Freundlichkeit oder doch Interesse? (Arbeitskollegin)

Dabei
16 Jun 2011
Beiträge
53
Alter
29
#1
Hallo,

.. wir haben eine Azubine seit etwa einem Jahr bei uns beschäftigt, Sie ist 22 (6 Jahre Jünger als ich) in die ich mich etwas verguckt habe.

Seit paar Monaten gab es (immer auf Geschäftlicher ebene) einige Momente die ich nicht richtig deuten kann, ich würde mich freuen wenn Ihr mir eure Einschätzung mitteilt ob es eher Freundlichkeit ist oder eben Interesse..

Jedesmal wenn wir uns E-Mails schreiben (bisher immer nur Geschäftlich) sendet Sie ein Smiley am Ende der Mail. Ich glaube dass Sie das bei mir vermehrt macht, da es doch etwas ungewöhnlich viele smileys sind^^
Gab einige Momente wo Sie meine Nähe gesucht hat in der Arbeit, Hilfe anbietet, zuvorkommend ist, aufjedenfall kann ich sagen dass es ein klein wenig mehr ist als bei anderen Kollegen. Sie ist aber von Grund auf ein Hilfsbereiter, netter Mensch weshalb ich mir etwas unsicher bin..

Bisher war das alles aber immer nur im Zusammenhang mit Arbeitsabläufen verbunden, wenig bis garnix persönliches, weshalb ich selbst dachte es wird nur freundlichkeit sein.

Nun kam aus dem nix eine Facebook-Freundschaftsanfrage und ich tauche in Ihrer Freundisliste im prinzip als der einzige Arbeitskollege auf mit dem Sie befreundet ist. Gut, Sie hat noch 2-3 ehemalige Kollegen in der Freundesliste.. da wir viele Kollegen haben ist das auch etwas merkwürdig warum sie ausgerechnet mir ne Freundschaftsanfrage schickt und den anderen nicht.

Jetzt frage ich mich eben doch ob es nich nur freundlichkeit ist? Das Problem ist dass ich wenig bis garnix persönliches über Sie weiß, als Azubine/Kollegin mit der ich so wenig zu tun habe fraglich ob ich einen versuch wagen sollte Ihr näher zu kommen..

Was denkt ihr?
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.850
#2
ich finde näherkommen immer gut.
Es spricht nichts dagegen eine Kollegin mal zu einem Kaffe einzuladen.
Man kann auch mit einer Kollegin freundschaftliche Beziehungen pflegen.
Ob dann auf beiden Seiten mal mehr daraus wird, steht zwar noch in den Sternen,
aber sich einfach mal kennen zu lernen tut bestimmt nicht weh;)
Und kann ja ganz unverbindlich und ohne große Erwartungen passieren.
 
Dabei
16 Jun 2011
Beiträge
53
Alter
29
#3
Danke für deine Antwort. Ich habe mir mal etwas zusammen geschrieben und wollte mal euren Rat hören ob ihr es für sinnvoll Haltet wenn ich so oder so ähnlich ihr mal über Facebook schreibe
(Dass mit den Anführungszeichen stellen dabei mögliche Antworten von ihr da auf die ich entsprechend reagieren würde, ich hoffe ihr versteht es ^^)

Hi, kommt jetzt aus dem nix aber könnte ich dich mal was fragen ohne dass es danach komisch sein muss, ganz neutral..
„klar, ja“
Ich hatte so ein ganz leichtes Gefühl dass vllt zwischen uns was sein könnte, also ich mag dich und vllt ist es ja für dich ähnlich? Ich mein wenn nicht ist es wirklich ok aber ich wollt’s mal wissen.
„Nein, ich mag dich auch aber nur so als Kollege, sorry bin vergeben, bist zu alt, ne sorry bei mir nicht“
Achso ok jetzt weiß ich es immerhin :), sry hoffe du verstehst dass ich mal fragen wollte, ist für mich natürlich ok. Fänds cool wenn wir es für uns behalten sonst gibts viel Gerede um nix, k?
„Ja ich mag dich auch“
Wow sollten wir uns dann nicht mal privat kennen lernen? ..

Was denkt ihr? Ist halt eine Arbeitskollegin deswegen der sehr sanfte Weg.. würde mich über Ratschläge freuen
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.850
#4
ich halte davon gar nichts,
irgendwelche Erklärungen über solche Medien zu senden.
Immer persönlich ansprechen.
Und einen Schritt nach dem nächsten, erst mal eine private Unterhaltung,
ganz zwanglos auf ein Feieraabendbier oder einen Kaffe einladen.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
632
#5
Oooh. Nein. Auf keinen Fall über Facebook bitte.
Und... ich finde es auch problematisch, etwas mit einer Auszubildenden anfangen zu wollen. Nicht, dass sie jung wäre und nicht selbst für sich entscheiden könnte, aber sie steckt doch in einem anderen 'Machtverhältnis', auch wenn es flache Hierarchien gibt, der Azubi voll eingespannt wird, etc.
Wenn, dann würde ich nicht so offensiv vorgehen sondern eher auf ihre Annäherungsversuche positiv reagieren, wenn es denn dann welche gibt.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.480
#6
OMG !!! Kriegt ihr jungen Leute es nicht mehr hin zum HÖRER (ich mein so ein Ding das Telefon heisst) zu greifen und zu sagen "Hey was meinst du, wollen wir das bei nem Kaffee näher bequatschen - oder passts grad nicht bei dir?"
So ein Geschreibsel ist doch die reine Katastrophe!
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben