Ex-Freundin und Mitbewohnerin ausgezogen - hoffen auf zweite Chance

Dabei
4 Mai 2022
Beiträge
1
#1
Hallo miteinander,

dies ist mein erster Forum-Post also nehmt mir einige kleine Fehler bitte nicht übel. Zu mir ich bin 21 Jahre jung, realtiv groß und normalgewichtig, Zu meiner Ex-Freundin sie ist 25, sehr hübsch, blond und kleiner als ich. Nur Rand Infos.

Nun zu meiner Situation:

Es begann alles vor rund 2 Jahren. Wir haben uns kennengelernt, geflirtet uns getroffen und sind schließlich zsm gekommen. Dann Ende 2020 wollte ihr Mitbewohner sie aus der Wg schmeißen da seine Freundin einziehen sollte. Ich habe ihr die Möglichkeit gegeben mit mir zsm zu ziehen welche sie ergriffen hat. Die ersten Monate waren sehr gut bis ungefähr Mitte letzten Jahres. Da ging langsam alles in die Brüche. Wir lebten uns auseinander aber lebten immer noch zsm. Wir mochten uns auch, haben normal miteinadner geredet und alles haben uns geneckt haben zsm gelacht wie eben davor nur das es sich nicht mehr wie Beziehung anfühlte. Dieses Jahr wurde alles noch komischer. Sie besuchte einen alten Freund, den sie 8 Jahre kannte und sagte mir 3 Tage vorher Bescheid. Was ich schon als sehr knapp empfinde wenn man zsm lebt. Naja gesagt getan. Dancha war wieder etwas stille. Wir haben immer wieder versucht das alles iwi hinzubiegen sind aber immer iwi gescheitert. Lebten aber weiterhin zsm da wir uns gegenseitig nicht vor die Tür setzen wollten da wir zsm im Mietvertrag stehen.

Dann kam der April. Sie ging wieder zum gleichen alten Freund, Diesesmal 1 Woche und ich erfuhr es nur duch ihre Mutter. Sie wollte eigentlich mit ihrer Mutter wegfahren und hat das als Ausrede benutzt wieso sie nicht hier ist. Nur hat sie 1 Tag davor die Pläne geändert. Naja wir stritten uns dann natürlich und sie sagte wieder das da nix läuft und das alles ok ist. Und wieso sie gehen sollte, was andere haben was ich nicht habe, All das Zeug eben. Sie fuhr dorthin und kam wieder bis dahin alles gut.

Nun zu letzter Woche. Ich habe über Freunde von ihr erfahren das sie nun in die Stadt des Bekannten ziehen möchte urplötzlich. Daraufhin natürlich angesprochen und wieder gestritten. Diesesmal nur anders. Ich war auf der Arbeit und als ich nach Hause kam war sie weg. Ich schrieb ihr was los sei und sie meinte nur sie sei geflüchtet und holt morgen den Rest das war Donnerstag. Freitag kam sie und hat den Rest geholt bis auf die Sachen im Keller und Kleinigkeiten. Ich versuchte auch zu sagen ob sie es nicht nochmal versuchen will bevor sie mit dem kopf durch die wand geht aber alles gerede hat nix geholfen.

Jetzt kommt das kuriose. Sie meinte sie hätte Angst vor mir. Ich würde sie kontrollieren und alles und das will sie nicht. Ich muss dazu sagen ich war kein guter Mitbewohner bzw Freund. Ich bin immer eifersüchtig. Auch wo sie zweimal wegfuhr war das ihr gutes Recht da wir nicht mehr zsm waren trotzdem wollt eich iwi was sagen. War absolut meine Schuld. Ich wollte mich vwirklich bessern. Als sie Freitag ging meinte sie sie ko0mmt samstag um die sachen zu holen jedoch nicht nach oben in die wohnung auch nicht alleine und sie will nicht mit mir reden.

Samstag kam und sie kam. Allerdings kam sie alleine, sie kam nach oben und wir haben ganz kurz geredet. Normal ohne Hass. Sie wollte die Sahcen nehmen um nach unten zu gehen ich fragte soll ich helfen als sie verneinte meinte ich sei nicht so stur und nahm einfach was mit. Unten angekommen ihre letzen Sachen angeschaut und dann meinte sie sie holt sie morgen oder Montag. Und beim verabschieden ganz anders wie die Vortage sagte sie nachdem ich nichts sagte tschüss. Von sich aus als ob sie merkte sie hätte nen fehler gemacht. Leider muss ich sagen sie ist sehr schlecht darin fehler einzu gestehen bzw zu sagen ja das war falsch von mir.

Nun ja Sonntag kam sie kam nicht. Montag kam sie kam nicht. Montag abend schrieb sie ob es mir gut geht und ob ich noch lebe da naja nach der Trennung bzw dem auszug es nicht schön war. Ich sagte ja und sagte auch das mich das ereignis von samstag geerdet hat bzw geholfen hat nicht alles hinzuschmeisen. Das sie eben alleine kam und nicht mit jmd. Daraufhin kam nur ein "Hm ok" und ein "Gute Nacht" was das erste war seit Donnerstag. Und bis heute war sie noch nicht hier um die Sachen zu holen obwohl alles so schnell gehen musste. Heute erfuhr ich übrigens sie hat nun neue vorläufige Adressen angegeben da sie zu ihrer Mutter zog.Sie ist noch hier gemeldet und ich bot ihr an das erstmal zu lassen bis sie alles überdacht hat. Jetz ist die Frage vorläufige Adressen bis siw woanders hinzieht oder will sie zurückkommen. Ich weiss es nicht. Sie sieht Fehler so selten ein dabei sage ich immer was passiert ist ist passiert egal weitermachen aber sie kann das immer schlecht.

Zu den wiederholten Versuchen es wieder hinzukriegen sie meinte jedesmal sie will es probieren. Sagte am ende jedoch sie wollte nur Freundschaft. Klingt für mich auch unlogisch. Meine Frage interpretiere ich da zu viel hinein oder sollte ich sie einfach nochmal fragen ob sie einen Rückzug in die Wohnung wirklich 100% ausschließt oder ob es doch noch eine Möglichkeit dafür gibt.. Und das mit den Kartons nicht abholen einfach keine Zeit oder hat sie gemerkt das sie wichtig ist und ich mich doch ändern will. Soll ich dem ganzen Zeit geben oder nicht? Ich will mich ändern für sie denn ich weiß ich hab viel scheiße gebaut nur leider lässt sie mich, mich nicht einmal erklären. Und alles hinwerfen nach über 2 Jahren innerhalb eines Tages??

Ich weiß das war viel. Tut mir leid musste ich mir mal von der Seele schreiben. Auch sehr durcheinander hoffe ihr versteht meine Seituation. Wäre über hilfreiche und ernstgemeinte Antworten sehr Dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Renw16
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.528
#2
Ich finde du solltest sie jetzt gar nichts fragen. Auf jeden Fall will sie Distanz von dir, weil sie sich von dir kontrolliert fühlt. Und ihr seid doch „getrennt“, oder? Vielleicht hat sie noch ein paar Sachen bei dir gelassen, weil sie vor dem letzten Schritt zurückschreckt. Dass sie ausgezogen ist und sich getrennt hat, muss ja nicht heißen dass ihr nichts mehr an dir liegt.
Wenn du noch Kontakt zu ihr möchtest, solltest du alles Weitere erst mal ihr überlassen.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.678
#3
Hallo,
das tut mir ganz arg leid. Diese Beziehung scheint gelaufen zu sein. Schnappt dir ein paar Freund:innen und richte deine Wohnung neu ein/stelle sie um, irgendwas, damit das wieder deine Wohnung und nicht eure Wohnung ist.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben