Ex frau will das ich sie hasse

Dabei
18 Dez 2019
Beiträge
5
#1
Hi,
ganz kurz zum Thema ich bin 29 werd bald 30 war 10 Jahre in einer bez mit meiner Frau sie trennte sich nach der geburt des 5 bzw letzten kindes von mir nach ihrer Aussage hatte sie es einfach nicht mehr mit mir ausgehalten.

und das ist ihr bei der Geburt des Kindes erst richtig klar geworden bei ihr gab es auch Komplikationen wärend der Geburt sie kann keine Kinder mehr bekommen und wäre fast dabei gestorben bzw war schon soweit und in dem mom sei es ihr klar geworden

wie dem auch sei kurz darauf hatte sie was mit ein ändern einmal weil sie seit dem ihrer Aussage keine Gefühle für mich hat sie will das ich sie hasse und mir eine neu Frau suche schiebt aber die kinder als Vorwand bei mir das ich zb übernachte bei ihr zu ihren Freunden vor dem Vorfall hat sie kaum bis kein Kontakt mehr nur auf bitten oder drengen sie sagt sie will einfach ein neues Leben für die Zeit die ihr noch bleibt

wie sollte ich mich am besten verhalten wenn man sie fragt ob alles ok ist und sie sich hilfe suchen soll kommt nur mir geht's gut brauch ich nicht aus

hab es nach gegoogelt mein Problem bist du und mein Umfeld ihr macht mich nicht glücklich ich will lieber raus feiern mein Leben genießen und du sollst lernen mit den Kinder klar zukommen

Bitte um ratschläge
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
331
#2
Mein erster Ratschlag:
Benutz bitte Satzzeichen. Dasisteinfachrespektlosgegenüberdemleserunderschwertdaslesen.

Anmerkung nic99: Siehe auch Forums Regel 1.5

Wie ist denn euer Istzustand?
Bist Du ausgezogen?
Schlaft ihr noch in einem Bett?
Wie ist der Kindesumgang?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
18 Dez 2019
Beiträge
5
#3
Nee ausgezogen bin ich noch nicht. Gelegentlich schalaffen wir noch in ein Bett oder coutch. Sie ist manchmal abweisend und manchmal nicht . Sie benutz öfter auch mal die kinder alls Vorwand das ich dableibe bei ihr will aber keine Beziehung mehr zumindest sagt sie es so
 
Dabei
18 Dez 2019
Beiträge
5
#5
Schwer zu sagen ob ich es mir leisten könnte. Klar in 10 Jahre krisselt es hier und da aber man rauft sich halt zusammen aber ab den Tag der geburt hat sie sich so sehr verändert .nicht nur mir gegenüber sondern auch allen anderen die alten Freunde die sie bis dahin hatte stößt sie weg oder bricht den Kontakt ab
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
331
#6
Hört man öfter bei Leuten mit Nahtoderfahrung.
Die fragen sich dann, ob das schon alles im Leben gewesen sein kann.
Aber mit 5 kleinen Kindern finde ich das schon hart.

Hast Du Dir das denn nie ausrechnen lassen, was bei einer Trennung passiert?
Lässt Du sie einfach so machen und guckst hilflos zu?
 
Dabei
18 Dez 2019
Beiträge
5
#7
Schon aber unterhalt is Grad wirklich meine geringste Sorge Sry. Will mehr wissen was ich tun machen und mich verhalten sollte einfach ein parr tipps
 
Dabei
22 Mai 2010
Beiträge
1.026
#8
Naja letztendlich war Sie mit der früheren Beziehung irgendwie unzufrieden. Nach Ihrer Geburt, traut Sie sich noch eher, eine Veränderung durchzuführen.

Die Fragen sind:
Mit welchen Dingen war Sie unzufrieden? Wurde darüber geredet?
Gab es Änderungen?
Kann Sie deiner Meinung nach noch glücklich in einer Beziehung mit dir werden und wenn ja, warum?

Schade ist es um die Kinder. Sollen diese dann bei dir bleiben? Oder kümmert sie sich weiter um Sie?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
723
#9
Hallo,
wie lange ist die Geburt her? Wenn es erst ein paar Wochen /Monate sind, dann kannst du ohnehin nicht mehr tun als der beste Vater zu sein, der du sein kannst, bis es sich etwas beruhigt hat und sie entscheidet, wie es weitergehen soll. Wenn sie die Trennung will, dann mach das. Einer von beiden zieht aus und das mit den Kids wird geregelt - keine halben Sachen. Kein 'übernachte hier wegen der Kinder'.
Hatte sie denn Freizeit oder Urlaub?
 
Dabei
18 Dez 2019
Beiträge
5
#10
Es ist ein halbes jahr heer jeder hat die veränderung gemerkt die Trennung will sie schon scheint sich manchmal aber nicht Richtig entschieden zu können. Wenn man ihr hilfe anbieten will dann lehnt sie es ab weil es ihrere Meinung alles ok ist.sie fährt ja auch jede woche weg irgendwo feiern konzerte einfach weg und is im Begriff ihre Sachen zupacken und weg zuziehen mit den Kindern.wohin sagt sie nicht so richtig
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
331
#11
Zu so etwas gehören ja auch immer 2:
Einer, der es macht und einer, der es mit sich machen lässt.

Wieso schaust Du Dir dieses respektlose Spiel ein halbes Jahr lang an?
Du hast keinen Plan B?

Schon mal überlegt, wie Du die Kinder evtl allein betreuen könntest?
Du schaffst es ja schliesslich auch, wenn sie wegfährt.

Oder zumindestens eine 50:50 Regelung. Dann musst Du Null Kindesunterhalt zahlen.


Mann, wach mal auf...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben