Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 63

Immer ein Haken

  1. #1
    Peachy

    Standard Immer ein Haken

    Hi, meine Lieben!

    Weil das letzte Jahr so schön war, hab ich mir zum Abschluss noch die Schulter gebrochen. Sozusagen um es noch abzurunden.

    Jetzt muss ich zur physikalischen Therapie und habe hier zwei Behandlungsarten, einmal Heilgymnastik und das andere ist mit Strom und Ultraschall.

    Der Therapeut von der Heilgymnastik, der mich auch an der Schulter und Arm massiert und eben die Beweglichkeit meines Armes bearbeitet und mir zeigt, was ich für Übungen machen soll etc. war anfangs ziemlich ernst und streng - aber es gab von Anfang an ein Knistern in der Luft, mir hat er gleich total getaugt - und das obwohl er recht abweisend und beinahe unsympathisch war. Also eher verschlossen. Ich war jetzt drei Mal bei ihm und letztes Mal sagte er, mich könne da auch mein Mann massieren. Hab gesagt, hab ich nicht. Da meinte er, dann der Freund. Hab ich auch nicht.

    Heute war ich wieder bei ihm und dieses Mal war es irgendwie anders. Er machte Scherze und ich erzählte ihm von einem aktuellen beruflichen Problem und dass ich deswegen so verspannt sei, ich konnte nämlich irgendwie so schwer locker lassen und mir tat heute alles noch mehr weh. Er war auch viel liebevoller und nicht mehr so brutal (letztens hab ich mich gewunden vor Schmerzen). Doch da erwähnte er plötzlich seine Freundin, die unzufrieden mit ihrem Chef ist und sich zuhause beschwert (also grob erzählt).

    Mir ist schon klar, dass die Erwähnung einer Partnerin eine dezente Abfuhr bzw. eine Klarstellung der Situation ist.

    Aber eigentlich passte sie nichts ins Gespräch, weil im Prinzip was interessiert mich seine Freundin und außerdem haben wir uns nicht privat kennengelernt, ich hab ihn nicht um ein Treffen gefragt - ich bin aus gesundheitlichen Gründen zur Therapie dort. Ich könnte ihm ja schlimmstenfalls niemals zu aufdringlich sein, wir sind ja so gut wie nie allein und wenn er mich fertiggequält hat, bin ich wieder weg, weil ich gleich den nächsten Termin dort habe.

    Ich gebe es zu: ich könnt ihn auf einen Sitz aufessen. Ich gebe auch zu, dass ich ein bisschen mit ihm geflirtet habe. Aber bereits beim dritten Mal seinen Beziehungsstatus bekannt geben? Ist es einfach eine Bremse, die er zieht, weil ich ihm auch tauge? Könnt ich ihm zu gefährlich werden?

    Ja, wenn es so ist, freut es mich natürlich und sage das auch ehrlich, aber da ich keine Affäre mehr will, keine halben Sachen, ist die Sache natürlich gegessen und ich werde versuchen, nicht mehr zu flirten.

    Ich bin natürlich jetzt sehr traurig. Optisch voll mein Fall und heute habe ich auch gesehen, dass er von seiner Einstellung her (wir haben nicht nur von seiner Freundin geredet) und von seiner Art auch total passen würde.

    Schlimm ist es halt auch, weil wir uns körperlich nahe kommen. Heute musste ich wieder eine Hand bzw. Unterarm an seine Brust lehnen, weil er meine Schulter bearbeitet hat, letztens hab ich einen Rückenmuskel gespürt, da geht automatisch mein Puls schneller und mir rennts heiß durch den Körper und heute hatte ich das Gefühl, meine Hand brennt förmlich, als sie auf seiner Brust lang, das muss er ja auch spüren. Und da wir uns so nah kommen, merkt man noch besser, ob man sich riechen kann.

    Ich kann da eh nix machen. Ich will nur sagen, dass ich gerade sehr traurig bin. Immer gibt es einen Haken - aber klar, dass so ein Typ wie er vergeben ist. Warum sollte er auch allein sein.

    Wär ja auch zu schön gewesen... Jetzt muss ich irgendwie einen Weg finden, mit ihm bzw. der Situation umzugehen. Ich seh ihn erst nächste Woche (wenn ich überhaupt wieder zu ihm komme).

    Wobei ich es ja auch positiv sehe, so greift mich zumindest ein Sahneschnittchen an - so fängt das Jahr ja mal gut an

    Eure Peachy
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  2. #2
    Cybele

    Standard

    Ach Peachy
    du Armes.
    ich fühle mit dir.

    du hast es mit den Männern aber echt nicht einfach.....

    und zweifele an denen,
    die sie gefunden haben
    Menschen sieht man nicht wie Häuser Bäume und Sterne
    Man sieht sie in der Erwartung,
    ihnen auf bestimmte Weise begegnen zu können und
    sie dadurch zu einem Stück des eigenen Inneren zu machen.
    Pascal Mercier
    Nachtzug nach Lissabon

  3. #3
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Nicht, wenn ich was Exklusives will.

    Eine Affäre könnt ich mit Fingerschnippen leicht haben. Also mit dem weiß ich jetzt nicht, aber prinzipiell.

    Erst neulich sagte mir ein verheirateter Bekannter, dass er jederzeit mit mir ins Bett gehen würde. Interessiert mich aber nicht.

    Ich will wen fürs Herz. Nicht nur für den Körper.

    Danke für dein Mitgefühl
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  4. #4
    Cybele

    Standard

    Peachy,
    ich hab den Mann der mir immer noch Rosen mitbringt,
    mit mir ab und zu eine Nacht durchtanzt,
    fabelhaften Sex anbietet
    und mein Herz berührt mit 64 Jahren gefunden.

    ich habe aber auch sehr offensiv gesucht.

    bleib am Ball!!

    und zweifele an denen,
    die sie gefunden haben
    Menschen sieht man nicht wie Häuser Bäume und Sterne
    Man sieht sie in der Erwartung,
    ihnen auf bestimmte Weise begegnen zu können und
    sie dadurch zu einem Stück des eigenen Inneren zu machen.
    Pascal Mercier
    Nachtzug nach Lissabon

  5. #5
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Ich find das so schön bei dir!!!

    Ja, mach ich

    Ich muss nur ein bisserl trauern. Ich kann das nicht einfach wegstecken nach dem Motto - "abgehakt, der Nächste bitte".

    Zumal mich körperlich so schwer wer anspricht. Mein letztes Date hat mich körperlich nicht angezogen.

    Wird sicher nicht so einfach mich von ihm angreifen zu lassen und ihm so nah sein. Aber da muss ich halt durch.

    Dort gibt es mehrere Therapeuten, auch Frauen. Warum musste es ausgerechnet er sein? Ich hab ihn am ersten Tag gesehen nebst anderen und dachte mir noch, wenn ich es mir aussuchen könnt, würd ich mir den nehmen. Und prompt wurde ich von ihm aufgerufen...

    Aber ich schlag ihn mir aus dem Kopf. Ich arbeite daran.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  6. #6
    Cybele

    Standard

    Es zeigt dir, das du eine echte und lebendige Frau bist.
    mit Bedürfnissen und Sehnsüchten.
    und es zeigt dir, das die sich nicht ständig in der Schublade verstecken lassen,
    vermute ich mal.

    genieße es doch einfach.
    wie Schokolade, wenn die Tafel aufgegessen ist,
    ist die Köstlichkeit vorbei.

    alles ist irgendwie nur ein Augenblick,
    etwas geliehene Zeit und Endlich.
    ich lebe im jetzt.
    und Jetzt hast du das Glück einen tollen Therapeuten zu haben.

    ich hatte das übrigens auch mal.
    es ging mir nicht gut und war an Leib und Seele verspannt.
    und hab einen Termin bei einem Physiotherapeuten und Heilpraktiker gemacht.
    ein ganz besonderer Mann.
    er hatte so eine großartige Massagetechnik,
    er hatte mich 1,5 Std bei ganz leiser Musik ganzkörpermassiert.
    es ging mir damals so nahe, das ich mich bei der Massage fast in Tränen
    aufgelöst habe, so tief war meine Einsicht in meine damaliege Bedürftigkeit
    und Sehnsucht nach einer liebevollen und heilen Beziehung.
    aber auch das ist ein Geschenk.
    Geändert von Cybele (10.01.2018 um 16:03 Uhr)

    und zweifele an denen,
    die sie gefunden haben
    Menschen sieht man nicht wie Häuser Bäume und Sterne
    Man sieht sie in der Erwartung,
    ihnen auf bestimmte Weise begegnen zu können und
    sie dadurch zu einem Stück des eigenen Inneren zu machen.
    Pascal Mercier
    Nachtzug nach Lissabon

  7. #7
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Bei mir hat es sich das ganze letzte Jahr so begeben, dass sich alle Schubladen öffneten, sie sich ausmisteten und ordneten und die Schubladen gar keine Lust mehr haben, sich zu verschließen

    Deswegen ist auch meine Frage an mich selber - auch wenn ich mir diesen Mann aus dem Kopf schlagen will - ob ich es verbergen will, dass ich ihn gut finde. Warum mich verstellen. Wahrscheinlich damit ich nicht leicht und billig wirke, wenn ich ihm weiterhin zeige, dass er mir taugt, obwohl ich weiß, dass er gebunden ist. Ist immer eine Gratwanderung.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  8. #8
    Cybele

    Standard

    Ich hatte noch nie Angst billig zu wirken,
    meinen Gegenüber zu zeigen, das ich ihn mag,
    zu flirten oder ein wenig kokett zu sein.
    es ist eine Frage des Stils und der persönlichen Würde.
    ich habe noch nicht erlebt, das das irgendwie missverstanden worden ist.
    Ganz im Gegenteil bekam immer das Feedback, eine Frau mit Klasse und Niveau zu sein.

    trau dich!!

    und zweifele an denen,
    die sie gefunden haben
    Menschen sieht man nicht wie Häuser Bäume und Sterne
    Man sieht sie in der Erwartung,
    ihnen auf bestimmte Weise begegnen zu können und
    sie dadurch zu einem Stück des eigenen Inneren zu machen.
    Pascal Mercier
    Nachtzug nach Lissabon

  9. #9
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Danke, Cybele.

    Klasse und Niveau habe ich auch, es geht mir auch nicht ums Trauen, sondern um Selbstschutz.

    Wenn ich weiterflirte und es kommt Resonanz, was dann? Dann wird mein Verlangen ja auch größer.

    Flirten des Spaßes Willen, um die Situation netter zu gestalten, aber nichts weiter geht nur mit Männern, die ich nur nett finde. Wenn die Chemie stimmt, will ich irgendwann auch mehr. Und dann wird zwar meine Libido gestillt aber sonst nichts. Ich will aber in den Arm genommen werden, wenns mir schlecht geht und sonntags im Bett frühstücken. Ich will nicht mehr nur warten, bis er Zeit hat und kann.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  10. #10
    idontknowaboutthis

    Standard

    Aber wie schützt es dich denn, dir jetzt schon Gedanken über diesen einen nur möglicher Weise eintretenden Fall zu machen?

    Vielleicht gefällt er dir auch ganz plötzlich nicht mehr, oder vielleicht gefällt er dir dann tatsächlich nur auf körperlicher Ebene und du hast kein Bedürfnis mit ihm zu frühstücken, oder vielleicht gibt es dir einfach ein gutes Gefühl zu flirten und das wirkt dann, um den wahren Traumprinzen zu beeindrucken, in den du nach so einer Session reinstolperst... Wer weiß das schon ?

    Wenn es sich nach flirten anfühlt - flirten, wenn nicht - nicht.... oder?
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  11. #11
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Liebe Cybele, jetzt seh ich erst deinen Nachtrag und kopier ihn hier mal rein

    genieße es doch einfach.
    wie Schokolade, wenn die Tafel aufgegessen ist,
    ist die Köstlichkeit vorbei.

    alles ist irgendwie nur ein Augenblick,
    etwas geliehene Zeit und Endlich.
    ich lebe im jetzt.
    und Jetzt hast du das Glück einen tollen Therapeuten zu haben.

    ich hatte das übrigens auch mal.
    es ging mir nicht gut und war an Leib und Seele verspannt.
    und hab einen Termin bei einem Physiotherapeuten und Heilpraktiker gemacht.
    ein ganz besonderer Mann.
    er hatte so eine großartige Massagetechnik,
    er hatte mich 1,5 Std bei ganz leiser Musik ganzkörpermassiert.
    es ging mir damals so nahe, das ich mich bei der Massage fast in Tränen
    aufgelöst habe, so tief war meine Einsicht in meine damaliege Bedürftigkeit
    und Sehnsucht nach einer liebevollen und heilen Beziehung.
    aber auch das ist ein Geschenk.
    Du schreibst immer so schön!

    Ja ich könnte es ja als Köstlichkeit annehmen und wenn die Tafel verputzt ist, ist es halt vorbei. Das hatte ich aber schon. Und weiß aus Erfahrung, wenn mir diese Köstlichkeit geschmeckt hat, will ich sie immer zur Verfügung haben, weißt du, wie ich es meine?

    Ich möchte nicht mehr nur naschen dürfen - und das als Affäre nur dann, wenn ER zeigt hat und nicht, wenn ich das Bedürfnis habe.

    Vor allem möchte ich jetzt jemanden, der mein Herz gewinnen will - nicht nur meinen Körper.

    Das Körperliche ist sehr leicht zu bekommen. Das reizt mich nicht (mehr).

    Ich hab mir übrigens schon überlegt, ihn zu fragen, ob er privat auch massiert

    Und dann kommt diese Teufelin in mir durch, die, die gerne mit dem Feuer spielt und nur den Moment auskosten will.

    Aber es geht mir auf Dauer nicht gut damit. Ich habe einfach das Bedürfnis nach Liebe. Ich möchte um meinetwegen gemocht werden, nicht um des Abenteuers Willen.

    Aber ich hab jetzt eine Woche zum Abkühlen. Und wer weiß, ob ich ihn das nächste Mal als Therapeuten habe - das muss nämlich nicht sein.

    Ich werd ein bisschen trauern und das wird schon wieder.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  12. #12
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Hi Idkat,

    Zitat Zitat von idontknowaboutthis Beitrag anzeigen
    Aber wie schützt es dich denn, dir jetzt schon Gedanken über diesen einen nur möglicher Weise eintretenden Fall zu machen?
    Welcher eine mögliche Fall? Er ist vergeben, also das ist ja Tatsache.

    Schützen will ich mich, indem ich das Flirten und nähere (private) Kennenlernen auslasse. Wenn er mich behandelt, nur auf therapeutische Dinge eingehen, ihn ansonsten machen lassen und dann einfach wieder gehen. Also ganz so, wie man es mit einem nicht attraktiven, uninteressanten Therapeuten tun würde. Kein Funkeln in den Augen mehr und so

    Zitat Zitat von idontknowaboutthis Beitrag anzeigen
    Vielleicht gefällt er dir auch ganz plötzlich nicht mehr, oder vielleicht gefällt er dir dann tatsächlich nur auf körperlicher Ebene und du hast kein Bedürfnis mit ihm zu frühstücken, oder vielleicht gibt es dir einfach ein gutes Gefühl zu flirten und das wirkt dann, um den wahren Traumprinzen zu beeindrucken, in den du nach so einer Session reinstolperst... Wer weiß das schon ?
    Dass er mir nicht mehr gefällt, passiert nicht. Das ist das Schöne an einem etwas fortgeschritteneren Alter, man kennt sich selber schon sehr gut und weiß das schon sehr genau. Man checkt so viele Punkte sofort ab, die einem wichtig sind. Und wie er heute auch noch so mitfühlend auf mich eingegangen ist und ich merkte, wie zärtlich er sein kann, war es umso bescheuerter, als er seine Freundin erwähnte.

    Zitat Zitat von idontknowaboutthis Beitrag anzeigen
    Wenn es sich nach flirten anfühlt - flirten, wenn nicht - nicht.... oder?
    Ich kenn mich einfach zu gut - bei mir bleibt es nicht beim Flirten. Ich will dann bei so einem Mann wie ihm mehr. Da gibt es dann quasi kein Halten mehr

    Wie gesagt, ich find ihn so lecker, ich könnt ihn auf einen Sitz aufessen
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  13. #13
    Twi-n-light

    Standard

    Hi Peachy,

    dann war es also nichts mit dem Mann, über den du hier letztes Jahr geschrieben hast, was so spannend angefangen hat?

    Mir ist schon klar, dass die Erwähnung einer Partnerin eine dezente Abfuhr bzw. eine Klarstellung der Situation ist.

    Aber eigentlich passte sie nichts ins Gespräch, weil im Prinzip was interessiert mich seine Freundin und außerdem haben wir uns nicht privat kennengelernt, ich hab ihn nicht um ein Treffen gefragt - ich bin aus gesundheitlichen Gründen zur Therapie dort
    Ja, gerade wenn jemand seine Freundin erwähnt, obwohl es nicht ins Gespräch passt, ist das in der Tat am wahrscheinlichsten eine Klarstellung

    Ich gebe auch zu, dass ich ein bisschen mit ihm geflirtet habe. Aber bereits beim dritten Mal seinen Beziehungsstatus bekannt geben? Ist es einfach eine Bremse, die er zieht, weil ich ihm auch tauge? Könnt ich ihm zu gefährlich werden?
    Wenn jemand in so einer Situation seine Partnerin erwähnt, ist es wahrscheinlicher, dass er die Bremse zieht, weil ihm da etwas nicht taugen würde, finde ich.

    Ich kenn mich einfach zu gut - bei mir bleibt es nicht beim Flirten.
    Und irgendwas sagt mir, dass du mit dem Flirten auch nicht aufhören wirst.

    Aaaaber: Na und?

    In solchen Fällen sage ich immer: "Wieso versaust du es dir mit Verkrampfung, wenn es ja eh klar ist, dass du nicht aufhören kannst? Dann genieß es halt und lass es auf dich zukommen." Warum also nicht weiterflirten? Warum keine Affaire? Anscheinend fährst du auf diesen Mann ab, das kannst du offenbar eh nicht verhindern. Vielleicht bist du inzwischen reif genug um eine Affaire nicht zu ernst zu nehmen und einfach zu genießen bis was Besseres kommt??

  14. #14
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Oh wie schön, meine liebsten Mädls hier haben sich zu meinem Thema gemeldet.

    Ich musste so auflachen, Twin

    Aber zu dem Mann vom vergangen Jahr: nein, das wurde nichts. Ich teilte ihm dann schließlich mit, dass ich die Lust verloren hab. Merkwürdig war, ich konnte mich toll mit ihm unterhalten und ein Telefonat dauerte auch eine Stunde - aber zu Treffen kam es irgendwie nie. Zwar hat er sich immer mal wieder gemeldet, aber dann war er krank oder das oder jenes - und wenn ein neues Date in Aussicht gestellt wurde, wurde das immer erst in einer Woche angesetzt und so. Es zog sich dann plötzlich wie ein Kaugummi - nichts gegen ihn, aber das ist nicht meins. Ich dachte mir dann, das tut mir nicht gut, wir sind zwar was unsere Gesprächsthemen betrifft auf einer Wellenlänge, aber sonst nicht und hab ihm dann gesagt, dass ich keine Lust mehr auf ein Treffen habe. Aber alles im Schönen auseinander gegangen, es bleiben keine negativen Erinnerungen.

    Es war einfach die Lektion, dass nichts passiert, wenn ich wen kontaktiere. Alles gut.

    Vielleicht bist du inzwischen reif genug um eine Affaire nicht zu ernst zu nehmen und einfach zu genießen bis was Besseres kommt??
    Das hab ich schon hinter mir. Ich hatte eine tolle dreijährige Affäre.

    Aber ich will nicht mehr Sex haben, wenn ER Zeit hat. Sondern immer, wenn ich Lust habe.

    Ich will mich in der Öffentlichkeit zeigen dürfen und nicht ständig verstecken im Verborgenen.

    Ich möchte an Wochenenden und Feiertagen kein Anruftabu haben und wenn ich ihn sehen und hören will, jederzeit anrufen können, selbst nachts.

    Ich möchte ihn nicht nur für die lustvollen Stunden, sondern auch, wenn ich mal Hilfe brauche und wenn ich mal in den Arm genommen werden möchte - wenn ich es brauche, nicht wenn er Zeit hat.

    Ich möchte Exklusivität und die Nummer eins sein. Ich möchte rund um die Uhr Sex haben können. Einen Ansprechpartner, wenn ich wen zum Reden brauch.

    Ich bin die dreijährige Affäre nur aus körperlichen Gelüsten eingegangen - Anfangs war es reines körperliches Begehren.

    Und dann setzte das Oxytocin ein

    Liebste Grüße
    Peachy
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  15. #15
    nic99

    Standard

    Zitat Zitat von Peachy Beitrag anzeigen
    Oh wie schön, meine liebsten Mädls hier haben sich zu meinem Thema gemeldet.....
    Liebe Peachy,
    da möchte ich mich auch noch zu deinem neuesten Thema melden.

    Obwohl ich mich in meinem alter ja nicht mehr für die liebe von euch Jungen zuständig fühle. Du bist gut beraten, auf "deine liebsten Mädels" zu hören. da bist du gut aufgehoben. Und diese deine Mädels sind ja auch dafür mit zuständig, dass es in diesem Forum jetzt so gut läuft. Und das war hier nicht immer so.

    Und was cybele betrifft: Sie ist, wie wir alle wissen, kein junges Mädchen mehr. Aber sie schreibt, fühlt und gibt sich so. Und das ist für uns alle schön.
    Geändert von nic99 (11.01.2018 um 21:20 Uhr)
    Ohne einen Schuss Sarkasmus ist die Wirklichkeit oft nicht zu ertragen

    Liebe, ein Wunder - Und ein unerklärbares Gefühl


  16. #16
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    nic, zuständig bist du für unsere Liebe sicher nicht (das ist ja eigentlich niemand) - aber so viel weiser als wir und könntest aus deinem Nähkästchen plaudern!

    Das würde mich eeecht interessieren. Wie war das bei dir früher so, wie du noch nicht fest gebunden warst? Oder hast du dich früh gebunden? Erzähl doch mal. Und schließlich würde mich noch wahnsinnig interessieren, wie du deine große Liebe kennengelernt hast und wie deine Geschichte war. Ich höre so gern Liebesgeschichten!

    Bitte!
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  17. #17
    Cybele

    Standard

    Zitat Zitat von nic99 Beitrag anzeigen

    Und was cybele betrifft: Sie ist, wie wir alle wissen, kein junges Mädchen mehr. Aber sie schreibt, fühlt und gibt sich so. Und das ist für uns alle schön.
    danke nic99

    das tut gut zu hören, manchmal fühle ich mich wirklich so.
    wie ein weises, altes, kleines, neugieriges Mädchen.
    Geändert von nic99 (11.01.2018 um 21:22 Uhr)

    und zweifele an denen,
    die sie gefunden haben
    Menschen sieht man nicht wie Häuser Bäume und Sterne
    Man sieht sie in der Erwartung,
    ihnen auf bestimmte Weise begegnen zu können und
    sie dadurch zu einem Stück des eigenen Inneren zu machen.
    Pascal Mercier
    Nachtzug nach Lissabon

  18. #18
    nic99

    Standard

    Zitat Zitat von Peachy Beitrag anzeigen
    Das würde mich eeecht interessieren. Wie war das bei dir früher so, wie du noch nicht fest gebunden warst? Oder hast du dich früh gebunden? Erzähl doch mal. ...

    Bitte!
    Ja, zu den früheren Zeiten mit der Liebe lässt sich einiges sagen. Zum Beispiel aktuell bei Tannbach im ZDF. Auch wie verklemmt, aggressiv und verlogen das damal war. Und verliebt waren wir natürlich damals auch.

    Aber jetzt geh ich erst mal schlafen.
    Geändert von nic99 (12.01.2018 um 11:45 Uhr)
    Ohne einen Schuss Sarkasmus ist die Wirklichkeit oft nicht zu ertragen

    Liebe, ein Wunder - Und ein unerklärbares Gefühl


  19. #19
    Papatom

    Standard

    Moin,
    langsam wird es hier wirklich interessant.....

    Grüße
    Das größte Problem in der Kommunikation ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen, sondern um zu antworten...

  20. #20
    YouKnowMyName

    Standard

    Also ich weiß ja nicht, aber wenn er dir so gut gefällt, dann mach doch einfach einen Move und schau, ob er drauf anspringt. Vielleicht nicht mittendrin in der Therapie, weils dann bei einer Abfuhr echt unangenehm wär, weiterhin dorthin zu gehen, aber so bei einer der letzten Sessions vielleicht? Und bis dahin einfach weiterhin ein bisschen "mit dem Feuer" spielen und etwas flirten? Im Zweifelsfall siehst du ihn ja eh nach der Therapie nicht wieder, da kann mans besser versuchen als die Chance (egal wie klein diese sein mag) einfach verpuffen zu lassen. Ähnlich wie bei dem Typ in der Praxis letztens, wo nichts draus geworden ist. Es ist besser, dass du den Versuch für mehr Kontakt unternommen hast und heute weißt, das war nichts, als wenn du es gar nicht probiert hättest. Dann würdest du vielleicht noch heute an ihn zurückdenken im Sinne von "Ach Mensch, hätte ich doch mal". Beschissenes Gefühl.

    Letztlich hast du nichts zu verlieren, du kannst nicht "schlechter" als heute da stehen, nur gewinnen. Braucht nur die Überwindung..
    I've looked under chairs
    I've looked under tables
    I've tried to find the key
    To fifty million fables

    They call me The Seeker
    I've been searching low and high
    I won't get to get what I'm after
    Till the day I die

  21. #21
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Danke YNMN, an der Überwindung scheiterts gar nicht. Eher an der Abbremsung.

    Weißt du, ich weiß, dass er anspringen würde. Außer er ist so standfest, dass er es aus moralischen Gründen nicht tun würde - aber nach meiner Erfahrung ensteht eine Affäre so (und diese Formel hab ich mal wo gelesen und auch von Männern bestätigt bekommen): Tolle Frau + Gelegenheit = Affäre / Seitensprung. Und diese Formel würde auf sicher 95% der Männer zutreffen. Nicht generell - das ist die Erfahrung, die ICH mit Männern gemacht habe.

    Woher ich weiß, dass er anspringen würde? Ich weiß es einfach. Der Unterschied zum Mann von der Praxis ist - mit dem damals war es auf der intellektuellen Ebene, wir haben uns wahnsinnig gut unterhalten, aber ich wusste beim ersten Date, dass körperlich nichts laufen wird. Also er hat meinen Geist toll stimuliert, das war wirklich eine Freude, aber der Rest von mir (Herz und Körper) nicht.

    Bei dem jetzt ist es eine körperliche Anziehung. Beim vorletzten Mal lag meine Hand auf seinem Oberkörper und er sagte ständig "locker lassen", da war ich schon ganz verzweifelt, lockerer ging nicht und am liebsten hätt ich ihm gesagt "wie soll ich locker bleiben, wenn meine Hand auf deinem Körper liegt?" Mir ist ja auch immer furchtbar heiß und ich schwitze

    Was ich zu verlieren habe ist .... bzw. was ich bekomme... Herzschmerz. Ich hätt einfach so gern das volle Programm. Nicht nur das Körperliche. Dann taugts mir und was dann?

    Und bis dahin einfach weiterhin ein bisschen "mit dem Feuer" spielen und etwas flirten?
    Oh ich bin die Meisterin des Feuers

    Aber mit dem Feuer hab ich genug gespielt... Ich kenne die Konsequenzen.

    bei einer der letzten Sessions vielleicht?
    Laut seiner Aussage dauert das noch länger. Also ein Ende ist noch nicht in Aussicht.

    Eigentlich steh ich erst am Anfang.

    Der merkt sicher, dass ich ihn mit meinen Augen vernasche Ich kann das überhaupt nicht verbergen
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  22. #22
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Zitat Zitat von Papatom Beitrag anzeigen
    Moin,
    langsam wird es hier wirklich interessant.....
    nic, bist du schon ausgeschlafen?
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  23. #23
    Papatom

    Standard

    Moin,
    ich bin ja auch recht offen eingestellt.....aber ich finde es ok, auch mal was Anders zu wollen. Wenn man eine Grundeinstellung dazu hat, dass man (Frau ) jetzt etwas Solides zu wollen wäre der kurzfristige körperliche Spaß dann tatsächlich nicht das Richtige. Denn auch wenn angenehm wäre danach das schale Gefühl übrig dass es "mal wieder eben nicht DAS war".

    Genau so wie man "heute" locker sein (Liebes) Leben leben soll, soll man eben dann aber auch genau so ehrlich zu sich sein, wenn man das "alte Modell" möchte. Ist ja Beides ok

    Übrigens hast Du ein falsches Bild von Männern. Ich konnte bisher ganz gut einer Affäre wiederstehen..... Wobei ich durchaus Situationen hatte in der Form sehr hübsche Frau + Gelegenheit.

    Grüße
    Das größte Problem in der Kommunikation ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen, sondern um zu antworten...

  24. #24
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Übrigens hast Du ein falsches Bild von Männern. Ich konnte bisher ganz gut einer Affäre wiederstehen..... Wobei ich durchaus Situationen hatte in der Form sehr hübsche Frau + Gelegenheit.
    Deswegen schrieb ich auch deutlich:
    Nicht generell - das ist die Erfahrung, die ICH mit Männern gemacht habe.
    Du hast keine Ahnung, wie erschüttert ich oft war, wer aller nicht abgeneigt ist - vor allem meistens die, von denen ich es nie erwartet hätte.

    Aber weißt du, viele - sehr viele - sind in einer Partnerschaft, weil sie entweder nicht allein sein wollen oder aber gesellschaftlich besser akzeptiert werden - und meist um den Preis, dass es halt nicht so richtig passt - klar, sind die dann anfälliger. Du bist ja sehr zufrieden daheim. Warum solltest du also auch. Oder du gehörst einfach zu den 5%.

    Ich will keinesfalls das "alte Modell" - meine zukünftige Partnerschaft wird anders sein. Ich möchte einfach nur einen ungebundenen Mann. Ich möchte mich nicht in die zweite Reihe stellen. Das ist eigentlich alles.

    Ich konnte bisher ganz gut einer Affäre wiederstehen.....
    Das "bisher" und der breite Grinser lassen mich grinsen
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  25. #25
    YouKnowMyName

    Standard

    Mein Appell sollte gar nicht in die Richtung gehen, jetzt zwingend eine Affäre zu forcieren, Die Gedanken gingen da schon in Richtung Festes. Sicherlich ist es meist nicht von Erfolg gekrönt, wenn aus einem schlechten Start (alte Beziehung muss gewaltsam beendet werden) eine neue Beziehung entsteht.

    Aber es kann funktionieren. Im Bekanntenkreis meiner Eltern z.B. gab es ein Ehepaar, die waren bis zu seinem Tod verheiratet und es ist entstanden, weil die Frau ihn aus seiner alten Liebe rausgeangelt hat. Sie waren glücklich und hatten einen Sohn. Nur um mal eine andere Perspektive zu zeigen...es endet nicht immer in einem Clusterfuck...
    I've looked under chairs
    I've looked under tables
    I've tried to find the key
    To fifty million fables

    They call me The Seeker
    I've been searching low and high
    I won't get to get what I'm after
    Till the day I die

  26. #26
    Twi-n-light

    Standard

    Ich werd jetzt einfach in gewissen Abständen das hier wiederholen:

    Wieso versaust du es dir mit Verkrampfung, wenn es ja eh klar ist, dass du nicht aufhören kannst?

    Ansonsten kann ich deine Formel nach meiner Erfahrung bestätigen, wobei die Gelegenheit in eine gewisse Instabilität reinfallen sollte. So kann man dann auch die Papatoms ausscheiden

  27. #27
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Zitat Zitat von YouKnowMyName Beitrag anzeigen
    ...es endet nicht immer in einem Clusterfuck...
    Es wäre interessant zu erfahren, in welchem Status der Mann war, als die Frau ihn aus seiner alten Liebe rausgeangelt hat. Haben die schon zusammengelebt - also er und die alte Liebe?

    Ich muss ja gestehen, dass ich mir dachte "na zumindest ist er nicht verheiratet" - aber letztendes ist das egal, wenn er sie liebt, ist die Legitimation am Papier egal. Aber das Trennen geht halt leichter

    Aber wenn man es ganz genau nimmt, hat er eine Eigenschaft von mir mit der seiner Freundin verglichen. Macht das ein Therapeut? Vor allem beim dritten Termin?

    Es ging darum, dass ich ihm erzählt habe, dass ich kündigen werde, weil ichs nicht mehr ertrage. Da meinte er, seine Freundin beschwert sich auch immer über ihren Chef und wenn er aber sagt, dann such dir was anderes, will sie nicht.

    Und eine Gleichheit in einer Einstellung haben wir auch gemeinsam (also er und ich).

    Und als ich am Anfang gejammert habe, dass es so weh tut, was er macht, meinte er streicheln hilft halt nicht. Ich konterte, ist aber netter!

    Später (da vergingen sicher schon 10 Min) sagte er dann leise - ja streicheln ist netter

    Ich habe ja von Anfang an überhaupt nicht überlegt, wie oft ich da noch hinmuss. Eingeteilt war ich mal für sechs Mal, da meinte er aber, das sei viel zu wenig.

    Weißt du, ich hab einfach Angst, dass ich dann wieder nur auf Sex reduziert werde - auch wenn man sich super versteht - aber es geht dann ja eigentlich nur um das Eine. Was ja auch toll ist - aber mir halt zu wenig.

    Mal sehen, ob ich immer bei ihm bin. Das ist nicht gewiss.

    Danke aber, dass du es nicht ausschließt, dass es was werden könnte. Ich sollte vielleicht einfach mein Gedankemuster ändern. Was anderes aussenden...

    Am liebsten würde ich diese Bekannte deiner Eltern ausfratscheln
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  28. #28
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Zitat Zitat von Twi-n-light Beitrag anzeigen
    Wieso versaust du es dir mit Verkrampfung, wenn es ja eh klar ist, dass du nicht aufhören kannst?
    Ach Twin, bin ich so leicht zu durchschauen? Natürlich werde ich nicht aufhören können. Der Sabber hört ja nicht auf zu fließen, nur weil ich es mir vornehme. Und wenn ich dann wieder meine Hand an seinen Oberkörper legen muss, kann man es mir sicher an den Augen ablesen, welches Kopfkino grad abläuft

    Oh Mann, ich spiel ja schon mit dem Feuer, weil ich einfach eine Teufelin bin, die es nicht lassen kann - ich mag mich aber so gern ändern Und die Teufelin nicht gleich von Anfang an rauslassen (weil die gefällt Mann in jedem Fall^^).


    Zitat Zitat von Twi-n-light Beitrag anzeigen
    Ansonsten kann ich deine Formel nach meiner Erfahrung bestätigen, wobei die Gelegenheit in eine gewisse Instabilität reinfallen sollte. So kann man dann auch die Papatoms ausscheiden
    Das freut mich, dass du die gleiche Erfahrung gemacht hast wie ich.

    Was allerdings meinst du genau mit der Instabilität, in die sie reinfallen sollte? Und was kann man Papatoms ausscheiden? Ich steh da gerade etwas auf der Leitung!
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  29. #29
    Twi-n-light

    Standard

    Ach Twin, bin ich so leicht zu durchschauen?
    Ja, genauso leicht wie für dich die Männer

    Danke aber, dass du es nicht ausschließt, dass es was werden könnte.
    Ich hab da einen anderen Ansatz. Ich denke, dass es höchstwahrscheinlich nichts "Ernstes" werden wird. Und wenn du Schiss vor einem ONS oder einer Affaire hast (weil du dich dann auf Sex reduziert fühlst), solltest du den Physio wechseln (was du nicht tun wirst, weil du schon voll in der Schleife "er hat das und das gesagt, hat er das evtl so und so gemeint??" bist, aber ich schreibs dir halt). Wenn du das locker angehen könntest, könntest du weiterflirten, und dann kommt es halt wie es kommt.

    Was allerdings meinst du genau mit der Instabilität, in die sie reinfallen sollte? Und was kann man Papatoms ausscheiden?
    Ich hab vorhin grad nochmal drüber nachgedacht, was ich damit gemeint hab , also ob Instabilität der passende Begriff war.

    Also die Formel war:
    Tolle Frau + Gelegenheit = Affäre / Seitensprung
    Irgendwas muss zu der Gelegenheit schon noch hinzukommen, sonst gäbe es noch viel massenhafter Affairen als es sie tatsächlich gibt. Papatom hat ja auch immer wieder Gelegenheiten + tolle Frauen in seiner Nähe und wird trotzdem nicht "schwach".
    Wenn noch ein weiteres Kriterium erfüllt sein sollte, dann zB evtl Instabilität, dh: die Eheleute haben sich grad gezofft, sie hat ein Bedürfnis von ihm nicht befriedigt, o.Ä. und dann fährt er mit einer Kollegin (tolle Frau) auf Geschäftsreise (Gelegenheit). Die Geschäftsreise mit der tollen Frau allein reicht auch wieder nicht.
    Wenn es keine Instabilität ist, ist es vielleicht zuviel Stabilität?
    Andererseits: Wenn es entweder Instabilität oder Stabilität ist, dann ist das zusätzliche Kriterium auch wieder Quatsch

  30. #30
    Peachy

    Themenautor

    Standard

    Geschäftsreise (Gelegenheit).
    Interessant, dass du die Begebenheit als Gelegenheit siehst.

    Ich habe die Gelegenheit eigentlich immer das gegenseitige Wollen gemeint. Nein, tolle Frau und die Gelegenheit - also der Ort oder der Umstand, wie zb. eine Geschäftsreise ist nicht genug.

    Die Gelegenheit ist die, dass die Frau (bzw. das Gegenüber) es dann auch will. Hab ich das jetzt verständlich ausgedrückt?

    Da ist es wurscht, ob es die Geschäftsreise ist, weil es da vielleicht leichter geht. Nur weil da eine tolle Frau anwesend ist, ergibt sich keine Affäre. Wenn es beide wollen, ist es wurscht, wo man ist, man findet eine Lösung (zur Erlösung^^).

    Ja, ich werde es einfach laufen lassen und sehen, was kommt. Ja, du hast recht, ich hab mich da schon verstrickt^^ Und meine Freude, ihn zu sehen, werde ich leider auch nicht verbergen können - selbst wenn alles an mir regungslos ist, meine Augen würden mich verraten. Und vor allem, wenn ich jetzt plötzlich anders sein würde, wärs ja auch total blöd.

    Aja noch was: ich glaube nicht, dass zu Hause etwas nicht stimmt, damit es zur Affäre kommt. Es kann auch einfach die Lust nach etwas Neuem sein, auch wenns daheim passt. Das ist glaub ich jedenfalls kein Kriterium für eine Affäre.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Selbst nachdem Sex is er noch immer schüchtern ,verschlossen was auch immer
    Von ruzruz im Forum Liebe & Sexualität Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2015, 20:45
  2. Wo ist der haken ?
    Von tenny im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 15:55
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 20:06
  4. Am Haken...
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 18:38
  5. Am Haken oder abhaken? Verheirateter Mann...
    Von Neglectia im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 21:30