Flirt mit Arbeitskollegen - bin total verwirrt

U

Unsicher...

Gast
#1
Hallo!

Kurz zur Vorgeschichte:

Ich bin verheiratet (bitte keine Verurteilungen - danke) und mein Kollege ist geschieden.
Seit geraumer Zeit flirten wir, er wie ich finde ziemlich heftig, so mit „Du riechst gut“ und
Anspielungen auf Sex (was jetzt net so meins war). Aber immer sehr nett und anständig.
Auch hat er immer gelächelt und meine Nähe gesucht.

So, keine Ahnung warum aber irgendwie gefällt er mir immer besser... und als er mir letzte Woche ganz
nah kam wurde mir ganz heiß und da habe ich für mich beschlossen, dass das so ja nicht weitergehen kann.
Als wir dann belanglos gemailt haben kam es dazu, dass ich ihm geschrieben habe, dass er mich schon
in manchen Situationen nervös macht und so. Seine Antwort darauf: „Voll süß“

Jetzt geht er aber gefühlt auf Abstand. Er macht keine Anspielungen mehr, ist nicht mehr so witzig wie vorher.
Eher reserviert und höflich. Was soll ich davon halten?

Und vor Allem wie soll ich mich jetzt verhalten?

Ich bin wie immer ganz normal. Es geht mir jetzt einfach besser, weil ich es los bin.

War ihm das vielleicht unangenehm?
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.520
#2
Anspielungen auf Sex (was jetzt net so meins war). Aber immer sehr nett und anständig.
Wie soll das denn zusammengehen ? :roll:

als er mir letzte Woche ganz nah kam wurde mir ganz heiß und da habe ich für mich beschlossen, dass das so ja nicht weitergehen kann.
Wie hätte es aus deiner Sicht denn dann weitergehen sollen?

Was soll ich davon halten?
Vielleicht ist ihm jetzt plötzlich klar geworden, dass ein Techtelmechtel mit einer verheirateten Kollegin nicht so der Brüller wäre.
 
Dabei
12 Dez 2010
Beiträge
1.138
#3
Hallo!

Kurz zur Vorgeschichte:

Ich bin verheiratet (bitte keine Verurteilungen - danke) und mein Kollege ist geschieden.
Seit geraumer Zeit flirten wir, er wie ich finde ziemlich heftig, so mit „Du riechst gut“ und
Anspielungen auf Sex (was jetzt net so meins war). Aber immer sehr nett und anständig.
Auch hat er immer gelächelt und meine Nähe gesucht.

So, keine Ahnung warum aber irgendwie gefällt er mir immer besser... und als er mir letzte Woche ganz
nah kam wurde mir ganz heiß und da habe ich für mich beschlossen, dass das so ja nicht weitergehen kann.
Als wir dann belanglos gemailt haben kam es dazu, dass ich ihm geschrieben habe, dass er mich schon
in manchen Situationen nervös macht und so. Seine Antwort darauf: „Voll süß“

Jetzt geht er aber gefühlt auf Abstand. Er macht keine Anspielungen mehr, ist nicht mehr so witzig wie vorher.
Eher reserviert und höflich. Was soll ich davon halten?

Und vor Allem wie soll ich mich jetzt verhalten?

Ich bin wie immer ganz normal. Es geht mir jetzt einfach besser, weil ich es los bin.

War ihm das vielleicht unangenehm?
Viell. wollte er nur testen, ob er landen kann . Und das ist ihm ja dann mit deinem Geständnis auch bewusst geworden und daher hat er die Reißleine gezogen. Natürlich kann es auch sein, dass der Fakt, dass du verh. bist in ihm den Rückzug ausgelöst hat .

Es gibt aber Menschen die flirten auf Teufel komm raus und ziehen sich dann, wenn sie bemerken, dass es für den anderen "mehr" ist und sobald Gefühle ins Spiel kommen, ziehen sie sich zurück .

Schenke dieser Flirterei nicht zu viel Aufmerksamkeit . Sie hat nichts zu bedeuten . Das einzige das zu deuten kannst - ist sein Rückzug, es hat sich etwas verändert .
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.223
#7
Hallo Gast, wenn du mitschreiben willst, musst du dich registrieren - das geht aber ganz schnell und ist völlig anonym.

Du bist empfänglich für die Avancen dieses Kollegen. Die Frage ist, warum? Aus Erfahrung passiert das nur, wenn es einen Mangel gibt. Was fehlt dir in deiner Beziehung?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben