 Apr 2007
Beiträge
94
#7
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

ja...das würde ich dir auch raten und so wie du das alles schreibst...denke ich hat er auf jedenfall auch noch gefühle für dich...denn du hast schon recht...wenn da nix mehr wäre würde er sich solche fragen nicht stellen. nur ist er sich vielleicht noch nicht ganz sicher was für gefühle das sind.

so gehts mir nämlich gerade. ich habe auch noch gefühle für den anderen aber...ja...ich weiß nicht was für welche das sind und es kommt noch hinzu das ich nicht wie ernst er es meint. ich habe auch angst vor dem ganzen.

aber ich finde du machst das schon alles richtig so. :)

drücke dir weiterhin die daumen :)
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#8
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hey Smilie,

tausend Dank für deinen Zuspruch! Schön, so ne "Seelische" Stütze zu bekommen...

Hmmm, i glaub immer mehr, dass da noch was ist. Heut erst schrieb er mir : Hey, ich musste heute in der Arbeit an dich denken... Dann sagte er auch noch: "ich weiß net wieso... aber i hab des Gefühl... das muss ich dir sagen.. ich will dich bald sehen! Meinem Schwager schrieb er: warum muss das Leben zu kompliziert sein... oder: .. ich muss an damals denken.. an Ingolstadt.. weißt du noch...

Also, lauter so Kleinigkeiten...

Du schriebst doch, dass du glücklich vergeben bist aber trotzdem hast du Gefühle für den anderen... und weißt no net sicher, was des für Gefühle sind? Meinst du T. könnte es genauso gehen wie dir?

Willst du, dass er um dich kämpft???? Wie fändest du es, wenn er dir hin und wieder schöne kleine Liebesweisheiten per sms schreibt? Fändest du das süß oder aufdringlich? Ich hab da so mini gedichte, die ich ihm schreiben will, aber weiß net, ob das zu aufdringlich ist. Hin und wieder mal eine... und mehr so von goehte- also kein kitschiger und plumper Klump...

Ich gebe dir einen Tip: Sobald du merkst, dass du mehr für ihn empfindetst und viell. merkst, dass es Liebe ist.. riskiere es! Ich bereue meinen Schritt von damals so sehr, dass es mir heute seelisch wirklich wehtut! Oft bleibt man nur in einer Beziehung, weil es der bequemste und einfachste Weg ist... Aber wenn er dein Interesse schon geweckt hat und du immer mehr über ihn nachdenkst... naja, dann hat das wohl auch was zu bedeuten...

Ich drücke dir ebenfalls die Daumen, dass du das "Wahre" rechtzeitig erkennst und hoffe, wie halten uns auf dem akt. Stand...

________________________________________-

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr.
Sind ihre Wege auch schwer und steil.
Und wenn ihre Flügel dich umhüllen,
gib dich ihr hin.
Auch wenn das unterm Gefieder versteckte Schwert dich verwunden kann!

(Khalil Gibran, Der Prophet)
 
Dabei
11 Apr 2007
Beiträge
94
#9
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

guten abend :)

also diese kleinigkeiten die er da immer wieder schreibt. ja...ich denke auch das er was empfindet für dich. da bin ich mir sogar ziemlich sicher.

ob es t. auch so gehen kann wie mir? klaro...ich mein er hat ne freundin...2 jahre lang (wenn ich das noch richtig weiß) und für die wird er bestimmt auch viel empfinden...sonst wäre er nicht mir ihr zusammen.
ich empfinde für meinen jetztigen ja auch einiges.

ob ich will das er um mich kämpft. hhmm...ich denke da liegt der fall bei mir noch etwas anders als bei dir. denn du bist dir ja nun sicher das du ihn liebst. ich denke das ist b. ( so nenn ich ihn jetzt mal ;) ) bei mir eben nicht. ich weiß es also nicht eindeutig.
wenn es von ihm eindeutg wäre...er mich lieben und haben wollen würde ( was für ein deutsch...ist schon spät ;) )...ja dann wöllte ich das er um mich kämpft. in einem gewissen rahmen. klar wenn ich ihm dann zu verstehen geben würde das ich das nicht mehr will...dann nicht aber solange dieses zeichen von deinem t. dir gegenüber nicht kommt...kämpfe. genauso wie du es beschrieben hast. schick ihm so ein gedicht...du wirst ja sehen wie er darauf reagiert. :) allerdings wenn er negativ reagiert würde ich es wieder sein lassen. verstehst du was ich meine?

ja...bei mir...weißt du er hat mir einfach verdammt weh getan (also b.) und ich kann ihn eben null einschätzen. es kann bei ihm auch sehr gut sein, das er sich jetzt wieder sicher fühlt, da ich jetzt ja wieder einen freund habe und er deswegen wieder ankommt. also wieder mit mir flirtet usw. und ich will von ihm nicht noch einmal enttäuscht werden...das würde ich wirklich nicht durchstehen. und zudem tut mir mein jetztiger freund so verdammt gut. er weiß was er will (mich) usw. und das genieße ich im moment einfach denn ich hab im letzten jahr echt einigen scheiß mit männern durch gemacht und habe schon fast nicht mehr dran geglaubt das solch normale männer wie ihn gibt.
:)
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#10
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hi Smilie,

jep, er ist jetzt ca. 2 Jahre mit ihr szam (+/- paar Monate)!

Wie wärs denn wenn du dich mal mit B. triffst und ihr mal ausführlich über das "Ganze" redet?

Also, du würdest wollen, dass er um dich kämpft (wenn davon ausgeht, dass er es ernst meint)... hmmm... Na, dann bin ich ja auf einem guten Weg :)

Also, dass mit dem Gedicht oder Spruch, hat sich erledigt. Ich saß gestern Abend im Bett und wollte zuerst ein wunderschönes Gedicht für ihn aus allen Gedichten zusammen schreiben und schicken.

Naja, dann dachte ich mir, wenn ich ihn schon sooo liebe, kann ich ja selber eins schreiben... und schrieb und schrieb... so wie ich die letzten Jahre sehe und was ich fühle... Ich glaube es ist wunderschön geworden. Aber ich denke, es ist doch keine so gute Idee, ihm das jetzt schon zu schicken. Vielleicht nicht heute, vielleicht nicht in einer Woche, aber vielleicht in einem Monat? Wenn ich das Gefühl habe, dass der richtige Moment dafür gekommen ist. Oder soll ich es ihm jetzt schon schicken???

"...es kann bei ihm auch sehr gut sein, das er sich jetzt wieder sicher fühlt, da ich jetzt ja wieder einen freund habe und er deswegen wieder ankommt..."
Hm, Ich kann mir nicht vorstellen, dass man jemanden aus Spaß oder geringerem Ernst sagt, man will was von ihm, wenn dieser schon einen Freund hat. Oder wie meinst du das genau?? (bisschen auf der Leitung steh.. sorry)
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#11
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hier ein Gedicht, von mir selbst gedichtet.


Als ich dich das erste Mal sah,
wussten die Engel bereits, dass es Liebe war.

Du brachtest mich wieder zum Lachen,
wir machten die schönsten Sachen.

Ich spürte ein starkes Kribbeln im Bauch,
doch wusste ich damals nicht, wie sehr ich dich brauch'.

Mein Herz sagte, ich will dich- ich liebe dich,
warum gab ich uns diese Chance nicht?

Du glaubtest an uns beide,
doch ich blieb auf der anderen Seite.

Warum habe ich damals meine Augen verschlossen,
so viele Tränen sind seit dem geflossen.

Jahr um Jahr hab' ich an dich gedacht,
doch nie etwas getan, was uns hätte zusammen gebracht.

Heut steh' ich da,
seh' was ich damals nicht sah,
dass es tatsächlich Liebe war!
 
M

Max Pain

Gast
#12
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hier ein Gedicht, von mir selbst gedichtet.

sachma seh ich als einziger hier was für ein mieses Charakterschwein du bist?! machst mit anderen Männern rum nachdem 1/2 Tage Streit ist? ich hätte dich sofort abgeschossen als dein Freund!

Nicht genug damit willste jetzt noch einen andere Beziehung zerstören und fühlst dich toll dabei?!

ich glaube ich bin im falschen Film!

WERD DIR MAL IM KLAREN WAS DU TUST UND DIE WELT DREHT SICH NICHT NUR UM DICH!!!!
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#13
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hallo Max Pain,

immer schön freundlich bleiben...

1. Hab ich nicht mit ihm "rum gemacht" nach einem halben Tag Streit. Wir haben den Abend auf dem Volksfst wie ganz normale anständige Leute verbracht, das ist ja nicht verboten. Und körperlich lief ja sowie so rein gar nichts! Zudem kennst du nicht die Hintergründe des "halben Tages Streit" und das war nicht zum ersten Mal so, dass es zwischen uns schlecht lief! Ach ja, meinem Freund habe ich damals erzählt von T. und er hat mich dennoch nicht abgeschossen...

2. Will ich gar keine Beziehung zerstören. WEnn er mit ihr glücklich ist, ist das okay. Wenn er aber selber merkt, dass da was zwischen uns ist, kann er ja a gar net sooo glücklich sein.

Ich hab ja gesagt, dass ich warten kann. Und das mit dem Kämpfen war eine Überlegung. Ich meine mehr als SMS schreiben und uns "mal" zu treffen kann ich eh nicht machen. Also kann gar net so von kämpfen die Rede sein. Ich respektiere vollends, dass er eine Freundin hat und habe auch gesagt, dass ich keine Bez. zerstören will. Aber genauso gut, habe ich das Recht, ihm zu sagen was ich empfinde. Was ER dann letztendlich draus macht, ist seine Sache... Ich dränge ihm zu nichts, verlange keine Entscheidung, denn das macht man nicht, wenn man liebt!
 
Dabei
11 Apr 2007
Beiträge
94
#14
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

hhmm...ja...so seh ich das auch. dazu eine beziehung zu zerstören gehören immer 2. das kann eine person alleine gar nicht schaffen. und sie sagt ja...sie zwingt ihn zu nichts. es ist seine entscheidung. denkst du nicht das er das auch verdient hat? zu wissen was sie für ihn empfindet? wieso soll sie sich damit hinten anstellen und ich denke sobald er sagt nein es ist nichts...ich liebe und bleibe bei meiner freundin...dann wird und muss sie damit klar kommen.

das hat nichts mit charakterschwächen zu tun. wieso soll man immer den einfach weg gehen?? wieso kämpft in unserer gesellschaft keiner mehr? wieso immer der einfache weg? ich kann das nicht verstehen....sorry....



nun noch zu dir sonnenschein ;)

also mit dem gedicht würde ich noch ne weile warten. erst dann wenn alles geklärt ist...aber es ist wirklich wunderschön. :)

ja mit b. ...wir haben schon so oft soviel darüber gesprochen und bei ihm ist es eben immer so das er sagt er mag mich, ich bin ihm wichtig aber er weiß eben nicht ob es genug ist was er empfindet und er denkt eher nicht. als er mit seiner freundin schluss gemacht hat, hatten wir etwas mehr kontakt...der dann aber wieder weniger wurde eben aus dem grund das er sich nicht sicher ist.
und nun da ich nen feund habe...kann er ja wieder mit mir flirten usw. da er ja wieder "sicher" ist. ich hab ja nen freund also läuft er nicht in gefahr das ich mehr für ihn empfinden könnte. ach die ganze geschichte ist so kompliziert.... ;)
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#15
AW: Für damalige Beziehung auf meine große Liebe verzichtet! (wahrscheinlich längster Text im Forum!

Hey smilie,

also mit dem Gedicht werde ich auf jeden Fall noch warten. Ich denke, es ist wirklich noch nicht der richtige Zeitpunkt!!!

Momentan läuft es irgendwie wie bisher. Wir schreiben uns und in einer Woche will er mich besuchen. Auf jeden Fall habe ich das Gefühl, dass das ganze noch ne Weile dauert und will uns diese Zeit auf jeden Fall geben. Man weiß ja nie, was kommt....

Ich hoffe, bei dir wird sich die Situation auch irgendwann "klären"-jedenfalls würde ich es dir sehr wünschen!!!!!!!!

LG S.
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#16
Hallo,

hier bin ich wieder! Ich hab ja gesagt, wenn es was Neues gibt, dann melde ich mich :)

Also, vor vier Tagen hat T. mich besucht und es war... einfach klasse! Wir haben uns wirklich von der ersten Sekunde so verstanden, wie damals! Als, hätten uns nie Jahre getrennt!!!

Erstmal machte er mir mehrmals hintereinander Komplimente, wie gut ich denn aussähe. Aber er hat das echt so gefühlvoll gesagt *ah, krieg da immer noch ne Gänsehaut*!

Naja, wir sind dann in ein Cafe, wo wir uns fast vier Stunden über alles möglich unterhalten haben!! Danach sind wir dann zu mir und haben dort bis 22.30 Uhr weitergequatscht!

Da fiel mir dann auf, dass er doch irgendwie Körperkontakt zu mi suchte. Entweder nahm er mal meine Hand in seine oder er legte (gaaanz oft) seine Hand auf mein Knie! Sind nebeneinander auf der Couch gesessen.

Naja, wir haben uns halt verdammt viel über früher unterhalten und auf einmal schaute er mich so an und meinte "er hat da so ein Gefühl"...
Ich so: "ja, was denn für eins".
Er: "Ich habe Gefühle für dich und wenn ich Single wäre, würde ich heute da weitermachen, wo wir damals aufgehört haben"!

Mensch, da war ich baff! Ich hatte ja das Gefühl, dass uns noch einiges verbindet, aber dann gleich so viel... Das war mehr, als ich je so hoffen gewagt hätte! Aber mein Gefühl hat sich nicht gettäuscht...

Dann fügte er aber hinzu, dass er nicht "einfach so" mit seiner Freundin Schluss machen könne.. nicht nach drei Jahren! Und dass er auch glücklich sei mit ihr.
Naja, dafür hat er dann ganz schön viel "gemeckert" über sie, was da nicht so gut zwischen ihnen passt! Außerdem meinte er, er hat das Gefühl, dass das vielleicht nicht für immer gut geht..
Was haltet ihr jetzt von diesen Aussagen?? Ach ja, ich weiß, dass er NICHT mit mir spielt; falls ihr das meint! Ich kann seine Situation nur all zu gut verstehen- mir ging es ja damals auch nicht anders!
Dann meinte er noch, wenn er seine Freundin erst paar Monate gehabt hätte, hätte er vielleicht Schluss gemacht, es also mit mir gewagt. Nach ein paar Monaten verbindet einem ja noch nicht so viel, wie nach paar Jahren...

Naja, in einer sms sagte er (wie ich dachte: zum Spaß) er müsse sich jetzt zwischen zwei Frauen entscheiden.
Daraufhin schrieb ich, dass ich dachte, der hätte sich schon entschieden. Darauf schieb er zurück: "bist du dir da so sicher"? "Im Moment vielleicht aber für immer?"

So, als er dann ging, wollte ich ihn küssen, aber da wir uns aber an derselben Stelle verabschiedet hatten, wie damals und es damals nicht geschafft hatten uns zu küssen, schaffte ich es dieses Mal wieder nicht. Ein anderer Ort wäre mir lieber gewesen :)
Er küsste mich dann aber auf die Wange.. hinterher schrieb er: dass wir uns doch hätten küssen sollen, aber wir beide es einfach irgendwie net konnten *eigentlich ziemlich kindisch, oder- wie zwei Teenager*!

Naja, in einer halben Stunde fliegt er für vier Wochen mit seiner Freundin in den Urlaub und wir haben keinen Kokntakt, weil er sein Handy dahiem lässt!!! Aber er hat schon gesagt, dass er mich total vermissen wird und ich ihn erst Recht! Ein Date für nach den Urlaub ist schon geplant :)

Es bleibt also weiter spannend...
 
Dabei
11 Apr 2007
Beiträge
94
#17
hallöchen! :)

na das hört sich ja wirklich spannend an.
also, das er mit dir spielt denke ich auch nicht. er wird einfach nur verwirrt sein. klar das er sich nicht so einfach von seiner freundin trennen kann. das verstehe ich voll und ganz. nach 3 jahren verbindet einen eben doch etwas mehr.

4 wochen weg mit der freundin? oh je...aber vielleicht wird er sich da über einiges klarer. wäre auf jedenfall ne möglichkeit für ihn.

ich würde dir raten...lass ihm noch zeit...nur nicht endlos...denn irgendwann, da muss er sich entscheiden...für dich oder für sie. :)

liebe grüße
smilie
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#18
Hallo,

wo soll ich anfangen... es ist alles vorbei!!!!

Vor einigen Tagen schrieb er, dass er sich 100 pro für seine Freundin entschieden hat und er mich nicht liebt; wir aber gerne Freunde bleiben können...

Das er mit seiner Freundin zusammenbleibt kann ich ja verstehen, aber was mir weh tut ist der Satz, dass er mich nicht liebt. Das kam vor seinem Urlaub aber ganz anders bei mir an!

Bin jetzt total fertig und tief deprimiert!! Wie soll ich damit klar kommen? Verdamt verdammt verdammt, warum habe ich mich gegen ihn entschieden?

Ich vermisse ihn sooooooooo sehr!

Ich bin am Ende...
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
21
Alter
38
#19
Da bin ich wieder!

Nach Wochen und Monaten des gemeinsamen Kotaktes mit IHM habe ich heute den Kontakt endgültig und komplett abgebrochen!!

Ich hatte deswegen heute schon einem Haulkrampf hinter dem Steuer, als ich zum Einkaufen gefahren bin. Es tut soooo weh! Ich liebe ihn nach wie vor so sehr, wie ich noch nie einen Mann geliebt habe! Ich weiß, dass ER der Richtige gewesen wäre.

Er hat auch gesagt, dass er mich trotz Freundin nicht vergessen kann, an die damalige Zeit denken muss und noch mehr intimes. Aber ich dieses Hin- und her macht mich total fertig. Daher musste ich nun einen endgültigen Schlusssstrich ziehen... und schon wieder könnte ich heulen!

Ich hab mir nichts sehnlicher gewünscht, als dass wir eine 2. chance bekommen aber so soll es wohl nicht sein! Wegen ihn interessierten mich keine Männer mehr, die deutlich Interesse an mir zeigten und Freunde meinten schon, dass ich ihn endlich vergessen soll...

Ich werde ihn nie vergessen und immer lieben... aber vielleicht fällt es mir so nur etwas leichter, nicht ständig an ihn erinnert zu werden!

ICH LIEBE DICH!!!!
 
Dabei
24 Jul 2008
Beiträge
1.281
#20
Hallo Sonnenschein,

habe mir eben das Drama durchgelesen. Ich hatte bei der Sache gleich kein gutes Gefühl. Einerseits hält sich T. zwei Frauen warm. Ist doch sehr praktisch für ihn, noch ein Auffangnetz zu haben für den Fall, dass die aktuelle Beziehung platzt.

Und Du leidest die ganze Zeit vor Dich hin und hoffst, dass die Beziehung Deines Traummannes kaputt geht. Auch nicht schön irgendwie.

Daher finde ich es gut von ihm, dass er eine eindeutige Entscheidung getroffen und damit diese blöde Situation beendet hat. Leicht gefallen ist es ihm vielleicht nicht, aber ich finde auch, dass es sein musste.

Das Leben ist grausam, brutal und gemein... Ich könnte dazu auch Geschichten erzählen.

Mona
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben