7 monate eine beziehung und noch immer kein richtiger sex :(

Dabei
4 Jun 2005
Beiträge
1
#1
hallo ihr lieben!

ich muss mich mal ausheulen bei euch.
seit 7 monaten hab ich eine beziehung.es ist eine beziehung wie ich sie noch nie hatte (im positiven) er ist meine grosse liebe und ich die seinige wie er sagt und ich spüre es auch
ich bin seine erste beziehung (bin 21 und er 23) . nun gehts um thema sex. er hatte noch nie sex oder irgendwie in die richtung was ich wirklich schön finde . es stört mich ganz und gar nicht,im gegenteil es ehrt mich .
als ers mir gesagt hatte war ich ehrleichtert weil ich schon dachte ich mache was falsch und er war erleichtert weil er dachte ich wär enttäuscht oder würde ihn auslachen. es war anfangs so das er zwar durch massieren einen steifen bekam aber das nicht anhielt... als er mir dann gestand das er noch jungfrau sei konnte ich mich drauf einstellen und das mit dem hart werden und bleiben ging dann auch. aber in mich eindringen war unmöglich weil er sofort erschlafft .ich hab wirklich geduld,weil ich ihn so sehr liebe. nun liebkose ich seinen penis immer mit dem mund und siehe da er kommt auch recht schnell dadurch. ich merke es macht ihn voll an .das geht nun einige male schon so aber ich würd auch gern mal anderes machen! aber wie? ich würde ihn sogern endlich mal in mir spüren :( was soll ich nur tun? ich hab scheu ihn darauf anzusprechen .
er sagte mal vor einigen gtagen er würde wenn, mt kondom machen. nun ja mein gefühl sagt mir das er das auch noch nie gemacht hat es ihm überzuziehen :( bzw. immer wenn er in mich eindringen will erschlafft sein penis. so wahrscheinlich auch beim kondom überziehen. er ist ein ziemlich sensibler. wie kann ich ihm die angst nehmen??? ich hab schon mehrere erfahrungen gemacht vor ihm aber ein kondom hab ich auch noch nie meinem partner übergezogen *schäm* hab auch scheu davor.wenn ich viell was falsch mache oder so:( nach fast 8 monaten beziehung würd ich doch bald gern mit ihm richtig schlafen. was soll ich nur tun?
 
Dabei
8 Jun 2005
Beiträge
2
#2
hey...
Als Mann, dem das eine oder andere bekannt vorkommt, kann ich dir folgendes raten:

Sei immer ehrlich+offen - aber mit gefühl (nicht vor den kopf stoßen!)

Ich glaube, ihm geht es ähnlich (wenn nicht sogar genau so) wie dir, nur ist es ihm peinlich das mit dir direkt zu besprechen. So was belastet einen kerl doch schon. Das sein D*del erschlafft liegt am stress. Er kann nicht abschalten bzw. sich nicht entspannen.

Also, sprich mit ihm darüber. Nimm ihm die Angst indem du ihm glaubwürdig sagst, dass du keine gehobenen Ansprüche an ihn hast, weil du schon erfahrung hast. Ich denke mir, er ist eingeschüchtert weil er unerfahren ist. Er könnte sich ja lächerlich machen. (Vielleicht kannst du ihn mit einem kleinen Märchen ermutigen: Die kerle vor ihm war alle mittelmäßig und hat dir nie so richtig freude gemacht...)

Vielleicht würde er gerne mal das auprobieren wovon er immer nur phantasien hatte oder wie er sich das immer so vorgestellt hat. Dazu mußt du ihm die Führung überlassen! Möglichst keine Anweisungen bzw. Hilfestellungen geben! Dann könnte er sich als unzulänglich fühlen. Gib ihm Zeichen was dir gefällt was er macht! (Ein kleines Zucken mit einem gehauchtem Stöhnen, ein Keuchen ....)
Wenn das mit der Standhaftigkeit trotzdem nicht hinhaut, gibt es auch hilfsmittel. Ein so genannter Cockring könnte helfen. Der wird über Penis (manchmal auch über Penis und Hoden) gezogen und verhindert, das das Blut wieder abläuft. (sehr technisch, ich weiß, aber so bleibt er hart!)

Das mit dem Kondom werdet ihr schon hinbekommen. Wenn man locker, mit Humor an die Sache geht, kann das sogar lustig sein.

Wie gesagt, sei ehrlich aber sensibel und sprich mit ihm was du denkst, fühlst und willst. Lass dir auch erzählen was er fühlt und will. Vielleicht hat er eine bestimmte Phantasie die er sich noch nicht getraut hat zu erählen....

Viel Glück!
 
Dabei
26 Mrz 2015
Beiträge
1
#3
Threads die ein derartiges Ziel verfolgen werden durch die Moderation nicht freigeschaltet und ab sofort ohne weitere persönliche Information (bspw. PN) gelöscht.
 
Dabei
8 Apr 2015
Beiträge
6
Alter
24
#5
Hi, ich kann ebenfalls als Mann sprechen der diese Situation schon selbst durchlebt hat.
Meine Freundin und ich waren auch schon ein paar Monate zusammen und das mit dem sex war damals auch so eine Sache. Auch bei mir war da unten alles startklar wenn es ums küssen, rummachen und Fummeln ging, aber sobald es ernst wurde und ich eindringen wollte, ging nichts mehr. Leider. Sie hatte vor mir schon Erfahrungen gesammelt und ich war noch Jungfrau. Ich wollte gut Sein und sie nicht enttäuschen und das schafft Stress und dann passiert eben das, dass er schlaff wird. Du du hast ja schon recht gute Tipps bekommen aber ich hab noch einen Zusatz:

mich weiß ja nicht wie das bei euch ist, also befriedigt er dich anderweitig also mit den Fingern oder oral? Für mich war das damals so, als ich sie oral befriedigt habe, hat mich das so abgelenkt und gleichzeitig angemacht, dass das eindringen dann auch kein Problem mehr war. Weil ich gemerkt habe wie gut ihr meine Befriedigung gefällt. Da war der Druck gut zu sein plötzlich weg. Vielleicht kannst du ihn damit etwas auflockern, wenn du ihm zeigst dass er seine Sache gut macht, also durch stöhnen oder kurze anerkennende Bewegungen. Lass ihn doch verwöhnen und zeig ihm dass er gut dabei ist, dass er keine Angst haben muss.
Ich hoffe ich ich konnte helfen und lass uns wissen wie es weiter geht.
 
Anzeige:

Oben