40 jähriger Mann mit Hochbett um Platz für Sexschaukel zu haben

Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#1
Guten Morgen Ihr alle,

ich habe mich eben neu registriert, weil mich ein Thema seit gestern beschäftigt.

Ich war dabei einen netten 40jährigen Mann kennen zu lernen und gestern eröffnete er mir, dass er ein Hochbett hat und schickte mir Fotos und war noch ganz stolz darauf.

Ich (34) fragte ob das sein Ernst sei... es war ein selbstgebautes Bett mit vlt. 1Meter maximal 1,5Meter Deckenhöhe! Um ins Bett zu gelangen muss man nicht nur die senkrechte Leiter hoch kraxeln sondern auch unter einer Latte drunterklettern. Ich bin jemand die fast immer nachts mehrmals raus muss zum pullern.

Er meinte, so hätte er Platz für sein Spielzeug... als ich Ihn fragte um was es für Spielzeug handle kam raus, dass er auch noch eine Liebesschaukel hat. Mich hat der Gedanke so extremst angewidert, wie ein 40jähriger Mann noch so ein dämliches Hochbett haben kann um seine Sexschaukel vor zu ziehen.

Als ich Ihm sagte, dass mich dieser Gedanke total anwidert, meinte er, er hätte die Schaukel zur Abwechslung und Sex in dem Bett würde auch gehen. Dabei muss ich anmerken, dass in diesem Haushalt auch noch ein 14jähriger Sohn wohnt!

Ich bin noch immer von dem Gedanken angewidert. Er meinte zwar zum Schluss, die Schaukel wäre ja noch neu
.. aber wieso sollte man sich als Singlemann dann so ne Schaukel kaufen.

Und das lustigste dabei, er selbst schläft noch nicht einmal darin, denn es wäre ihm allein zu groß und schläft auf der ausgeklappten Couch!

Ich habe sehr gerne Sex, aber der Gedanke im Hochbett hat alles in mir abgetötet, weil dort praktisch so gut wie nichts möglich ist.

Wie ist Eure Meinung dazu? Reagiere ich übertrieben? Ich erwarte da echt etwas anderes von einem Schlafzimmer und ich bin alles andere als prüde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.489
#2
Vielleicht nicht prüde, aber du wirkst ziemlich urteilend und hochnäsig.

Es mag vielleicht komisch klingen, aber er hat sicherlich seine Beweggründe. Vielleicht selbst gebaut, Fantasie? Super viele Menschen benutzen Social Media um sich selbst zu profilieren, zocken bis nachts am PC, hören Hörbücher zum einschlafen, haben noch einen Teddybären im Bett oder sonst irgendwelche Eigenarten.

Jedem das seine.

Wenn dir Infos über einen neu kennengelernten Mann nicht zusagen, dass schau dich halt weiter um... aber verurteile ihn nicht leichtfertig, wegen eines Hochbettes!
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#3
Hallo, also irgendwie scheinst Du mich nicht verstanden zu haben. Was hat ein Hochbett mit 1 Meter Deckenhöhe mit Hobbys zu tun?! Ich werde 35 und er ist 40. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie einen Mann mit einem solch mehr als unpraktischen Hochbettes kennengelernt. Mich törnt der Gedanke ab und da bin ich sicher nicht die Einzige und deswegen bin ich noch lang nicht hochnäsig.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.064
#4
Ich verstehe dein Problem leider auch nicht so wirklich. Das dir das Hochbett nicht zusagt - okay. Aber darum angewidert sein? Angewidert ist man doch von einem Verhalten oder einer Eigenschaft.

Wenn du so gerne Sex hast, dann macht das doch auf seiner Couch, am Fußboden im stehen oder was weiß ich wo.

Das das Bett etwas unpraktisch - in vielen Belangen ist, verstehe ich aber ecklig/angewidert???

Du scheinst ehr ein Problem mit seiner Einstellung zur Sexualität zu haben.
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#5
Ich bin von dem Gedanken angewidert, dass sein Sohn ebenfalls in dem Haushalt lebt und er ein Hochbett baute um Platz für seine Schaukel zu haben. Ich muss nun die ganze Zeit daran denken, wie er da mit der Schaukel ne... ein Hochbett bei einem 40ig Jährigen finde ich mehr als unsexy. Aber gut, dann scheine ich mit der Meinung wohl allein da zu stehen.
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#7
Nein wahrscheinlich nicht. Aber was mich dazu noch stutzig macht ist das sein Sohn auch offen gesagt hat, dass er wohl öfters ne Dame besucht/hat und wenn man dann das noch mit der Schaukel erfährt... mal ehrlich, er behauptet sie wäre unbenutzt. Aber er hat selbst kein Geld und kauft sich sowas auf "Vorrat"?!? Da stimmt doch hinten und vorne etwas nicht. Ich habe es Ihm erklärt und habe das ganze auch beendet.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.064
#8
Okay. Ich denke einfach, dass er ein etwas ausgefalleneres Sexualleben hat, was ja auch nicht schlimm ist.

Er hat es dir eben nicht direkt gesagt.
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#10
Für mich schon. Ich wollte nur wissen, ob ich die Einzige bin, die sich an einem Hochbett bei einem 40ig Jährigen stört? Mit einer Deckenhöhe von 1 Meter. LG
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.064
#11
Wenn es dir nur darum geht...Mich würde es nicht stören und wenn dann kann man darüber reden. Auch würde ich das nicht am Alter festmachen.
 
Dabei
2 Mrz 2015
Beiträge
531
#12
Ich wollte nur wissen, ob ich die Einzige bin, die sich an einem Hochbett bei einem 40ig Jährigen stört?
Eine Bekannte von mir hatte mal einen Formel 1 Fan kennengelernt. Denkt man sich erstmal nichts besonderes bei.
Jedenfalls hatte er wohl im Schlafzimmer Formel 1 Bettwäsche, Poster und Modelautos.
Für sie ein Grund den Kerl nicht weiter zu daten.
Und ganz ehrlich, ich verstehe es.
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#13
Danke Izzy, daran würde ich mich jetzt nicht ganz so sehr stören. Aber hier geht es ja um Lebensqualitätbeeinträchtigungen! Ich muss in der Nacht locker 1-3x aufs Klo! Wenn man Sex hatte muss man dann mit dem Sperma in der Scheide erstmal durchs Bett klettern (unter eine Latte) und dann runter klettern. Stellungen wie Reiter und Hündchen fallen gänzlich weg! Sex in anderen Räumen fallen für mich auch weg, da 14 jähriger Sohn im Haushalt. Was denken sich Typen bei sowas nur?
 
Dabei
2 Mrz 2015
Beiträge
531
#14
Danke Izzy, daran würde ich mich jetzt nicht ganz so sehr stören.
Es ging mehr um den "Kinderzimmer-Flair".
Der war Ü30 und das Zimmer sah aus wie das eines 14 Jährigen.
Mit dem Sex ist es wahrscheinlich auch nicht so toll, wenn man permanent auf ein Kissen mit Michael Schumacher lächeln und einen Daumen hoch schauen muss.

Wenn man Sex hatte muss man dann mit dem Sperma in der Scheide erstmal durchs Bett klettern (unter eine Latte) und dann runter klettern. Stellungen wie Reiter und Hündchen fallen gänzlich weg! Sex in anderen Räumen fallen für mich auch weg, da 14 jähriger Sohn im Haushalt. Was denken sich Typen bei sowas nur?
Okay, das kann ich verstehen. Abgesehen vom Sex könnte ich vermutlich nicht einmal in so einen Bett schlafen.
Denn noch denke ich, dass dein Interesse an ihn nicht sehr groß ist. Sonst würde man doch Mittel und Wege finden.
Sprich, Sex auf dem Sofa oder ihr trefft euch einfach bei dir. In der Zwischenzeit würde ich dafür sorgen, dass er sich eine andere Lösung überlegt... denn ganz klar, das Bett muss weg.
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#15
Für mich hat sich die Sache mit Ihm erledigt, dass stimmt. Wollte aber sehen wie das Andere sehen. Sex aufn Sofa ist nicht, wenn man die ganze Zeit Angst haben muss, dass der Sohn rein gestürmt kommt. Tja bei mir ist ja auch nicht. Da er maximal 1 Stunde vom Sohn weg fährt. Er ist alleinerziehend eines 14 jährigen Sohnes. Nach einer Stunde schaut er auf die Uhr und geht. Und für Quikis bin ich mir zu schade. Habe das so auch noch nie erlebt.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.489
#16
Es ist unpraktisch und deine Bedenken gerechtfertigt.
Aber wenn es sich sowieso erledigt hat, warum dann hier nachfragen und dich so darüber echauffieren? Jeder hat sein Ding und seine Meinung. Er mag ein Hochbett.

Deswegen: Du verurteilst und bist intolerant. Wegen einer Kleinigkeit. Die Gesellschaft braucht mehr TOLERANZ finde ich...
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#17
Ich finde es eher Intolerant von Dir. Du bist ja auch ein paar Jährchen jünger, da sieht man das vlt. noch nicht so. Und wenn Du Dir die Texte durchgelesen hättest, wollte ich gerne wissen wie Ihr über ein Hochbett denkt. Deswegen bin ich nicht intolerant, hochnäsig oder mal sehen was Dir noch alles einfällt um über mich zu urteilen!
 
Dabei
22 Aug 2011
Beiträge
3.295
#18
Ich bin ein paar Jahre älter als Du und fassungslos. Allerdings nicht wegen des Hochbettes. Auch nicht wegen Deiner Ablehnung des Mannes wegen seiner Möbel. Menschen werden aus allen möglichen idiotischen Gründen abgelehnt, da schockt mich nix mehr.

Was ich nicht verstehe ist Dein Drang, ihn hier quasi an den Pranger zu stellen. Was gäbe es Dir, wenn wir jetzt kollektiv bestätigen würden, dass Hochbetten gar nicht gehen?

Ich persönlich habe vollsten Respekt vor jedem Menschen, der es schafft, allein ein Kind aufzuziehen und dabei seine eigenen Träume und Phantasien nicht völlig zu vergessen. Ob diese ein Hochbett beinhalten, wäre mir scheissegal.
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#19
Also ich dachte das hier ist ein Forum wo man über alles reden kann, aber offensichtlich eben nicht. Wer hat gesagt, dass es nur daran läge? Ich bin Dir auch keine Rechenschaft schuldig!
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.064
#20
Jetzt fühle dich doch nicht so angegriffen. Wir sind hier alle ziemlich offen und es wird auch mal Klartext geredet. Das ist doch gut und darum lebt dieses Forum auch täglich.

Dann kläre uns doch mal auf. Warum hast du ihn jetzt abgeschossen, außer wegen dem Hochbett und der Sexschaukel. Wegen dem Kind oder warum?

Erzähl es uns doch bitte.
 
Dabei
2 Mrz 2015
Beiträge
531
#21
Sex aufn Sofa ist nicht, wenn man die ganze Zeit Angst haben muss, dass der Sohn rein gestürmt kommt. Tja bei mir ist ja auch nicht. Da er maximal 1 Stunde vom Sohn weg fährt. Er ist alleinerziehend eines 14 jährigen Sohnes. Nach einer Stunde schaut er auf die Uhr und geht. Und für Quikis bin ich mir zu schade. Habe das so auch noch nie erlebt.
Ich weiß wovon du redest. Ging mir zu Anfang meiner letzten Beziehung nicht anders. Ich dachte zwischendurch auch "Wie sollen wir jemals ein normales Sexualleben haben?!"
Fakt ist, ein Kind beeinflusst das Sexleben und das Kind hat immer eine gewisse Priorität. Wenn man natürlich wenig Kompromissbereit ist, wird es schwer.
Entweder sagt man sich also "Türen haben Schlösser" oder dann ist ab und an mal nur eine Quickie drin und nimmt Einschränkungen in Kauf oder man sucht sich von vorn herein einen unabhängigen Mann.
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#22
Ich selbst habe garnichts gegen Kinder. Und er ist ja auch kein Kleinkind mehr und ich habe Ihn auch darauf angesprochen, dass er es schwer haben wir eine Frau kennen zu lernen. Wenn er immer nur mal ne Stunde zu Ihr fährt und einem das Gefühl vermittelt immer auf dem Sprung zu sein. Ist ja nicht schön, gleich zum Anfang hier beschimpft zu werden mit hochnäsig usw. dafür hab ich mich eigentlich nicht angemeldet. Und ich wollte jetzt auch nicht jedes kleinste Detail über Ihn erzählen. Auf der einen Seite bekommt man einen Dämpfer, dass man sich Rat holt und jemanden "schlecht" macht, aber auf der anderen Seite soll man noch mehr erzählen. Ja was wollt ihr denn nun? Ich habe Ihn gerade 3x getroffen. Jedes mal eine Stunde. Wenn sich die negativen Dinge häufen, dann sehe ich darin keinen Sinn mehr. Und das gestern war mir einfach zu viel. Er hätte mir ja nicht gleich von seiner Sexschaukel erzählen brauchen und wie der Sex mit der Letzten war... mich hat's nur noch angewidert, weil ich es mir bildlich vorstellen. Und es sind dann ganz schön viele Einschränkungen. Ich weiß leider nicht wie man den Thread löscht, sonst hätte ich es längst wieder raus genommen.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.064
#23
Was hat dich denn eigentlich zu den Dates gebracht? Also irgendetwas muss es ja gewesen sein. Und wenn er dir sein Bett und die Schaukel nicht gezeigt hätte, wäre es dann weitergegangen?

Hört sich alles etwas komisch an. 3 Dates und jeweils für ne Stunde bei dir. Dann kommt das Bett + Schaukel und das war es...
 
Dabei
17 Sep 2018
Beiträge
12
#24
Er wollte mich unbedingt sehen. Und ich dachte okay man kann sich mal kennenlernen. Es gibt noch andere Beweggründe, aber ich muss doch auch nicht alles öffentlich zur Show stellen oder? Und das war ja hier auch nicht die Frage.
 
Dabei
2 Mrz 2015
Beiträge
531
#28
Ich selbst habe garnichts gegen Kinder.
Das habe ich auch nicht gesagt. Du hast nur etwas dagegen, dass das Kind derart euer Kennenlernen beeinflusst.
Darum sprach ich ja von Kompromissen.

dass er es schwer haben wir eine Frau kennen zu lernen. Wenn er immer nur mal ne Stunde zu Ihr fährt und einem das Gefühl vermittelt immer auf dem Sprung zu sein.
Das er es schwerer hat, ist ihm sicherlich bewusst. Und ich stimme dir zu, einen 14-Jährigen kann man wohl auch mal länger als eine Stunde alleine lassen.

Wenn sich die negativen Dinge häufen, dann sehe ich darin keinen Sinn mehr.
Du siehst, du triffst eher auf Unverständnis. Zum Teil kann ich dich verstehen... Was ich nicht verstehe sind deine Reaktionen.
Für mich klingt das so, als wärst du auch nicht kompromissbereit. Der Mann hat seinen Lebensstil und du erwartest, dass er plötzlich alles dir zuliebe umkrempelt.

Er hätte mir ja nicht gleich von seiner Sexschaukel erzählen brauchen und wie der Sex mit der Letzten war... mich hat's nur noch angewidert, weil ich es mir bildlich vorstellen.
Ein 40-Jähriger mit Kind hat also ein Sexleben. Dann sagt man "Du, davon will ich bitte nichts hören."

Und es sind dann ganz schön viele Einschränkungen.
Ich persönlich sehe da nicht sehr viele. Hängt aber wohl mit der Kompromissbereitschaft zusammen.
Wenn es für dich nicht passt ist es doch völlig okay. Dann beende es.

Hört sich alles etwas komisch an. 3 Dates und jeweils für ne Stunde bei dir. Dann kommt das Bett + Schaukel und das war es...
Nicht nur für dich.
Man bedenke, der die Ereignisse waren gestern und der Thread selbst ist nicht einmal 12 Stunden alt.
Erst ging es ums Hochbett, weil sie keine Zustimmung bekommt, wird ein Faß aufgemacht. dann hatte sie kein Bock mehr auf ihn, dann treffen sie sich plötzlich drei mal und plötzlich heißt es "Wenn die negativen Dinge sich häufen...."
 
Dabei
20 Mrz 2010
Beiträge
314
#29
Sorry, aber mir kommt es so vor als wenn du nur einen Vorwand suchst, dich nicht weiter mit dem Kerl abgeben zu müssen. Da muss es noch deutlich gravierendere Dinge geben, die dich an ihm stören und die du wohl bisher noch garnicht richtig reflektiert hast.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben