Hallo zusammen

Also es ist so, dass ich in eine gute Freundin von mir verliebt bin. Wir waren beide in einander verliebt, nur sind wir nicht zusammen gekommen, da ich die Uni gewechselt habe.
Sie wollte keine Fernbeziehung oder jedenfalls hatte sie Angst davor. 3 Monate hat sie mich hingehalten bis wir dann eigentliche beide entschieden haben Freunde zu bleiben.
Jedoch war sie der Initator, denn sie hatte mir geschrieben, sie hätte kein gutes Gefühl mehr bei der ganzen Geschichte. Dann war eine Woche Funkstille. Dann hab ich ihr vorgeschlagen um sie nicht ganz zu verlieren, dass wir erst einmal Freunde bleiben. Da meinte sie dann auch noch, dass es das Beste sei. Aber seit diesem Tag meldet sie sich eigentlich täglich! Getroffen haben wir uns 6 Wochen lang schon nicht mehr, weil wir halt beide ziemlich eingespannt sind. Ich wäre immer noch gerne mit ihr zusammen, denn ich liebe sie.
Sie schreibt mir ab und zu auch, dass sie unsere langen Gespräche und Spaziergänge vermissen würde. Gestern hat sie mir auch wieder gesagt, dass sie von mir geträumt hätte, da meinte sie wortwörtlich "... sogar in meine Träume verfolgst du mich. ;P" Wir haben jetzt ein Treffen im Dezember ausgemacht, obwohl es noch nicht ganz fest ist, aber mich hat es auch gewundert, dass sie sich mit mir alleine treffen will. Ich weiß einfach nicht was das denn soll. Wer meldet sich denn wirklich jeden Tag bei einer Person, die sie nur als Kumpel ansieht? Bei meiner anderen wirklich nur besten Freundin melde ich mich ein/zweimal pro Woche, aber nicht jeden Tag.
Oder auch grueslig ist, dass sie einmal mir gesagt hatte: "Du wirst dir noch wünschen, dass du mich nie kennengelernt hast."
Also ich weiß bei dieser Frau einfach nicht weiter.
Was meint ihr? Will sie noch was von mir und erhofft sich etwas oder will sie mich bloß warmhalten?