Beziehung im "Schwebezustand" und er kommt nicht d

Dabei
29 Mrz 2006
Beiträge
78
#1
Hallöchen!

Hab mal wieder ein etwas seltsameres Problem.
Ich hatte mich vor 3 Monaten von meinem Freund getrennt.
Nach langem hin und her, Beleidigungen die von beiden Seiten her kamen und noch so manch anderem Mist, haben wir uns getroffen um uns auszusprechen.

Wir haben dabei unsere Probleme besprochen und was anders werden müsste, wenn ich ihm nochmal eine Chance geben sollte.

Als wir uns verabschiedeten und er mich ansah hab ich nur gefragt:" Zu Dir oder zu Dir?"
Er hat dann erst etwas rumgedruckst und gemeint, das er nicht mit mir schlafen will weil er geil ist, sondern wenn unsere Beziehung wieder was werden kann.
Als ich dann meinte das sei zwar ein Grund aber kein Hindernis, hat er nach etwas längerem Nachdeken doch eingewilligt und wir hatten definitiv den besten Sex aller Zeiten.

Wir haben und das Wochenede drauf dann wieder getroffen und da wir spät nach Hause kamen hab ich dann doch (obwohl ichs eigentlich nicht wollte) bei ihm Übernachtet.
Am nächsten Morgen gab es dann noch mal eine Wiederholung des besten Sex der Welt.

Kurz drauf hat er mit dann eine Mail geschrieben, das er mit dem Schwebezustand der Beziehung nicht klar kommt, da er sich nicht sicher ist, wie es weitergeht.

Seither hatten wir auch keinen Sex mehr, obwohl ich das letzte Mal genau gemerkt habe, das er wollte, aber er hat sich zurückgerissen.

Ich will die Beziehung auf jeden Fall neu aufleben lassen, aber langsam angehen.

Wie soll ich mich jetzt verhalten?
Ihm sagen das es ne Zukunft gibt oder es wer mal wie ne neue Beziehugn angehen lassen?
 
Anzeige:
Dabei
8 Nov 2005
Beiträge
206
Alter
33
#2
Exakt den gleichen Text kenne ich bereits o.Ô hast den noch i-wo geposted?


kex
PS: Ha b auf den Thread ja schon geantwortet ;)
 
Dabei
29 Mrz 2006
Beiträge
78
#3
Nein, war vor ca. einem Monat als ich ihn das erste Mal wieder getroffen hab und wies jetzt weiterging bzw. was das nächste Problem ist.

Ich wills langsam angehen lassen, das wir nicht nach nem Monat wieder in ner Einbahnstraße stehen.

Auch wenn das mit dem langsam angehen nicht so aussieht ich weiss.

Aber wenn ich Ihm jetzt sage, das wir wieder zusammen kommen, dann geht das ganze wies früher war wieder von vorne los und so will ich es nicht mehr.
 
Dabei
31 Mai 2006
Beiträge
65
#4
Wenn Ihr im Streit auseinander gegangen seid, ist es sicher das beste, es langsam anzugehen, sonst werden viele Beziehungssorgen, die Ihr vorher hattet, einfach "verschluckt".

Ich würd Dir auch raten, dass Ihr gerade jetzt am Anfang wieder mehr unternehmen solltet, wo Ihr euch auch ausgiebig Unterhalten könnt, dann kommen nämlich nach und nach noch einige Sorgen und einiger alter Frust auf den Tisch, den man dann klären kann.

So habe Ich das Zumindest gemacht.
Geht Essen, geht ins Kino, geht zusammen Spazieren usw.
Dann hat man ausserdem noch neue spätere Erinnerungen, die einen Zusammen schweissen.

Und fixiert euch nicht nur auf den Sex, weil damit die Probleme meist nur Aufgeschoben werden, bis der nächste große Knall kommt.
 
Dabei
29 Mrz 2006
Beiträge
78
#5
Es geht mir ja nicht nur um den Sex, sondern um eine stabile Beziehung zwischen Ihm und mir.

Wir fahren morgen zusammen 4 Tage mit Freunden weg, das wäre doch die Gelegenheit ihm zu sagen wie es meiner Meinung nach weiter gehen sollte, also das wir wieder ein Paar werden, oder?!
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben