Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ich kann ihn nicht befriedigen

  1. #1
    Bunny03
    Neuling

    Standard Ich kann ihn nicht befriedigen

    Hallo Leute,

    Ich bin seit 10 Monaten glücklich mit meinem Freund zusammen (ich 18, er 17). Ich würde sagen, dass es eine wirklich gute Beziehungen ist. Wir geben uns alles, was wichtig ist: Vertrauen, Zärtlichkeit, Zeit, wir können über alles zusammen lachen und sind auch sonst auf einer Wellenlänge. Also alles super. Wäre da nur nicht dieses eine Problem...
    Vor ihn bin ich an Typen geraten die mich sexuell ausgenutzt und missbraucht haben. Das war schon zu Anfang unserer Beziehung ein größeres Problem. Ich fing immer wieder an zu weinen, als wir uns näher kamen, hatte flashbacks usw... Nach einigen Monaten dachten wir, dass sich das gelegt hätte. Alles funktionierte super! Unser Sex war unglaublich schön, voller Vertrauen, Leidenschaft und Experimentierfreude.
    Aber jetzt kehren diese Symptome zurück. Ich weiß echt nicht woher das kommt. Ich hatte zwar kein mal Sex ohne Schmerzen, jedoch hat wenigstens meine Psyche mitgespielt. Nun ist es wieder so, dass ich mich in diese alten, für mich sehr schlimmen, Situationen reinversetzt fühle. Ich habe Angst, fühle mich unwohl, habe diese Bauchkrämpfe und möchte einfach nur weglaufen, wenn er etwas sexuelles von mir möchte.
    Ich habe ein Bild von dem jungen Mann gesehen, der mich damals missbraucht hat. Sofort kam der Schmerz hoch. Ich dachte es überwunden zu haben, doch erschreckenderweise scheine ich alles nur verdrängt zu haben.
    Mein Freund fühlt sich bestraft, da ich plötzlich nicht mehr mit ihm schlafe, was sich auch sehr auf seine Laune auswirkt. Ich fühle mich extrem unter Druck gesetzt. Er sagt immer zu, dass er das Gefühl hat, ich würde ihn nicht mehr lieben und ich habe Angst, dass es so nicht lange weitergeht...
    Bitte helft mir! Ich will doch nicht, dass unsere Beziehung am so etwas scheitert.

    Liebe Grüße, Bunny03

  2. #2
    Peachy

    Standard

    Du solltest dir professionelle Hilfe suchen - sonst begleitet dich das dein ganzes Leben. Ich glaube nicht, dass wir hier dir helfen können.

    Das ist, wie du siehst, auch für deinen Partner eine Riesenbelastung.

    Tu es für euch beide.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  3. #3
    Twi-n-light

    Standard

    Sehe ich wie Peachy. Dein Partner ist zu jung um da das nötige Verständnis aufzubringen. Und du bist noch so jung dass eine Therapie dir frühzeitig helfen kann - je länger du damit wartest desto mehr fressen sich diese Erfahrungen fest.

  4. #4
    Gruber

    Standard

    Hallo.

    Zitat Zitat von Bunny03 Beitrag anzeigen
    Ich hatte zwar kein mal Sex ohne Schmerzen, jedoch hat wenigstens meine Psyche mitgespielt.
    Wenn du jedesmal Schmerzen hast denke ich, dass deine Psyche eben nicht mitgespielt hat. Schmerzen kommen durch Verkrampfen und dies wiederum beginnt im Kopf weil du dich nicht entspannen und fallenlassen kannst.

    Zitat Zitat von Bunny03 Beitrag anzeigen
    Mein Freund fühlt sich bestraft, da ich plötzlich nicht mehr mit ihm schlafe, was sich auch sehr auf seine Laune auswirkt. Ich fühle mich extrem unter Druck gesetzt. Er sagt immer zu, dass er das Gefühl hat, ich würde ihn nicht mehr lieben und ich habe Angst, dass es so nicht lange weitergeht...
    Dass er sich so fühlt kann ich gut verstehen - davon ausgehend, das er nicht Bescheid weiss woran dies liegt. Für ihn ist es wie Liebesentzug. Also solltest du ihm erzählen, dass es nicht an ihm liegt und was dir widerfahren ist.

    Ansonsten kann ich dir ebenfalls dringend dazu raten, professionelle Hilfe zu suchen. Du hast durch die negativen Erlebnisse ein Trauma erlitten was unbedingt aufgearbeitet werden sollte. Mit deinem Freund darüber zu reden wäre ein erster kleiner Schritt, wobei er damit vermutlich etwas überfordert sein wird. Bedenke, dass er dein Freund ist, nicht dein Therapeut. Dennoch solltest du ihn nicht im Ungewissen darüber lassen, warum du keinen Sex mit ihm willst.
    Träumerei wird gerne mit echten Gefühlen verwechselt, und nicht selten kommt danach die Ernüchterung. ( © DerSteinwerfer)

  5. #5
    TheDuke

    Standard

    rede mit deinem freund darüber, was dir früher passiert ist. du musst dich dafür nicht schämen, oder angst haben von deinem freund abgestoßen zu werden. und im anschluss solltest du dir einen Termin beim Psychologen machen. auch wenn du davor angst hast, ist das wichtigste das du mit deinem freund über alles redest und ihn mit einbeziehst. viel glück!

  6. #6
    Randy93

    Standard

    Moin Bunny03,

    ich kann mich den Meinungen der Anderen nur anschließen. Rede mit deinem Freund darüber, erzähle ihm warum du diese Probleme hast und dann beginne eine Therapie. Eine Person die sich in dem Fachgebiet auskennt, kann dir da am meisten helfen. Vielleicht kann dich dein Freund sogar dabei begleiten.
    Es gibt einige Frauen die dieses Problem schon mal hatten, meine Exfreundin hatte ein ähnliches. Druck hilft dir/euch überhaupt nicht, seid geduldig. Sowas brauch Zeit, aber mit der richtigen professionellen Hilfe und viel Übung wird das wieder funktionieren.
    Alles Gute

    Gruß
    Randy

  7. #7
    EhefraumitFragen

    Standard

    Du solltest dir wirklich Hilfe suchen ❤
    es ist schade das du so etwas mitmachen musstest.
    wenn dein freund nicht das nötige Verständnis aufbringt, dann kann er auch nicht der richtige sein. Der richtige Mann fühlt sich nicht gestraft sondern hilft dir über die zeit. Wenn du immer schmerzen hast, dann stimmt die Chemie einfach nicht.
    Ich hatte bei meinem ersten freund so ziemlich das selbe Problem, hatte auch immer das Gefühl das er böse ist wenn wir keinen Sex haben. Es hat lange gedauert bis ich gelernt habe auf mich zu achten, um zu verstehen das ich meinen Körper nicht für so jemanden ausbeuten sollte.
    Liebe grüße

  8. #8
    micha79

    Standard

    ohne alternative...kläre deinen freund auf,warum du so bist, und dann schnell eine therapie anfangen! ich weiss aus einer früheren beziehung das dich diese flashbacks immer begleiten werden wenn du nicht zur therapie gehst.



Ähnliche Themen

  1. Befriedigen
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 09:16
  2. Freundin richtig befriedigen
    Von Hoppo im Forum Liebe & Sexualität Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 11:01
  3. Kann ihn nicht befriedigen
    Von weintraube im Forum Gäste Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 14:27
  4. kann analsex befriedigen?
    Von corny1907 im Forum Liebe & Sexualität Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 10:46

Stichworte