Beziehung und Beruf

Dabei
6 Jan 2006
Beiträge
2
#1
hallo,
hab mit 01.09.05 einen neuen job angefangen. mit meinem arbeitgeber komme ich sehr gut aus. hab dann mit seiner lieblingssekretärin eine beziehung angefangen....in seinen augen sind wir ein traum paar...er hält sehr sehr sehr viel von dieser sekretärin, sprich wenn ich ihr weh tue tu ich ihm auch weh...durch diese beziehung ist meine karriere beruflich gefestigt worden ohne das ich es wollte

nun ist es so, ich möchte diese beziheung nicht mehr, wir passen nicht so richtig zusammen, leider ist sie voll verliebt in mich und ich hab jetzt angst bzw. weiß, wenn ich mich von ihr trenne bekomme ich indirekt probleme mit meinem arbeitgeber...da ich sie 100% verletze und ihn indirekt auch....

puuuuuuuuuuuu und jetzt? danke für eine hilfe
 
Dabei
8 Nov 2005
Beiträge
206
Alter
31
#2
"Never fuck a member of the company" ;)

Naja ne Scheinbeziehung bringt dich nicht weiter. Versuch einfach eine Schlammschlacht zu vermeiden...

Ansonsten, rauswerfen kann er dich arbeitsrechtlich nicht. Sollte es dazu kommen, damit kenn ich mich aus ;) Dann meld dich einfach.

Dass das Verhältnis schlechter werden könnte, hmm möglich - aber nicht zwingend. Abwarten und Tee trinken. Ändern kannst du daran nicht viel - musst eben das Beste draus machen.

kex
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.275
#3
so beziehungskisten bei der arbeit können immer mal wieder schlecht enden .. ich frage mich wie du 4monate mit jemanden zusammen sein kannst wenn du die beziehung nicht willst? das merkt man doch irgendwie schneller? hmm schlussendlich bringt es aber nichts eine scheinbeziehung zu führen, ich würde behutsam an die sache rangehen und zuallererst das gespräch mit ihr suchen und ihr klar machen das es für dich nicht stimmt bzw. du dich wohl in etwas verannt hast du sie aber trotzdme gerne magst nur für ne beziehung reicht es für dich nicht .. du musst einfach versuchen sensibel mit ihr umzugehen und dann denke ich auch das dir dein chef dies nicht übel nihmt immerhin ist doch ehrlichkeit das A und O?

alles gute
 
Dabei
6 Jan 2006
Beiträge
2
#4
zunächst mal herzlichen dank für eure antworten,hab ich jetzt richtig gefreut und das mit der ehrlichkeit stimmt 100%. und das mit dem ihr sagen dass ich sie gerne mag aber das es für ne beziehung aus meiner sicht nicht reicht stimmt vollkommen, ja und sensibel muss ich mit der sache wahrhaft umgehen...mich morgen sonntag darin versuchen....

vorab danke - jetzt gehts mir besser
 

Ähnliche Themen


Oben