Bin ich zu sensibel oder hat er ein Psychisches Problem?

Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#1
Hallo zusammen,
ich wende mich hier an euch da mir meine derzeitige Situation schwer zu schaffen macht und ich mir keinen Rat mehr weiß.

Ich bin nun seit 1 Jahr mit meinem Freund (29) zusammen.Angefangen hat alles mit einer Freundschaft Plus die ca 6 Monate ging, bis wir dann doch ein paar wurden.

Es geht darum das mein Partner ziemlich oft meiner Meinung nach aggressive Charakterzüge aufweist oder ob ich einfach nur zu sensibel bin.

Er geht sehr schnell bei Kleinigkeiten an die Decke.Dinge, die ich nicht mal bemerke.

Als wir im Urlaub waren habe ich als wir zum Strand gingen seine Mütze im Hotel vergessen (ich vergesse leider gerne mal was) da ist er richtig sauer geworden.Ich hätte ihm seinen Tag versaut soll meine verf***ckte fresse halten und ich wäre hol und zu nichts zu gebrauchen.
Ich denke er denkt vorher nicht darüber nach was er sagt aber es ist sehr verletzend.
In den meisten Fällen ist er dann auch mindestens den ganzen Tag sauer und redet kein Wort mehr und schließt sich in ein Zimmer.
Für entschuldigungen (selbst wenn ich nicht daran Schuld bin) ist er unempfängli h.Sagt meist noch etwas verletzendes obendrauf.
Man muss immer warten bis er sich beruhigt hat und dann tut er als wäre nichts gewesen.Auf eine Entschuldigung wartet man meist vergeblich.

Mir kommt es so vor als wäre er generell sehr unzufrieden mit seinem Leben,seinem Job einfach allem.Auch mit mir.
Es ist fast pausenlos etwas das ihn stört.Sei es an mir oder etwas anderem.

Ich höre öfter in einem Streit von Ihm das wie nicht zusammenpassen würden oder ich mir einen neuen Freund suchen soll wenn es mir nicht passt.Er hält niemanden auf.

Man kann leider auch null mit ihm reden (höchstens mal über whats app schreiben auch wenn er im Nebenzimmer ist)
Sprachliche Kommunikation ist gleich null.

In lässt es kalt wenn ich wenigen vor ihm stehe...wenn es ihn doch berührt verbirgt er es ziemlich gut.

Hinzu kommt er macht mir sehr selten Komplimente weil eine Frau seiner Meinung nach eingebildet werden würde sagt er.Auch das er nur sagt das er mich liebt wenn er es "fühlt".Manchmal muss ich sogar nachfragen ob er mich auch liebt wenn ich es ihm gesagt habe.

Ständig will er mich eifersüchtig machen.

Es sind einfach viele solche Kleinigkeiten die mich an seiner Liebe zweifeln lassen.

Andererseits kann er auch sehr liebevoll und auch romantisch sein.Dann sagt er das er mich sehr liebt und glücklich mit mir ist.

Was ist nur los?Manchmal kommt es mir so vor als wenn er psychische Probleme hat.Oder bin ich einfach zu sensibel?

Ich Danke euch sehr für eure Tipps und Antworten!!
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.523
#2
Ich gehe davon aus, dass du deine Anfrage nicht als Scherz meinst.

Inwiefern siehst du ihn als gleichwertigen Partner, wenn er jähzornig, beleidigend, vorwerfend und Schuld zuweisend, unsensibel, unzufrieden, beleidigt, unkommunikativ und kalt ist?

Aber das Problem ist gar nicht dein unreifer Freund. Das Problem ist, dass du keinerlei Anspruch zu haben scheinst, sehr wahrscheinlich auf Grund deines schlechten Selbstwertgefühl. Du gibst dir selbst keinen Wert, weil du dich nicht selber liebst.
Wärest du etwas anspruchsvoll, würdest du dir einen solchen Kindergarten und ein solches Verhalten nicht bieten lassen. Hättest du ein gutes Selbstwertgefühl, würdest du wissen, dass du eine tolle Person bist, die anständig behandelt werden soll.


=> Die Tatsache, dass er "auch sehr liebevoll und romantisch" sein kann, wiegt die ganzen Nachteile einfach nicht auf. Du solltest du dich trennen und dein Selbstwertgefühl enorm verbessern. Suche dir zukünftig Partner von höherem Niveau aus.
 
Dabei
10 Aug 2015
Beiträge
461
#3
Zitat: "Als wir im Urlaub waren habe ich als wir zum Strand gingen seine Mütze im Hotel vergessen (ich vergesse leider gerne mal was) da ist er richtig sauer geworden.Ich hätte ihm seinen Tag versaut soll meine verf***ckte fresse halten und ich wäre hol und zu nichts zu gebrauchen."

Aha - du hast echt noch fragen? Was willst du bei ihm? Er respektiert Dich 0 ! Trenn Dich und such Dir einen anderen Partner - den den du hast ist der falsche.
Je länger du es rauszögerst desto schlimmer wird es. Wer wegen so ne Kleinigkeit gleich ausfällig wird, der hat ein ernstes problem. Wirkliche Probleme willst du mit so jemandem sicherlich nicht erleben oder teilen.
Geh und zwar schnell !

Du bist nicht zu sensibel auch hier ist Dein Freund ein Idiot (Ich wundere mich schon wieviele Frauen hier unterwegs sind die solche Idioten als Partner haben und dann auch noch den Fehler bei sich suchen)
 
Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#4
Danke für deine Antwort.
Wenn er sich so verhält sehe ich mich gar nicht als gleichwertig.Ich werde sehr schnell traurig und weine schon fast (früher war ich definitiv nie so).
Er gibt mir das Gefühl nichts richtig zu machen...und durch viele andere Frauen ersetzbar zu sein.
Aber ich kann nicht verstehen warum er so ist.Wieso er sich so verhält.Liegt es villeicht an mir?
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.225
#5
Hättest du ein gutes Selbstwertgefühl, würdest du wissen, dass du eine tolle Person bist, die anständig behandelt werden soll.
Tja, da kann ich mich leider nur anschliessen. Der Freund ist ein waschechtes Arschloch und behandelt dich wie Dreck unter den Fingernägeln. Aber dich scheint das kaum bis gar nicht zu stören - stattdessen fragst du hier sogar ernsthaft, ob du zu sensibel bist :eusa_doh:Was das angeht kann ich die Zweifel an der Ernsthaftigkeit dieses Themas sehr gut nachvollziehen.

Ja, er hat psychische Probleme und er benutzt dich als Ventil dafür. Sei es um dich runterzumachen oder durch den Sex. Nur aufgrund deiner Informationen die du hier genannt hast würde ich spontan sagen: Trenne dich so schnell es geht, ihr passt ja angeblich eh nicht zueinander. Auch wenn du wenig Selbstwertgefühl hast hast du etwas besseres als so ein psychisches Wrack verdient.
 
Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#6
Ich weiß das das Ganze an der Ernsthaftigkeit dieses Themas zweifeln lässt, aber das ist es leider nicht.
Ich habe alles für ihn getan was ich immer konnte,habe alles für ihn aufgegeben...Ich mache auch Fehler.Ich will es einfach nur verstehen können warum er so ist.Ich habe so oft gehofft er ändert sich.Nach außen hin will er immer das alles perfekt scheint.Liebt er mich überhaupt?
 
7

7birdy

Gast
#7
Ich würde an deiner Stelle UNBEDINGT die Finger von dem lassen! Du scheinst ein sehr verständnisvoller Mensch zu sein, der gerne gibt. Das ist ein toller Charakterzug. Aber mit solch einem Mann an deiner Seite, vergrößern sich nur deine Selbstzweifel (siehe "Bin ich zu sensibel?") und verringert sich dein Selbstwertgefühl. Es gibt solche fatalen Beziehungskonstellationen. Es kann tatsächlich sein, dass sich eine psychische Störung dahinter verbirgt (z.B. Borderline, Narzissmus, etc.), aber du bist ja keine Psychologin, die ihn analysieren oder gar "heilen" könnte. Das müsste er selbst tun. Löse dich aus dieser für dich ungesunden Beziehung!
 
Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#8
Danke 7birdy für die Antwort.Ich denke langsam stark das er ein psychisches Problem hat.Er hat einen kleinen Hund.Da er ein Tier ist hört er eben manchmal nicht.Dann wird er sehr wütend und hat ihn auch schon geschlagen.Im nächsten Moment nimmt er Ihn in den Arm und küsst ihn.
Ich tue wirklich alles was ich kann.Kümmer mich um alles.Er muss nichts machen.Ich koche immer was er möchte, bringe ihm Kaffee ans Bett.Versuche immer für ihn da zu sein und höre ihm zu.Aber nichts ist genug.
 
7

7birdy

Gast
#9
P.S.: Perfektionismus, Gefühlskälte, Wutausbrüche, Widersprüchlichkeit, Stimmungsschwankungen .... na, na, hört sich für mich und aus der Ferne doch ziemlich eindeutig an. Vielleicht liest du mal was zum Thema "Borderline". Oder was zum Thema "das innere Kind".
 
Dabei
1 Sep 2010
Beiträge
656
#10
Ich tue wirklich alles was ich kann.Kümmer mich um alles.Er muss nichts machen.Ich koche immer was er möchte, bringe ihm Kaffee ans Bett.
Da liegt sicher ein Teil des Problems. Wenn mein Partner sich so verhalten würde, hätte ich schon längst jeden Respekt vor ihm verloren. Er würde mich abstoßen mit seiner Anbiederei.
 
Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#11
Er hat mir anfangs gesagt wie sehr er solche Dinge mag und für mich war das in Ordnung da ich es nur so kenne.Würde ich es nicht machen würde es ihm wohl auch nicht passen.
 
Dabei
10 Aug 2015
Beiträge
461
#13
Danke für deine Antwort.
Wenn er sich so verhält sehe ich mich gar nicht als gleichwertig.Ich werde sehr schnell traurig und weine schon fast (früher war ich definitiv nie so).
Er gibt mir das Gefühl nichts richtig zu machen...und durch viele andere Frauen ersetzbar zu sein.
Aber ich kann nicht verstehen warum er so ist.Wieso er sich so verhält.Liegt es villeicht an mir?
Nein, es liegt NICHT an Dir !
Er ist ein Idiot und verhält sich auch so. Da gib es nichts zu verstehen und ändert wird sich das nicht mehr.

Tu Dir das nicht an such das weite aber schnell und such Dir dann einen richtigen Partner der sich auch wie ein Partner verhält.
Du wirst mit diesem Typen niemals glücklich sein. Verschwende Deine kostbare Lebenszeit nicht mit solch einem Affen !

Wie ich in anderen Threads schon geschrieben habe: Es gibt massenhaft Single Männer die Dich so niemals behandel würden. Also mach was draus !
 
Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#15
Ich habe auch langsam weder Kraft noch die Lust ihm alles hinterher zu tragen.Kann ja laut ihm sowieso nichts.
Ob ich den Respekt verloren habe?Ich glaube mittlerweile er hatte niemals welchen.
Ich weiß nicht einmal ob es wirklich jemals Liebe von Ihm aus war bzw. ist.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.225
#16
Ich für meinen Teil kann nur noch folgendes dazu beitragen: Hier wird der Dank für hilfreiche Beiträge sinnlos verteilt und sowas finde ich persönlich schonmal daneben. Mein Eindruck ist, dass es hier hier eigentlich nicht um Hilfestellung ging sondern nur um das "von der Seele reden". Sie liebt ihn aus irgendwelchen (meist weiblichen) absurden Gründen und will nun wohl eines Besseren belehrt werden obwohl es dazu keinen Anlass gibt. Du bist einfach nur ein bedauernswertes Opfer deiner Gefühle.
 
Dabei
1 Sep 2010
Beiträge
656
#17
Da liegt sicher ein Teil des Problems. Wenn mein Partner sich so verhalten würde, hätte ich schon längst jeden Respekt vor ihm verloren. Er würde mich abstoßen mit seiner Anbiederei.
Ich wollte damit sagen, dass ich an SEINER Stelle allen Respekt vor dir verloren hätte, weil du mir alles nachträgst.
Das ist DEIN großer Fehler.
 

Papatom

Moderator
Dabei
12 Sep 2012
Beiträge
6.749
#19
Moin,
na na, nicht so aufrbausend die Herren ;) Nicht innerhalb von 3 Stunden alles zu verstehen und zu ändern, was ein ein Leben lang geprägt hat ist doch nachvollziehbar.

Zudem ist die (Klischee, aber allgemein im Ansatz zutreffend) weibliche Verarbeitung von Gefühlsangelegenheiten anders als "unsere". Es geht mehr um den Prozess als die sofort präsentierte und angenommene Lösung.....

Also, seid nicht so hart...

Grüße
 
Dabei
4 Jun 2013
Beiträge
3.105
#20
Ich habe alles für ihn getan was ich immer konnte,habe alles für ihn aufgegeben.
.Ich will es einfach nur verstehen können warum er so ist.
Was gibt es da großartiges zu verstehen?
Charakterlose Menschen(auch als Charakterschweine bekannt) sind nun mal so,
......sie werden sich auch niemals gravierend ändern!
Warum auch sollte er sich ändern?,du funktioniert doch bedingungslos..

Er lebt da sein Paschatum weiter aus,
...während du dich als seine Dienstmagd verdingt hast..:eusa_doh:

Nun gibt es nur 2 Möglichkeiten,:
a.)entweder du bleibst auch weiterhin seine stets unterwürfige Dienstmagd
b.) oder du trennst dich von ihm...denn dazwischen gibt es NULL-Alternativen!
 
Dabei
1 Sep 2010
Beiträge
656
#21
Richtig Don. Leider gibt es solche Frauen immer wieder, hatten wir hier schon öfter. Anstatt ihre Grenze zu ziehen und mit dem Partner zu versuchen, Kompromisse zu finden, tun sie "alles für ihn" und machen es ihm so gemütlich wie nur möglich. Kein Wunder dass die Spirale sich immer weiter dreht, bis die Frau einfach nicht mehr kann. Viele kapieren selbst an dem Punkt nicht, wo ihre eigene Schuld an der Misere liegt und sind verzweifelt, dass der Partner ihre jahrelange Aufopferung nicht honoriert. Traurig, aber wahr.

TE: aufwachen!!!
 
Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#23
Es geht nicht darum das ich mir nur etwas von der Seele reden will.Ich wollte nur wissen was Außenstehende darüber denken die nicht Emotional involviert sind.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.523
#24
Besonders hart war ich nicht, es war ja nur eine faktische Feststellung. Das Problem ist aber, dass die TE kaum auf die Beiträge eingeht. Niemand verlangt, dass sofort Verständnis und Änderung folgt.
Aber ihre 3-Zeilerantworten a) lassen eben an ihrer Bereitwilligkeit zweifeln, wirklich etwas aus den Beiträgen mitzunehmen, und b) motivieren dann auch nicht zu mehr ausführlichen Beiträgen, für die Zeit und Mühe verwendet werden.

Wenn es mir Letztere nicht mehr wert sind, scheide ich aus. Dennoch war meine Schlussfolgerung übereilt, einverstanden. Danke für den Hinweis.

---

Heartpain22 hat gesagt.:
Er gibt mir das Gefühl nichts richtig zu machen...und durch viele andere Frauen ersetzbar zu sein.
Was verstehst du denn unter Liebe? Glaubst du, jemand würde einer Person, die er liebt, gerne das Gefühl von Wertlosigkeit und Ersetzbarkeit geben?

Wieso er sich so verhält.Liegt es villeicht an mir? (...) Ich tue wirklich alles was ich kann.Kümmer mich um alles.Er muss nichts
Denk einmal nach..

Du fragst dich: Er verhält sich so respektlos dir gegenüber, obwohl du doch alles für ihn machst. Wieso?
Hier gibt es 2 denkbare Loesungswege:
1) Du musst noch mehr für ihn machen, damit er dich endlich respektiert.
2) Er respektiert dich nicht, eben WEIL du so viel für ihn machst.
-> Natürlich ist es 2). Denn wenn du ihm immer zu Diensten stehst, dann gewöhnt er sich daran, nichts mehr machen zu müssen. Du wirst dann von der gleichwertigen Partnerin (faire Arbeitsteilung und Kompromisse) zu der Dienstmagd.

Du musst dir klarmachen, dass hierbei auch niemand Schuld trägt. Denn während seine Respektlosigkeit dich gefügiger macht -> 1), unterstützt deine Gefügigkeit auch seine Respektlosigkeit.
Ergo ist niemand Schuld. Es liegt nicht an dir, aber auch nicht nur an ihm.


=> Das ist aber dennoch keine Rechtfertigung fuer sein Verhalten. Im Gegenteil solltest du es als Anlass sehen um deines zu ändern. Dafür ist eine Trennung von ihm essentiell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#25
Am Anfang hat er gesagt er würde alles sehen auch wenn er nicht immer etwas sagt.Er würde schätzen was ich für ihn tue.
Ich sehe ein das ich was die Respektlosigkeit anbelangt genau so eine Mitschuld trage.
Kann es sein das es villeicht keine Liebe von ihm aus ist?

Klar leidet mein Selbstwertgefühl darunter.Oft wenn er irgendwo eine Frau sieht sagt er oh schau mal der Arsch oder schau mal die Titten.Fast völlig gleich wie sie aussieht.
Ich sagte das es mich verletzt aber ihn scheint das nicht zu stören.
Es nagt sehr an mir und ich habe oft das Gefühl er findet mich nicht hübsch (ich bin schlank und nicht hässlich)

Was gibt ihm das über mich?Macht?Erniedrigung?
Warum tut ein Mann so etwas?
 
Dabei
20 Jun 2015
Beiträge
638
#26
Er sieht dich als Erleichterung an, so hat er es schön gemütlich. Von Liebe würde ich da nicht reden bei seinem Verhalten. Eher von Faulheit. Du machst ja schön alles für ihn, warum also etwas ändern? Hotel Mama mit Bonus.

Hast du denn keine Titten und keinen Arsch?! Ich bin sprachlos ob seiner Dreistig- und Respektlosigkeit. Unfassbar, wie du dich behandeln lässt!

Er will dich denunzieren; kleinhalten, damit du nicht auf die Idee kommst fortzulaufen.

Warum ein Mann das tut? Mangelde Erziehung, Respektlosigkeit, Narzissmus, Dreistigkeit, kein Selbstwertgefühl, Sadistische Ader, Schizophrenie, Cholerische Adern und weiß der Geier was noch alles. Dieser Typ ist eine einzige Lachnummer. Solche Typen sollten mir besser nicht über den Weg laufen. Das macht mich aggressiv.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.523
#27
Kann es sein das es villeicht keine Liebe von ihm aus ist?
Siehe meinen Beitrag #24: Würdest du einer Person, die du liebst, gerne ein solches Gefühl der Wertlosigkeit und Ersetzbarkeit geben?

Ich sagte das es mich verletzt aber ihn scheint das nicht zu stören.
Er ist wieder respektlos. Und du bleibst gefügig. Du wehrst dich nicht Alles was du machst ist zu sagen, dass es dich verletzt. Er lacht darüber und du fügst dich. Du akzeptierst es, obwohl es dich verletzt. Also warum sollte es ihn stören? Er weiss ja, er kann es machen...

Was gibt ihm das über mich?Macht?Erniedrigung? Warum tut ein Mann so etwas?
Es gibt ihm beides, ja. Und warum macht er das? Sehr wahrscheinlich hat er eine Borderline-Störung: Er ist emotional instabil, ergo diese Variation seiner Gefühle zwischen Liebe und Gewalt. Zudem: Er kann es machen, WEIL du es ihn machen lässt. Wieso also sein Verhalten ändern? Es ist viel bequemer es so zu lassen wie es ist...
 
Dabei
27 Jul 2016
Beiträge
10
#28
Ich habe eine sportlich schlanke Figur mit allem was dazu gehört. Er sagt zwar ich bin schlank aber muss mir immer Sprüche anhören geiler arsch geile titten toller Körper die Schauspielerin ist hübsch...
Er sagt mir so gut wie nie was nettes...Wenn ich mich beschwere dann sagt er nur er wäre auch nur ein mann...
Er hat es mit dieser Art geschafft das ich mit meinem Aussehen nicht mehr zufrieden bin.

Seine Ex Freundin hat wohl abgenommen und wurde dann sehr selbstbewusst.Das ist villeicht mitunter ein Aspekt warum er so ist.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.523
#29
Jeder Mensch wird auch andere Personen des sexuell attraktiven Geschlechtes anziehend finden. Du musst lernen damit umzugehen. Ständige Sprüche sind aber nervig.
Doch dich scheint das ja nicht zu stören. Du hast noch nicht genug Schmerz gelitten um endlich Konsequenzen zu ziehen.

Ich bin raus hier...
 
Dabei
20 Jun 2015
Beiträge
638
#30
Lass dich doch nicht so runtermachen. Du solltest dir mehr wert sein, als seine Hausfrau und Frustabbauobjekt zu sein.

Es wird Zeit für dich die Notreißleine zu ziehen. Du wirst von ihm systematisch fertig gemacht. Gewinne Abstand von ihm und dann trenne dich, sonst wirst du irgendwann wirklich zu einem Wrack.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben