darf ich noch hoffen ?

Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#1
Hallo ich bin Grit und habe großen Kummer und hoffe, das mir noch zu helfen ist.

Ich bin seit längerer Zeit in einen Mann verliebt, an den ich einfach nciht heran komme.

Aber von vorn:

Ich habe im Frühjahr ein Geschäft eröffnet. In diesem Zusammenhang hatte ich einen Geschäftspartner ( Herr XY). Er war mir anfangs sehr unsympathisch. Charakterlich ist er kühl, streng , geradlinig und sehr diszipliniert.
Ich denke, das diese Antipathie auf Gegenseitigkeit beruhte. Denoch wurde nach 2 Wochen das Projekt sehr erfolgreich abgeschlossen. ich sagte ihm, ich würde ihn dann zur Geschäftseröffnung einladen und er ncikte und meinte, das er dann auch kommen würde.
Also habe ich ihm einige Wochen später eine Einladung gebracht. Er bat mcih in sein Büro und sah sich die Einladung an. Er sagte, er könne an diesem Tag nicht kommen, da er da schon woanders unterwegs ist. Er hat auch gesagt, wo er dann ist. Er hat es meiner Ansicht nach sehr detailhaft begründet, warum er nicht kommen kann.Er war auch ganz anders als vorher und sah mir so in die Augen, wie das schon lange keiner gemacht hat. Ich hatte dann das gefühl das er sehr nervös war er hatte sich auch ständig versprochen. Er sagte, er wäre sehr beeindruckt von mir , weil cih mich dankbar zeige. Solche Gefühle könne nicht jeder zeigenund so wäre er sehr gerührt. Er verprach daher, an einem anderen Tag zu kommen. Nannte auch den Tag mit dem Datum un dsogar die Uhrzeit. Gekommen ist er aber nicht. Ich hörte alleridngs, das er an diesem Tag auch ncith im Büro war, vielelciht war ihm was dazwischen gekommen, so dachte ich.
Ich wartete noch einige Wochen vergebens auf ihn. Leider hatte ich auch keine Telefonnummer mehr von ihm, so konnte ich ihn auch nciht anrufen. Irgendwann fasste ich dann Mut, und schrieb ihm eine KJarte, auf der ich ihn zu einem Kaffee einladen wollte. Ich gab die Karte ins einer Firma ab und bin auch sicher, das sie in die richtigen Hände gelangt ist. Er hat darauf gar nicht reagiert. Ich konnte ihn aber auch nicht anrufen,w eil ich ja keine Nummer habe.
Eines Tages, hatte ich einen anderen Geschäftaspartner, der behauptet hatte, das Herr XY schwul wäre. Ich fragte dann auch genauer nach und der Herr meinte, er wäre selbst schwul und hätte winzige Dinge gesehen, die darauf hinweisen. Er erwähnte aber auch, das er sich auch irren könnte.
Nun hat es mich auch nicht mehr gewundert, das er sich nciht gemeldet hat. Allerdings wollte ich mcih auch ncith allein auf diese Aussage verlassen.
So wartete ich eine Zeit und wußte nciht, was ich machen könnte, um an ihn heranzukommen. Ich bin immer mal hin gefahren um eine Begegnun g zu verursachen.
Neulich ist er zu Fuß direckt an meinem Auto vorbei gegangen . Hinterher war ich ganz niedergeschlagen, weil ich dachte, ich hätte ihm doch anbieten können ihn mit zu nehmen. Das wäre doch die Gelegenheit gewesen.
Nun habe ich erfahren, das er bald die Stadt verlässt um woanders tätig zu sein.
Also bin ich in meiner Not wieder hingefahren und habe auch eine "zufällige" Begegnung zustande gebarcht. Er sprach mich an, wollte wissen, wa sich hier mache und ich sagte, ich wäre für einen Kunden unterwegs. Ich denke, das er gemerkt hat, das ich geflunkert habe.
Er grinste. Ich fragte ihn, ob es denn stimmt, das er die Stadt verlässt und er bestätigte mir das. In meiner Not ließ ich mir ein geschäftliches Problem einfallen und er erklärte sich bereit ,s ich darum zu kümmern. Nun habe ich also einen geschäftlichen Termin bekommen.
Er fragte noch , wie es mir geht und ich machte eine Andeutung, das er ja nicht zur Eröffnung da war. Ich hatte das Gefühl, das das sein Stichwort war , jedenfalls hatte er es plötzlich sehr eilig. Er sagte, er hätte keine Zeit dafür ( Notlüge) und fasselt noch nach Gründen suchend. Zum Schluß sagte er grinsend "Ach nee, lieber nicht!"
Ich hatte in diesem Moment auch gar nicht das Gefühl, abegelehnt worden zu sein. Ich musste innerlich schmunzeln über sein "Ach nee, lieber nicht !"
Das ist doch ein satz, den man sagt, wenn man Angst vor Konsequnezen hat oder. ???
Ich frage , wie bekomme ich heraus, ob er wirklcih schwul ist. oder spricht sein Verhalten schon dafür.?
Was denkt ihr, mag er mich denn überhaupt ?
Ich würde ihm so gern ein Zeichen geben und weiß nicht wie.
Es grüßt Grit
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#2
Uff...ganz schön heikle Situation....
Ehrlich gesagt, auch wenns hart ist, klingt es für mich, als ob da nicht allzu viel interesse von seiner Seite her wäre.....

Denkst du (ich hoffe ich darf dich duzen :wink: ) wirklich, dass dieser einzige Satz...so viel Inhalt hat???

Dieser einzige Satz und all die ganzen Taten.... Im Vergleich???

Wenn du jetzt ganz ehrlich zu dir bist...und versuchst es objektiv zu sehen (ich weiß es ist schwer)
....findest du nicht selbst, dass die Taten mehr sagen, als seine Worte (die im übrigen auch nicht unbedingt sooooo positiv waren...)???

Aber ich weiß es auch nicht wie man das richtig deuten soll...
Vielleicht gibts ja auch noch andere Meinung dazu:)

Glg Cassy
 
M

MLCK

Gast
#3
hm... merkwürdig isses auf jeden Fall...

zu dem Titel erstmal im Voraus:

Du solltest nie aufhören, zu hoffen wenn du etwas wirklich willst...
wenn die Hoffnung oder der Glaube an etwas stirbt ist es nicht erreichbar.

ansonsten zu dem Rest:

klingt allerdings leider so, als würde er sich dauernd ausreden suchen, um nicht erscheinen zu können :-/
klingt, als würde er dir ausweichen... kann natürlich einerseits so gemeint sein, dass er versucht, zu ignorieren und zu blocken... abdererseits kann es aber auch sein, dass er selber nicht weiss, was er will, sich nicht traut oder es ihm zu schnell geht...

ich versuch noch n bisschen drüber nachzudenken und wenn mir was anderes, besseres einfällt meld ich mich hier noch mal...
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#4
Hey ...

eigentlich komm ich mir jetzt n bisschen doof dabei vor dir n Rat zu geben wo du doch älter bist als ich ... ( bin 16 ) ... aber ich schreibs einfach mal hin wenn s dir nix bringt oder du mich nicht ernst nimmst hast du ja noch die andern tipps ....

also wie ich bisher gemerkt hab is die wahrheit immer am besten.
An deiner stelle würd ich ihn irgendwie übers geschäft oder sonst wie um ein Treffen beten und ihm gleich sagen dass es um was persönliches etc. geht ... und bei diesem Treffen würd ich ihm klipp und klar verständlich machen was du für ihn fühlst und würde ihn auch von deinen sorgen und ängsten erzählen/ fragen was denn mit ihm los is ....

falls er dieses gespräch von vornherein abblockt dann frag warum .... wenn er kommt aber dann geht bzw. nix davon wissen willst was du fühlst, kannst du sicher gehn dass das mit euch beiden nichts wird ... ansonsten müsste er sich melden ....

also sag ihm was du fühlst das is das wichtigste auch wenns vielleicht nicht der perfekte moment ist ....
und dass einer meinte dass er schwul is ... von außen sieht man das einem nicht an zumindest nicht immer oder eher sehr selten , glaub mir ich kenn mich in der szene n bisschen aus ...

naja viel glück wünsch ich dir

übrigens die hoffnung stirbt zuletzt und hoffen darf man immer !!!
es sind schon wunder geschehen
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#5
Hallo.
danke für eure Antworten..
Ja, es ist sicher schwierig , so etwas verzwickte zuzuordnen,wenn er denn nicht aus sich herauskommt.
Mein "Bauchgefühl" sagte mir, das er unsicher ist, aber wann kann man sich denn auf sein Bauchgefühl verlassen.?
Ich habe demnächst noch einen Geschäftstermin bekommen und hab emir überlegt, wie ich ihn schohnend auif diese "Schiene" bringen könnte.

Ich würde ihm zum Beispiel sagen "Wissen sie eingentlcih, das ich ihnen damals die Pest an den Hals gewünscht habe ?"
Das klingt lustig und locker, dann wird er schon irgendetwas antworten hoffe ich...vieleicht ist er ja dann bewegt, nach zu fragen, ob es heute immer noch so ist, oder so....und schon wären wir beim Thema...
wie findet ihr das ?
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#6
also ich finde das SEHR GUT!!!
Dann stürmst du nämlich nicht sofort mit der Tür ins Haus, sondern kannst das Gespräch perfekt in die richtige Richtung lenken....
Und ich finde die anderen haben recht...die Hoffnung stirbt zu letzt...
Also, mach das....
Und schreib uns auf jeden Fall wie es gelaufen ist :wink:
Lg....
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#7
Cassiopeia hat gesagt.:
also ich finde das SEHR GUT!!!
Dann stürmst du nämlich nicht sofort mit der Tür ins Haus, sondern kannst das Gespräch perfekt in die richtige Richtung lenken....
Und ich finde die anderen haben recht...die Hoffnung stirbt zu letzt...
Also, mach das....
Und schreib uns auf jeden Fall wie es gelaufen ist :wink:
Lg....

hallo und du meinst, das es nciht zu derb ist ????


Ach übrigens , was ich hier ncoh sagen wollte @Mellimi...für mich ist es kein Problem, das du jünge bist als ich....bin aj froh, wenn man überhaupt versucht, sich mit diesem Problem zu befassen....das Alter ist unwichtig...

Grüß schön Grit
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#8
hmmm...du musst ja nicht unbedingt sagen, dass du ihm die Pest an den Hals gewünscht hättest...
Kannst es ja bisschen milder formulieren...
Aber die Tatsache, dass du mit ihm reden willst finde ich SEHR GUT... Und im Grunde ist der Satz auch gut geeignet um das Gespräch auf euch zu lenken...darauf was du über ihn denkst...und ich könnte mir gut vorstellen, dass du durch dieses Gespräch auch rausfindest wie ER dich findet...
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#9
Cassiopeia hat gesagt.:
hmmm...du musst ja nicht unbedingt sagen, dass du ihm die Pest an den Hals gewünscht hättest...
Kannst es ja bisschen milder formulieren...
Aber die Tatsache, dass du mit ihm reden willst finde ich SEHR GUT... Und im Grunde ist der Satz auch gut geeignet um das Gespräch auf euch zu lenken...darauf was du über ihn denkst...und ich könnte mir gut vorstellen, dass du durch dieses Gespräch auch rausfindest wie ER dich findet...
Puhhh also dann wäre vielleicht "Wissen Sie, das ich Sie damals am liebsten auf den Mond geschossen hätte "´besser ???
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#10
Ja, dass klingt meiner Meinung nach doch bisschen besser....
:wink:
den die Pest wünscht man ja niemanden :lol:
Aber auf dem Mond ist es net so schlimm:)))
Naja, du weisst bestimmt schon was ich meine...
lg
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#11
hey ...

also ich find die idee auch gut .-... da könnt ich jetzt alles was ihr schon erwähnt habt ... aber selbst das mit der pest fänd ich net so dramatisch .... dann würd er wenigstens mal drauf aufmerksam werden ....
naja egal .... nehm aber lieber das mitm mond oder was ähnliches ....
erzähl dann mal wie's so gelaufen is ... ok ?? interessiert mich :lol:

na dann viel ERfolg ...
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#12
Hallo an alle....danke für eure Antworten
Ja, so werde ich es wohl machen. Mein Bauchgefühl schwankt im Moment stark...ich hatte zwar zu dem gegebenen Zeitpunkt ein gutes Gefühl, aber das ict jetzt irgendwie weg... :cry:
Vielleicht habe ich doch mehr aus diesem Satz "..lieber nicht .." heraus geholt, als drin gewesen wäre. Vielleicht deshalkb, weil es mir gut tat, es so zu sehen, weil ich es so sehen wollte..
Nun sind einige Tage vergangen und dieses "gute" Gefühl sit weg und cih denke, es war doch eine deutliche Ablehnung, nun bin ich völlig mutlos....
liebe Grüße Grit
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#13
Verlier den Mut nicht !!!

Riskiers einfach ... so viel müsste dir dein GLück doch wert sein , oder ?
wenns nicht klappt dann kannst du ihn dann leichter vergessen ....

schaffst du schon ... !!!!
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#14
Schließe mich Mell an!!!
Nun gut... du hast jetzt ein schlechtes Gefühl, aber was ist wenn du wieder in einer Phase sein wirst, in der du denkst es steckt doch mehr dahinter (hinter seinem Satz etc...)???

Ich denke, solange du da nicht ein klein wenig Klarheit haben wirst...wird es ein endloser Teufelskreis sein von "guten Gefühlen" und "schlechten" in Bezug auf diese Sache...

Also, ich drück dir die Daumen!
Hast du eigentlich schon einen <<Termin>> mit ihm vereinbart?
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#15
ja, den Termin habe ich erst in einer Woche und der Gedanke daran, bereitet mit Bauchschmerzen....meint ihr denn wirklich , das hinter diesem Satz "Nee..lieber nicht" mehr hinter steckt ???? :cry:
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#16
Also wie ich auch schon zu Anfang gesagt habe, denke ich nicht, dass der Satz soooo viel zu sagen hat.....
Aber ich bin mir da nicht sicher...
Und an deiner Stelle würde ich mir da nicht allzu viele Gedanken machen....denn was zählt ist doch das Gefühl, welches du für ihn empfindest....
Und allein wegen diesem Gefühl lohnt es sich auf jeden Fall mit ihm zu reden! :wink:
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#18
Hallo ...mein gefühl ist jetzt aber völlig umgeschlagen...vielleicht kann er mich ja überhaupt nciht leiden...und ist dann froh, wenn ich wieder weg bin...
Ich verlangen ja nicht, das er mich liebt, aber wenigstens, das er mcih mag....abe rmomenatn sagt mir mein Gefühl, genau das Gegenteil... :cry:
Ist das noch normal
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#19
Ja, keine Angst es ist normal, dass du so denkst...:)
Der Termin rückt immer näher und immer mehr wirst du aus deiner "Traumwelt" gerissen und in die Realtität befördert...
Nun weisst du, dass das Gespräch, dass du dir schon tausendmal im Kopf vorgestellt hast...dass es nun wirklich geschehen wird...

Nur wie der Ablauf sein wird..., dass weisst du nicht...und das macht dich unsicher.... Völlig verständlich...

Aber ob er dich nun mag oder nicht kannst du nun eben (((leider))) nur durch ein Gespräch bzw. Gespräche rausfinden............
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#20
und weisst du was mir sogar meine kleine Erfahrung im leben gezeigt hat ....

vor nem gespräch macht man sich immer viel mehr verrückt als es das überhaupt wert is ... ich weiss des klingt jetzt voll einfach und ich weiss auch dass es net so einfach is wie s sich anhört ...
aber versuchs doch einfach mal lockerer zu sehen ...
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#21
Neuigkeiten

Hallo..das Treffen, das ja nächste Woche stattfindet und was mir Bauchschmerzen macht, findet ja erst nächste Woche statt.
Trotzdem gibt es eine Neuigkeit zu berichten:

Also ich war gestern abend bei einem Geschäftspartner, der sein Büro ganz in der Nähe von Herr XY hat. Ich musste hin, um wichtige Papiere abzugeben. Ihc habe mich dort nun recht lange aufhalten lassen udn es machte mich ein bißchen nervös, weil ich vorher gesehen habe,das das Auto von Herrn XY auf dem Pakplatz stand. Er war also auch in seinem Büro und ich wollte den Effekt einer "Schon-Wieder-Begegnung" vermeiden. Es wurde dann ziemlcih spät und ich dachte XY wäre dann schon weg, aber sein Auto stand ncoh und er kam mir entgegen. Mir war das ziemlich unangenehm, schließlich sind hatten wir ja an Ort und Stelle diese "...liebernicht..." Begegnung . Ich weiß ja nciht, was er so über mich denkt, wenn er mich schon wieder trifft... :? also habe ich einfach nur nach unten oder zur Seite geguckt, um ihn zu "übersehen".
Als er mich sah , hörte ich ein angenehmes "Oh" ( überrascht ?), als er dann auf meiner Höhe war sagte er laut und deutlich "Guten Abend !". Nun konnte ich ihn ja nicht mehr übersehen. Sein "Guten Abend" war so laut, das es förmlcih nach einer Antwort verlangte. So als ob Herr XY gar nciht "übersehen "werden wollte.... so als ob es ihm weniger unangenehm war, mich zu treffen.
Nach einigen Minuten dachte ich, er würde schon in seinem Auto sitzen, drehte ich mcih noch mal kurz um. Ers aß in seinem Auto, die tür war offen und er guckte. Als er sah, das ich auch gucke zog er die Tür zu ?
War das Zufall Oder hat er mir hinterher geguckt ???

Was meint ihr zu der ganzen Situation ???
Liebe Grüße Grit
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#22
Wow....
Zufall??? Oder vielleicht doch Schicksal???

Hmm...also als erstes muss ich sagen, dass mit dem Kopf-nach-unten-und-weg-gucken....
Irgendwie find ich das süß, aber auch ein bisschen riskant, da du eventuell einen schlechten Eindruck machen könntest....
Naja, gottseidank hat er ja die Initiative ergriffen und dich begrüßt....
Aber dieses HInterhergucken...hmmm, da könnte ich mir schon mehr vorstellen!!!
 
M

MLCK

Gast
#23
hm... das Zuziehen der Tür als er dich erblickt hat könnte auch einfach ein "oh mein Gott, jetzt guckt sie... ich versteck mich besser" sein... ;)

Da er dich begrüßt hat bin ich mir sicher, dass er nicht von dir übersehen werden wollte, sondern gezielt deine Aufmerksamkeit gefordert hat.

allerdings solltest du kein Wort und keine Tat zu sehr analysieren und auf die Goldwage legen... je mehr du über die ganzen Details nachdenkst und rumanalysierst desto schlimmer wirds ^^

du machst das schon ;) :)
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#24
Hallo..

ihr seht es also als gutes Zeichen ????

Nun ja, da sich nach unten geguckt ahbe, war aus Verlegenheit...vielleicht hat er sich hinterher gewundert oder so.... :oops:
Ich habe ja sein "Guten Abend" ncoh erwidert...im letzten Moment....hatte aber schon das Gefühl,das er es auch forderte....er hatte so lange geguckt, bis ich grüßte und da war er dann schon an mir vorbei gegangen...

Nun ja..ich weiß doch nicht, ob er mir hinterher geguckt hat....puhhhh :oops: ich ahbe ja hinten keine Augen....vielleicht war er sowiso gerade dabei die Tür zu zu ziehen und es sah für mcih nur so aus also ob...vielleicht weil ich es mir gewünscht hätte.....

Ich drehte mich um, sein Gesicht sah in meine Richtung ( vielleicht hat er auch bloß zum Türgriff geguckt...das konnte ich aus der Entfernung nciht mehr ausmachen) er griff zur Tür und zog zu....
Ach wenn ich doch hinten Augen hätte... :roll:

Kann man sich sowas denn einbilden ? Vielelciht täusche ich mich...

Fragend guck...Grit
 
M

MLCK

Gast
#25
mach dir besser nicht zu viele gedanken ;)
das ist ungesund *g*
Du machst dich nur verrückt und unruhiger als du so schon bist...
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#26
Das ist einfach gesagt, dass Grit sich nicht so viele Gedanken machen sollte....
ABER, und da muss ich MLCK völlig recht geben :!: , sollltest du (Grit) nicht JEDE kleinste Handlung analysieren und auf die Goldwage legen...

Das kann nur schief gehen, denn es gibt hunderte von Möglichkeiten eine Sache zu interpretieren und sogar diese hundert Thesen treffen nicht immer genau die Realität...

Deswegen lieber bis zum Treffen abwarten...in dieser Zwischenzeit ein bisschen ablenken...Buch lesen,Freunde treffen etc :wink:
Lg Cassy
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#27
recht habt ihr...

Hallo,
ja ihr habt Recht,,was mache ich mir hier verrückt, habe schon 2 kg abgenommen. Daran sieht man wohl, das es ernst ist.... :oops:

Vielleicht sollte ich mich in Geduld üben.... wenn ich allerdings daran denke, das er bald weg zieht, frage ich mcih, ob ich mir Geduld überhaupt leisten kann.... :cry:

Was haltet ihr von dieser Idee ?
wenn ich zu diesem "Termin" fahre, werde ich ja nicht gleich darn kommen, sondern einen Moment warten müssen.., also nehme ich mir ein Buch mit....eine Visitenkarte als Lesezeichen...und beim verlassen des Zimmers "vergesse "ich es einfach.... :oops:

Liebe Grüße ....die nervöse Grit :lol:
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#28
An die nervöse Grit :D
Nein, kleiner Spass^^

ER zieht weg??? Sehr weit weg???

Also mit dem Buch ist es eine gute Idee.... das blöde wäre bloß wenn du z.B. grade rausgehen würdest er dir hinterher rufen würde, dass du etwas vergessen hast....

But no risk no fun... :wink:
 
Dabei
25 Aug 2005
Beiträge
23
#29
ja er zieht weg...

Hallo, ja er zieht weg....wie weit weg, weiß ich nichjt...abe rich schätze mal, richtig weit weg....
Darum habe ich gar keine Zeit ihn zu erobern..nur noch bis Ende November...das ist arg wenig, um ihn verliebt zu machen... :(
Lg Grit
 
M

MLCK

Gast
#30
hmm... hm... du hast 2 Monate Zeit... 2 Monate sind noch so ca. 7 Wochenenden... wenn du an ihn ran willst könntest du ja "einfach" mal fragen, ob er nicht lust hätte, sich mit dir privat zu treffen, n Kaffee oder n Bierchen zu trinken, je nachdem...

najo... versuchen, etwas zu erreichen kannst du halt immer noch. bisher bist du immer mehr oder weniger in seinem Sichtfeld "rumgeeiert" aber vielleicht solltest du aufgrund von Zeitdruck etc. ein bisschen offensiver werden...
(ich weiss, dass das leichter gesagt als umgesetzt wird aber ich weiss echt nichts anderes...)
 

Ähnliche Themen


Oben