Ergebnis 1 bis 3 von 3
Anzeige:

NICHT ZUM Ex ZURÜCK! (nur eigene Erfahrung)

  1. #1
    Kina96

    Standard NICHT ZUM Ex ZURÜCK! (nur eigene Erfahrung)

    Guten Abend!

    Wie es mein Titel schon verrät, habe ich leider im August letzten Jahres einen Fehler gemacht, und meinen Ex zurück genommen. Er hatte mich letztes Jahr im April kurz vor meiner Abschlussprüfung abgeschossen. Bin ihm 6 Wochen nachgelaufen, bis ich einsah - das wird nix mehr. Naja nach 4 Monaten kamen wir wieder in Kontakt und kurz darauf wieder zusammen.

    Die Probleme blieben - nach 4 Wochen war es wieder das alte Spiel wie vor der Trennung, nur, dass wir ein wenig reifer geworden sind. Der Streit war nicht mehr ganz so kindisch. Wir waren mittlerweile beide 21, die Story geht seitdem wir 17 sind. On-off-on-off......

    Auf jeden Fall vergingen die Monate, auf einmal war 2017, wir wollten zusammen ziehen, evtl nach seiner Ausbildung ne Wohnung kaufen etc. Trotzdem gab es so oft Streit. Im Sommer wollten wir nach Italien fliegen. Kurz vorher wollten wir wieder stornieren, dauernd Streit...über sinnlose Dinge. Allerdings flogen wir in Urlaub. Der Urlaub war auch schön, ist ja normal, da gibt es ja meistens nie Stress.

    Der Streit hat sich aber nach dem Urlaub im Juli so hochgepusht (diverse Aktionen von ihm die mehr als unverschämt waren, zB mich wieder nachts stehen gelassen, an meinem Geburtstag alleine weiter feiern gegangen nachts etc.) und so entliebte ich mich immer mehr. Im September habe ich dann im Affekt Schluss gemacht, per Telefon, ziemlich mies, aber auch nur, weil er anfing grundlos meine Familie zu beleidigen im Streit. Unglaublich was der sich immer rausgeholt hat der Verrückte...und ich habe mir alles bieten gelassen. Er hat mir ja immer die Schuld gegeben, dass er so verachtend zu mir ist. Ziemlich krank alles.

    Montags war Schluss, Freitags war ich auf ner Party bei Freunden und hab nen Typen geküsst. Dumm wie ich war hab ich es meinem Ex gebeichtet. Er hat total überrissen am Rad gedreht und meinte er hasst mich. Dann ging das gleiche Spiel los wie im Jahr 2016 bei der Trennung (falls ihr meine alten Beiträge lesen wollt). Hin und Her - ich verzeihe dir - nein doch nicht. Sodass ich aber diesmal nach einer Woche schon meinte: du wenn du nicht normal reden kannst, dann verschwinde, nochmal mach ich dieses hin und her nicht mit, letztes Jahr hat gereicht und die Trennung letztes Jahr war sowieso von meiner Seite aus nicht verziehen.

    Seitdem sind 1 1/2 Monate vergangen, letztes Mal meldete ich mich vor einem Monat und bot ihm an, dass wir normal auseinander gehen und versuchen nochmal zu sprechen - er lehnte ab. Seitdem von meiner Seite aus Funkstille. Trotzdem ruft er nachts anonym an und macht mich über einen Kumpel dumm an. So ein Kindergarten.

    Ich bereue ihn damals zugenommen zu haben - es war ein Fehler. Ex ist Ex und diesmal bleibt es dabei.

  2. #2
    idontknowaboutthis

    Standard

    Hast du eine Frage, oder wolltest du nur mal alles rauslassen...?
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  3. #3
    Kina96

    Themenautor

    Standard


    Anzeige
    Wollte nur mal alles rauslassen, Danke


Anzeige:

Ähnliche Themen

  1. Nicht meine eigene Kinder im Bett der neuen Freundin
    Von Klaus222 im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.07.2016, 09:01
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 14:10
  3. Eigene Schatten lassen sich nicht fangen.
    Von Marla im Forum Liebesgedichte & Liebesgeschichten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 09:43
  4. Erfahrung: kommen Männer nach einer Trennung zurück?
    Von LilaW im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 09:34
  5. Keine Erfahrung- Freundin viel Erfahrung, habe angst!
    Von error im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 01:01