Seite 1 von 10 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 271

Liebeskummer & traurig sein

  1. #1
    idontknowaboutthis

    Standard Liebeskummer & traurig sein

    Ich bin mir eigentlich gar nicht so genau sicher, was Liebeskummer ist.

    Bin ich jetzt traurig, weil ich mich ungewollt fühle und ist es damit eigentlich nur ein Ausdruck von Unsicherheiten von mir?
    Oder bin ich enttäuscht, weil ich mich bestätigt fühle in der Annahme, dass ich nur alleine gut funktioniere?
    Oder war ich wirklich verliebt und hab jetzt ein "gebrochenes Herz"?

    Und was soll ich jetzt machen, wenn ich nicht mal genau weiß aus welchem Grund heraus ich traurig bin.
    Der Mensch, der die Sache mit mir jetzt beendet hat, macht es sich da irgendwie einfacher, habe ich schon öfter beobachtet. Der macht halt einfach so wonach ihm gerade ist. Aber deshalb trifft der ja auch dumme Entscheidungen, wie mit mir Schluss zu machen Ne, Spaß...

    Ach Mannnnnn.....

    Also ich bin gerade nur andauernd mit Nachdenken beschäftigt. Zurückblicken, wie ich mich die letzten Monate gefühlt habe und ob es das Wert war.

    Und dann ist mir manchmal kurz zum Weinen zumute, aber dann auch wieder überhaupt nicht.
    Was Peachy zum Weinen geschrieben hat, ist natürlich sehr interessant:
    Wenn man von etwas sehr betroffen ist, wird die Tränenflüssigkeit durch einen Nervenreiz im Gehirn freigesetzt. Dein Gehirn gibt den Tränendrüsen ein Signal, sofort mehr Tränen zu produzieren. Die Tränen, die in solchen Augenblicken entstehen, enthalten Stoffe, die ähnlich wie das Schmerzmittel Morphium Schmerzen lindern und beruhigen können. Tränen lösen damit Gefühlsspannungen. Aber die Tränen haben bei Traurigkeit noch eine andere, ganz wichtige Aufgabe. Wenn man traurig ist, dann werden im Körper bestimmte Eiweißstoffe freigesetzt. Sie entstehen auch bei Wut und Eifersucht.
    Zuviel von diesen besonderen Eiweißstoffen machen krank. Wenn man weint, werden Eiweißstoffe aus dem Körper einfach herausgeschwemmt.
    Vielleicht sollte man wirklich mehr weinen.

    Wie ist Liebeskummer bei euch sonst?
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. Everybody's gonna die. Come watch TV?" (Morty Smith, Rick & Morty)

  2. #2
    goodbrother

    Standard

    Glaube das erlebt jeder anders. Die meisten vermissen glaube ich nicht mal den Menschen, der jetzt weg ist, sondern sie bedrückt einfach das alleine sein.

    Auch der Gedanke, dass der Andere jetzt vielleicht eifrig mit anderen Personen schreibt, telefoniert oder etwas unternimmt, treibt viele in den Kummer.

    Natürlich nicht zu vergessen, dass einem gerade jetzt Dinge auffallen, die man an/mit dem anderen vermisst und das macht für den Moment natürlich traurig.

    Aber ich glaube so einen richtigen Kummer, dass es aus ist und man nicht mehr mit dem Partner zusammen ist haben die wenigsten.

    Es ist eher die Verlustangst und Unsicherheit vor der Zukunft, die jemanden traurig macht.

    Wirklichen Kummer hat man da eher, wenn das liebste Haustier oder eine sehr nahestehende Person sich aus dem Leben verabschiedet. Was in meinen Augen auch verständlicher ist.

  3. #3
    idontknowaboutthis

    Themenautor

    Standard

    Auch der Gedanke, dass der Andere jetzt vielleicht eifrig mit anderen Personen schreibt, telefoniert oder etwas unternimmt, treibt viele in den Kummer.
    Das habe ich nicht.

    Natürlich nicht zu vergessen, dass einem gerade jetzt Dinge auffallen, die man an/mit dem anderen vermisst und das macht für den Moment natürlich traurig.
    Naja, das war gestern, also vermissen tue ich bis jetzt auch noch nichts und wir sind auch so verblieben, dass wir uns weiterhin sehen wollen.

    Ich glaube ich vermisse die Hoffnung.
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. Everybody's gonna die. Come watch TV?" (Morty Smith, Rick & Morty)

  4. #4
    goodbrother

    Standard

    Zitat Zitat von idontknowaboutthis Beitrag anzeigen
    Das habe ich nicht.


    Naja, das war gestern, also vermissen tue ich bis jetzt auch noch nichts und wir sind auch so verblieben, dass wir uns weiterhin sehen wollen.

    Ich glaube ich vermisse die Hoffnung.
    Ich glaube das kommt noch. Spätestens, wenn du mal am WE alleine zu Hause sitzt und mal keiner da ist. Oder aber es ist dir schlichtweg egal. Die Umständer einer Trennung spielen natürlich auch immer eine Rolle.

    Welche Hoffnung, bzw. die Hoffnung auf was vermisst du? Auf ein Revival?

  5. #5
    idontknowaboutthis

    Themenautor

    Standard

    Welche Hoffnung, bzw. die Hoffnung auf was vermisst du? Auf ein Revival?
    Die Hoffnung auf die Verliebtheit. Es hat halt emotional total intensiv angefangen. Da war ich total verliebt und er (angeblich) auch. Und dann wurde es irgendwie komplizierter und dann haben auch die Gefühle nachgelassen, aber ich hab eben noch gehofft, dass es wieder einfacher wird mit der Zeit und ich dann auch wieder so verliebt bin wie am Anfang.
    Dazu kam es aber nicht.

    Er ist wirklich toll, keine Frage. Aber eine Sache finde ich von ihm nicht gut: Er hat als Erklärung angegeben, dass er sich nicht bereit für eine Beziehung fühlt und dass, obwohl das gar nicht zur Debatte stand und ich nie gesagt habe eine Beziehung zu wollen, er registriert, dass es auf lange Sicht auf eine hinauslaufen würde und er mir lieber jetzt sagt, dass er keine Beziehung möchte als erst in ein paar Monaten. Die Sache ist, er hat mir das vor einem Monat auch schon gesagt und da meinte ich "ja ok, sag mir halt bitte wenn du was mit einer anderen machst."
    Aber scheinbar reicht ihm diese Absprache nicht, weil er scheinbar trotzdem ein Gewissen mir gegenüber hat und trotzdem denkt mich in eine Richtung zu führen die er selbst eigentlich nicht gehen will. Das heißt mir blieb gestern nichts anderes als zu sagen "Ja, dann lassen wir es halt jetzt."
    Und was mich aber daran so besonders stört, ist dass ER eben in diese Richtung geführt hat. Also ich hatte wirklich bei einigen Dingen Schwierigkeiten ihn "reinzulassen" und er hat immer wieder gesagt er möchte, dass ich ihm vertraue und mich ihm öffne usw usw. Und dann mache ich das nach und nach und öffne mich immer mehr und dann merkt er, dass es dadurch ja intimer wird und in Richtung Beziehung geht und er das gar nicht will ?!
    Da hätte er doch wirklich weiter denken können... oder nicht?
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. Everybody's gonna die. Come watch TV?" (Morty Smith, Rick & Morty)

  6. #6
    Peachy

    Standard

    Da hätte er doch wirklich weiter denken können... oder nicht?
    Es wäre wirklich interessant, zu wissen, was in deren Köpfen vor sich geht.

    Vielleicht sind ja irgendwelche Pollen in der Luft, die Männer in Deutschland aktuell einatmen? Die sie so ambivalent handeln lassen?

    Wie ich hier ja geschrieben hab, ist das mit dem Deutschen dann bei mir auch super seltsam geworden. Das hat mir einige Tage zu schaffen gemacht und heute verschwende ich überhaupt keinen Gedanken mehr an ihn und wenn er mir dann doch wieder einfällt, denk ich mir, Gott bin ich froh, dass daraus nicht mehr geworden ist.

    Komm zu mir nach Österreich, da sind die Männer lieb

    Also aus meiner Erfahrung ist es so, dass Liebeskummer mit jedem Tag abnimmt. Jeder. Ausnahmslos. Bei manchen braucht es ein paar Tage mehr, bei manchen ist das relativ schnell abgeschlossen. Es kommt immer drauf an, wie es dazu gekommen ist.

    Ich denke, man vermisst halt die Nähe, das Körperliche, das Begehren etc. Das nennst du hier vielleicht Verliebtheit. Plötzlich ist einem das genommen. Es ist wie ein Entzug.

    Bin ich jetzt traurig, weil ich mich ungewollt fühle und ist es damit eigentlich nur ein Ausdruck von Unsicherheiten von mir?
    Oder bin ich enttäuscht, weil ich mich bestätigt fühle in der Annahme, dass ich nur alleine gut funktioniere?
    Oder war ich wirklich verliebt und hab jetzt ein "gebrochenes Herz"?
    Ich denke, es ist von allem etwas.

    Auch Enttäuschung.

    Aber das Gute daran ist: du hast dich ent-täuscht. Du hast dich getäuscht in ihm. Und nun ent-täuscht, täuschst dich also nicht mehr.

    Am Anfang ist es doch immer "verzaubernd" und irgendwann stellt sich dann heraus, ob es passt.

    Es ist Sommer, raus mit dir, flirte, lenk dich ab, hol dir wieder Bestätigung.

    Das wäre mein Tipp.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  7. #7
    goodbrother

    Standard

    Zitat Zitat von idontknowaboutthis Beitrag anzeigen
    Und dann mache ich das nach und nach und öffne mich immer mehr und dann merkt er, dass es dadurch ja intimer wird und in Richtung Beziehung geht und er das gar nicht will ?!
    Die Frage ist, ob er es nicht will oder eben jetzt einfach nicht kann. Vielleicht auch mit dir nicht kann.

    Es hört sich so an als warst du eher auf eine Freundschaft + aus und er eben auch. Was halbwegs unsverbindliches, ohne andere Nebenbuhler. Irgendwann hat er aber erkannt, dass es wohl immer mehr in Richtung Beziehung gehen wird und er das dann doch nicht wirklich möchte. Vielleicht hat er auch einfach nur kalte Füße bekommen, als es ans Eingemachte ging.

    Wie hat er denn gestern reagiert?

    Wieso wurde es denn komplizierter am Anfang?

    Mir kommt es so vor als beschäftigt dich die Sache doch mehr als du gerne zugeben möchtest. Du wirkst zwar gefasst ("Das habe ich nicht." + "also vermissen tue ich bis jetzt auch noch nichts") aber das glaube ich dir iwi nicht so richtig...

  8. #8
    idontknowaboutthis

    Themenautor

    Standard

    @Peachy
    Ich glaube zwar das liegt an der ekligen Hitze, aber die menschliche Nähe vermisse ich gerade absolut nicht
    Zur Enttäuschung: Ich hatte ja nicht gesagt, dass ich von ihm enttäuscht wäre. Von der Situation eher. Also ich hatte mich vielleicht in der Situation getäuscht und das ist nun weg. Aber ich denke ich weiß ziemlich genau wie er ist und ich will auch nicht, dass er hier hingestellt wird als wäre er "nicht nett" .. Er ist sehr nett.

    Rausgehen tue ich sowieso. Also gerade bin ich arbeiten Aber ansonsten bin ich eigentlich immer verplant. Und ich war auch so oder so schon für Freitag und Samstag mit Freundinnen zum Ausgehen verabredet.

    @goodbrother
    Das hätte ich ja alles akzeptiert. (Also ich habe es auch so akzeptiert, aber eben nur so nach außen hin und nach innen denke ich mir "nö find ich doof"). Aber wenn er mir gesagt hätte, dass er einfach keine Gefühle für mich hat, oder dass er sich allgemein zwar eine Beziehung vorstellen kann, aber eben nicht mit mir - dann hätte ich das auch innen akzeptieren können.
    Aber erstmal ständig zu erzählen, dass er sowas noch nie erlebt hat und dann mit seiner Freundin (mitunter meinetwegen) Schluss zu machen und dann erstmal super glücklich zu sein klingt halt eigentlich danach, dass er ursprünglich ja schon Gefühle hatte. Also er sagt auch eigentlich, dass er welche hat. Aber er kann halt keine Beziehung.
    Es hat auf jeden Fall nicht im Einverständnis "Das ist jetzt F+" angefangen. Es hat einfach angefangen, ohne Gespräch was genau das jetzt ist oder wird.

    Ja, es geht mir schon nahe. Ich mochte ihn wirklich gern. Und ich finde es schade, dass er es uns jetzt so verbaut hat, denn selbst wenn er wieder ankommen sollte, könnte ich ja kein Vertrauen in ihn bekommen und mich darauf einlassen. Also ist es jetzt einfach vorbei.
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. Everybody's gonna die. Come watch TV?" (Morty Smith, Rick & Morty)

  9. #9
    idontknowaboutthis

    Themenautor

    Standard

    @goodbrother noch.
    Mir ist aufgefallen, dass ich Fragen übergangen bin:

    1. Wie er reagiert hat: Souverän. Hat gesagt, dass er sich immer noch jedes Mal zu mir hingezogen fühlt wenn er mich sieht und es das sicher nicht einfacher machen wird. Und hat gefragt, ob wir Kontakt halten können.
    2. Wieso es komplizierter wurde: Durch alles mögliche. Er hatte noch teils seine Trennung zu verarbeiten, wobei er da sehr fest dahinter stand, dass das die richtige Entscheidung war. Dann ist er generell unzufrieden mit sich selbst momentan.. Sieht nicht genau, wo sein Leben ihn hinführt, ist orientierungslos, weiß nicht was er mit sich machen soll. Dann hatte ich Verhütung gewechselt und dadurch allen möglichen hormonellen Kram. Teilweise auch echt stark gelitten, wodurch ich ihn an diesen Tagen dann nicht sehen wollte und er sich irgendwann beschwert hat, dass meine Ärztin mich öfter sieht als er. Und dann eben das Gespräch vor einem Monat. Danach war es überhaupt nicht mehr unbeschwert, sondern ich hab bei jeder kleinen Sache überlegt ob ich das überhaupt sagen darf, oder ob er dann gleich denkt, dass ich eine Beziehung möchte.
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. Everybody's gonna die. Come watch TV?" (Morty Smith, Rick & Morty)

  10. #10
    Peachy

    Standard

    Klingt danach, als wisse er selber nicht, wie es geht, mit einer Frau keine Beziehung zu haben, aber dennoch eine Freundschaft mit Extras. Er war lange eine Beziehung gewohnt und deswegen führte er dich immer wieder in die Richtung, weil er es so gewohnt war und nicht anders kennt. Und jetzt fällt ihm auf, puh, nein, eigentlich will ich da nicht hin. Aber mag dich halt sehr gerne.

    Es liegt nicht an dir. Er kann damit nicht umgehen.

    Ich denke, du bist einfach zum falschen Zeitpunkt in sein Leben getreten. Besser wäre es gewesen, er wäre eine Zeit lang Single gewesen, hätte sich ausgetobt und wieder Lust, sich auf mehr einzulassen.

    Ehrlich gesagt, würde ich jetzt nicht direkt mit ihm weitermachen und mich treffen, sondern erst etwas Gras drüber wachsen lassen. Und wenn es doch etwas Besonderes zwischen euch beiden ist, wie es am Anfang schien und er sogar seine Freundin teils wegen dir verlassen hat, dann werdet ihr euch wieder finden. Aber ich denke, eine kleine Pause würde nicht schaden.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  11. #11
    goodbrother

    Standard

    Zitat Zitat von Peachy Beitrag anzeigen
    Ich denke, du bist einfach zum falschen Zeitpunkt in sein Leben getreten. Besser wäre es gewesen, er wäre eine Zeit lang Single gewesen, hätte sich ausgetobt und wieder Lust, sich auf mehr einzulassen.

    Ehrlich gesagt, würde ich jetzt nicht direkt mit ihm weitermachen und mich treffen, sondern erst etwas Gras drüber wachsen lassen. Und wenn es doch etwas Besonderes zwischen euch beiden ist, wie es am Anfang schien und er sogar seine Freundin teils wegen dir verlassen hat, dann werdet ihr euch wieder finden. Aber ich denke, eine kleine Pause würde nicht schaden.
    Das trifft es jetzt nach den Information wahrscheinlich am ehesten.

    @TE

    Vielleicht bist du ihm aber auch etwas zu viel Kopfmensch oder anstrengend für eine Beziehung. Der zuviel nachdenkt und alles emotional anlysiert. Mich würde interessieren, ob du real auch so redest/argumentierst, wie du es hier tust.

    Einen "normal gestrickten" @ Peachy: deutschen (Spaß ;-)) Mann kann sowas mitunter auch abschrecken.

    Dafür kenne ich ihn und dich aber zu wenig.

    Verstehe das bitte nicht falsch oder böse. Aber wenn ich manchmal so über deine Beiträge lese, dann kommt es mir einfach manchmal als "too much" oder "braifuck" vor. Damit kann nicht jeder umgehen.

  12. #12
    Peachy

    Standard

    Damit kann nicht jeder umgehen.
    Deswegen passt nur wer zu ihr, der das kann. Finde ich halt. Weil wieso sollte sie das unterdrücken, wenn das ihr Wesen ausmacht.

    Übrigens: ich habe auch wunderbare deutsche Männer kennengelernt - war nur Spaß

    ... also das vorhin... nicht jetzt ...
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  13. #13
    goodbrother

    Standard

    Zitat Zitat von Peachy Beitrag anzeigen
    Deswegen passt nur wer zu ihr, der das kann. Finde ich halt. Weil wieso sollte sie das unterdrücken, wenn das ihr Wesen ausmacht.
    Soll sie doch gar nicht. Das wäre schlimm. Wir versuchen doch nur zu analysieren. Er kann es evtl. einfach nicht.

  14. #14
    idontknowaboutthis

    Themenautor

    Standard

    Zitat Zitat von goodbrother
    Vielleicht bist du ihm aber auch etwas zu viel Kopfmensch oder anstrengend für eine Beziehung.
    Ihr ("Männer") seid echt witzig. Immer sagen ihr wollt kein Drama (das hab ich jetzt gestern zB auch wieder gehört "ich fände gut, wenn wir es ohne Drama handhaben könnten."), aber dann enttäuscht sein, wenn man sehr rational ist.
    Und dann jahrelang in Beziehungen die Sätze "Meine Freundin ist schon wieder sauer" werfen, darin total aufgehen, aber so tun als ob ihr dieses ganze Drama ja eigentlich gar nicht haben könntet.

    Ich denke er denkt noch sehr viel mehr nach als ich. Es kommt nur weniger sinnvolles bei raus.
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. Everybody's gonna die. Come watch TV?" (Morty Smith, Rick & Morty)

  15. #15
    Peachy

    Standard

    Zitat Zitat von idontknowaboutthis Beitrag anzeigen
    Ich denke er denkt noch sehr viel mehr nach als ich. Es kommt nur weniger sinnvolles bei raus.


    Das ist natürlich blöd. Da ist die ganze Denkerei Zeitverschwendung^^
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  16. #16
    goodbrother

    Standard

    Jetzt schere mal nicht alle über einen Kamm. Mir ist eine emotionale, nachdenkliche Partnerin sicher lieber als ein rationaler Holzklotz. Das trifft sich auch auf andere Männer zu.

    Aus allem ein Drama machen ist sicher auch etwas anderes als über gewisse Dinge und Situationen nachzudenken, auch emotional.

  17. #17
    idontknowaboutthis

    Themenautor

    Standard

    Holzklotz. Ist das dein ernst? Denk noch mal nach, wo wir hier sind.
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. Everybody's gonna die. Come watch TV?" (Morty Smith, Rick & Morty)

  18. #18
    goodbrother

    Standard

    Zitat Zitat von idontknowaboutthis Beitrag anzeigen
    Holzklotz. Ist das dein ernst? Denk noch mal nach, wo wir hier sind.
    Das sagt man nunmal zu gefühlskalten, emotionslosen rationalen Menschen - Holzklotz. Kannst es auch Eisklotz nennen.

    Wo sind wir denn?

  19. #19
    Peachy

    Standard

    Also ihr beiden... ich denke nicht, das Idkat ein Holzklotz ist und auch nicht, dass goodbrother das so gemeint hat.

    Wie liebeskummerleidest du goodbrother?
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  20. #20
    goodbrother

    Standard

    Zitat Zitat von Peachy Beitrag anzeigen
    ich denke nicht, das Idkat ein Holzklotz ist und auch nicht, dass goodbrother das so gemeint hat.
    Richtig, habe ich nie behauptet.

    Also mir geht sowas auch schon relativ nah. Aber es kommt immer auf die Situation drauf an, wie so eine Trennung abgelaufen ist - einvernehmlich, einseitig, Betrug, Streit usw.

    Schwer zu sagen.

    Aber an einem Beispiel. Ich habe mal mit einer Frau Schluss gemacht, da sie was mit nem Anderen am laufen hatte. Da wir über drei Jahre zusammen waren, hat sie mir schon gefehlt aber Kummer hatte ich nicht. Ich habe reflektiert und war letztendlich froh und habe nach vorne geschaut.

  21. #21
    Peachy

    Standard

    Zitat Zitat von goodbrother Beitrag anzeigen

    Also mir geht sowas auch schon relativ nah. Aber es kommt immer auf die Situation drauf an, wie so eine Trennung abgelaufen ist - einvernehmlich, einseitig, Betrug, Streit usw.

    Schwer zu sagen.
    Stimmt...

    Aber was machst du, wenns dir wirklich zu Herzen geht? Wie verarbeitest du es dann?
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  22. #22
    goodbrother

    Standard

    Also in so einem Fall, such ich auf jeden Fall Zuflucht bei Freunden und bei meiner Familie. Alleine sein ist da das schlimmste für mich. Gleich auf die Suche nach was Neuem gehen ist nicht mein Ding, da ich eher ein Beziehungsmensch als ein ONS-Liebhaber bin.

    Heute, wo ich einen guten Job und Rückhalt habe, würde ich evtl. auch mal spontan in den Urlaub fahren oder jemanden besuchen um ihn mit meinen Problemen auf den Sack zu gehen ;-).

    Sehr schlimm wäre für mich der Gedanke, wenn meine Ex dann gleich was mit nem Anderen am Laufen hätte. Glaube da bräuchte ich viel Ablenkung durch Freunde.

    In Arbeit oder Sport kann ich mich da nicht stürzen. Viel reden und auch den Tatsachen ins Auge sehen. Es geht wie immer Leben, weiter.

  23. #23
    Peachy

    Standard

    Ich denke, der erste richtige Liebeskummer ist der Schlimmste. Weils einfach eine neue Erfahrung ist und einen tief trifft. Und man glaubt, nie wieder lieben zu können^^

    Später triffts einen genauso tief und schmerzt - aber man weiß, dass es irgendwann vergeht. Und dass man sich doch neu verlieben kann Der Schmerz ist zwar nicht leichter, aber man hat mehr Zuversicht
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  24. #24
    goodbrother

    Standard

    Ja, das kann gut sein.

    Am Ende ist es aber docch immer individuell und vor allem auch vom Charakter der Person, der Beziehung und auch vom Umfeld abhängig.

  25. #25
    Peachy

    Standard

    Das stimmt.

    Hilft unserer idkat aber gerade nicht wirklich... vermute ich....
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  26. #26
    goodbrother

    Standard

    Ich denke schon. Alleine, dass sie sich hier austauscht hilft und lenkt ein Stück weit ab.

    Da es bei ihr nicht um Betrug oder neue potenzielle Partner geht, is es evtl. auch etwas einfacher, zumindest in Bezug auf Eifersucht.

    Was ich ihr empfehlen kann - Keinen Kontakt. Also diese Freundesschien erstmal weglassen, sonst wird man da ja ständig mit konfrontiert. Und das macht es nicht leichter.

    Am WE ist sie ja schon verplant. Das ist doch schonmal gut. Leichter ist es sicher auch, dass sie noch nicht zusammen gewohnt haben.

  27. #27
    Badesalz

    Standard

    Liebe Idkat,

    mir tut es sehr Leid, dass es mit diesem Mann nicht geklappt hat und du jetzt so traurig bist.

    Ich finde deine Art zu schreiben und zu reflektieren und mal emotional, mal rational zu sein (in jedem Falle aber immer empathisch!) einfach toll! Du brauchst einen ebenso tollen Mann an deiner Seite. Das ist schwer zu finden.

    Wenn man dann denkt, man hätte einen solchen gefunden, der sich dann aber doch nicht als der Passende herausstellt, ist das natürlich enttäuschend. Das ist doch total verständlich.

    Ich würde da heulen. Ich bin auch eine Heulsuse. Jedenfalls wenn mich etwas traurig macht. Mir persönlich geht es danach immer besser.

    Der Einschätzung von Peachy, dass ihr euch zu einem falschen Zeitpunkt begegnet seid, habe ich gar nichts hinzuzufügen. Ich sehe das genauso. Wenn du schreibst, dass er ziellos und orientierungslos und irgendwie unzufrieden mit sich ist, ist das eine denkbar schlechte Voraussetzung dafür eine Beziehung zu führen. Und irgendwie läuft sowas ja früher oder später doch auf Beziehung hinaus, auch wenn man es anfangs nicht so nennt oder in eine andere Richtung lenken wollen würde. Das klappt auf Dauer nicht.

    Für mich ist bei Liebeskummer oberstes Gebot, dass ich denjenigen eine ganze Weile nicht sehe und keinerlei Kontakt habe. Das ist anfangs zwar sehr hart, weil man wirklich auf Entzug ist. Aber es hilft mir, mich auf mich selbst zu konzentrieren und die Dinge wieder stärker wahrzunehmen, die mir ohne den anderen Spaß machen.

  28. #28
    goodbrother

    Standard

    Zitat Zitat von Badesalz Beitrag anzeigen
    Ich finde deine Art zu schreiben und zu reflektieren und mal emotional, mal rational zu sein (in jedem Falle aber immer empathisch!) einfach toll! Du brauchst einen ebenso tollen Mann an deiner Seite. Das ist schwer zu finden.
    Genau das meinte ich in Post #11. Badesalz hat es eben etwas anders formuliert.

  29. #29
    Peachy

    Standard

    Zitat Zitat von Badesalz Beitrag anzeigen
    Ich finde deine Art zu schreiben und zu reflektieren und mal emotional, mal rational zu sein (in jedem Falle aber immer empathisch!) einfach toll!
    Geht mir genauso
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  30. #30
    idontknowaboutthis

    Themenautor

    Standard

    Oh... Badesalz, dein Beitrag hat mich fast zu Tränen gerührt Wirklich schön geschrieben.

    Er ist leider wirklich toll. Man merkt es auch seiner Wirkung auf andere Menschen an.. er bekommt fast alles hinterher geworfen^^
    Und er war im Umgang immer total liebevoll mit mir.. Ich meinte in irgendeiner Situation mal überrascht zu ihm, dass ich noch nie so gut behandelt wurde wie von ihm (also von einem Partner jetzt) und er meinte, dass er das schlimm findet und mich ganz normal behandelt so wie jeder mich behandeln sollte.
    Schade jetzt, dass er nicht zu mir passt

    Nachtrag: ich treffe jetzt übrigens meine Freundinnen am Fluss, die bringen mir Gin Tonic mit. Also ich gebe mein bestes was die Ablenkung angeht

    Und hierzu noch:
    Für mich ist bei Liebeskummer oberstes Gebot, dass ich denjenigen eine ganze Weile nicht sehe und keinerlei Kontakt habe.
    Ich denke schon, dass ich Abstand irgendwann umsetzen werde, aber nicht sofort. Irgendwie will ich, dass er die Freundschaft die er sich ja anscheinend wünscht bekommt und dann mal selber gucken kann, wie gut ER damit umgehen kann. Ich glaube nämlich eigentlich nicht so gut. Und dann kann ich sagen "Also wir merken ja beide, dass das nicht so gut klappt. Ich denke wir sollten vorerst Abstand nehmen."
    Und dann ist das zumindest ein bisschen anders, als es jetzt nur von mir aus zu cutten.

    Und ich hab den Vorteil, dass ich wesentlich trainierter darin bin meine Emotionen zu kontrollieren.. Er kann das nicht so gut.
    "Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. Everybody's gonna die. Come watch TV?" (Morty Smith, Rick & Morty)



Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 16:15
  2. sich treu sein aber nicht zusammen sein...?
    Von __Snowflake__ im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 10:22
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 12:19
  4. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 13:45
  5. Solte man sein ganzes Leben allein sein wenn die Liebe nicht erwiedert wird?
    Von Ahrimann im Forum Liebe & Sexualität Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 19:21