Ergebnis 1 bis 9 von 9
Anzeige:

Ich kann bald nicht mehr...

  1. #1
    Dina
    Gesperrt Neuling

    Standard Ich kann bald nicht mehr...

    Hallo,

    ich bin 38 Jahre und neu in diesem Forum.ich möchte ein paar Zeilen hier niederschreiben und vielleicht könnt ihr mir eure Meinung dazu schreiben.

    mein ex freund hat sich vor ca 1 1/2 Monaten von mir getrennt. Wir waren fast 1 Jahr zusammen,waren unglaublich vertraut miteinander und für mich ist er mein Traummann.er verließ mich leider am Telefon, mit der Begründung dass er nicht mehr verliebt in mich sei.ich habe ihn nach diesem Telefonat nicht mehr gesehen. Für mich ist die Welt zusammengebrochen.ich wollte meine Sachen von ihm holen, es ist noch vieles dort,aber das wollte er nicht.er wollte sie mir auf neutralen Boden zurückgeben,doch ist das leider nie passiert. Genau zu dieser Zeit ist auch noch mein Vater schwer krank geworden und liegt seither im Koma gefallen.es ist einfach fürchterlich für mich..
    ich habe meinem ex freund ab und zu noch geschrieben wie es meinem Vater geht,bekam aber nie eine Antwort, bis gestern. Er schrieb mir dass er uns und besonders mir nur das beste aus ganzem Herzen in dieser Zeit wünscht, zudem schrieb er mir dass ich ihm verzeihen soll,dass er sich bei mir nicht meldet, aber er möchte es nicht schwieriger für mich machen als es eh schon ist.vielleicht stehe ich auf der Leiter,aber was meint er damit?? ich fragte ihn ob er in den nächsten 2,3 Wochen mal Zeit habe um mir meine Sachen zurückzugeben,darauf bekam ich wieder keine Antwort.ich verzweifle langsam...jeder Tag ist ein Kampf,ich stehe in der früh auf und werde durch die Wucht um die Trauer um meinem Vater und ex freund erschlagen.es gibt so vieles was ich beiden noch sagen wollte...es bricht so das Herz!

    eure Dina

  2. #2
    idontknowaboutthis

    Standard

    Hi Dina.

    Es tut mir leid, was du gerade durchmachst und ich würde dir wünschen, dass du nicht jede Kraft aus dir selbst ziehen müsstest, sondern auch Support von außen bekommen würdest, der dir Kraft verleiht das durchzustehen - aber dein Exfreund scheint das nicht zu sein und nicht zu werden.

    Das hier sage ich jetzt nicht, um dir alles noch schwerer zu machen, aber:
    Bei mir persönlich geht, wenn ich soetwas höre von wegen "hat unerwartet Schluss gemacht und es nicht fertig gebracht der Person überhaupt noch einmal in die Augen zu sehen" so ein Alarm an, dass ich denke der Schlussmacher hat die andere Person betrogen. Das muss natürlich nicht so sein und du bist diejenige, die ihn kennt, und die einschätzen kann, wie wahrscheinlich das ist und wie er sich wohl verhalten würde, wenn es so wäre, aber bevor du ihn als deinen Traummann bezeichnest - momentan ist er feige und arschig. Auf deine Sachen hast du ein Recht und wenn er sie nicht ausversehen alle verloren hat, wüsste ich nicht was ihm da im Weg stehen soll. So viel Anstand muss doch sein.
    Also für dich - zum Abschluss der Sache und damit du auch selbst realisieren kannst, dass es scheinbar wirklich vorbei ist, solltest du ihn wirklich dazu bringen dir deine Sachen wiederzugeben.

    Und dann empfehle ich dir unter Menschen zu gehen. Wenn du in deinem Umfeld niemanden hast, mit dem du reden kannst, kannst du dir vielleicht eine Support Gruppe suchen oder mal bei der telefonischen Seelsorge anrufen, wenn es dir ganz schlecht geht. Reden ist jedenfalls wichtig, denke ich.. Du kannst natürlich auch immer hier rein schreiben und auf dem Laufenden halten, wie dein Exfreund reagiert und was du bezüglich eurer Trennung jetzt alles denkst und was du deinem Vater gerne noch sagen würdest. Hier sind viele offene Ohren!
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  3. #3
    Dina
    Gesperrt Neuling
    Themenautor

    Standard

    Danke für die Antwort!

    nein betrogen hat er mich sicher nicht,dass weiß ich.er meinte einfach dass er nicht mehr verliebt ist.wir hatten natürlich unsere Diskussionen in unserer Beziehung sowie in jeder Beziehung,das Problem war nur dass er sehr leicht kränkbar ist.ich vermisse ihn so unglaublich,ich kann damit kaum umgehen...ich dürfte nicht einmal in seine Wohnung weil er das nicht wollte,als hätte ich etwas furchtbares getan.und nein da war keine andere,aber er wollte mir die Sachen auf neutralen Boden geben.er meinte auch dass er nicht derjenige ist der wegen meinem Vater jetzt für mich da sein kann,dass schrieb er mir nach der Trennung.aber allein dass ich meinen Standpunkt von Auge zu Auge kommunizieren konnte,dass ich mich nicht wehren konnte,ist schrecklich.kaum schreibe ich etwas wegen treffen und Sachen Übergabe,antwortet er nicht mehr.ich bin am verzweifeln..aber ja er ist mein Traummann wir hatten unglaublich schöne Momente,wir waren so vertraut,ich vermisse ihn sehr. Aber ich verstehe trotzdem dieses“ich melde mich nicht damit ich es dir nicht schwerer mache als es eh schon ist“ ich verstehe nicht was er meint?

    ja ich habe Freunde die mich unterstützen,nur bin ich leider derzeit so in der Dunkelheit gefangen...

    eure Dina

  4. #4
    idontknowaboutthis

    Standard

    Vielleicht kannst du ihm ja sagen, dass deine Gefühle deine Sache sind und wie sehr du dich selbst einer Verletzung aussetzt auch und dass er dich nicht als Vorwand benutzen soll, um dich nicht zu sehen..? Könnte das was bewirken? Und auf deine Sachen hast du halt wirklich einfach auch Anspruch...
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  5. #5
    Dina
    Gesperrt Neuling
    Themenautor

    Standard

    So etwas ähnliches habe ich schon geschrieben,es kam keine Antwort darauf ;-(

  6. #6
    dili

    Standard

    Zitat Zitat von Dina Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort!

    Aber ich verstehe trotzdem dieses“ich melde mich nicht damit ich es dir nicht schwerer mache als es eh schon ist“ ich verstehe nicht was er meint?

    eure Dina
    Hallo Dina,

    also ich würde die Aussage so interpretieren, dass er weiß, dass du noch sehr an ihm hängst, aber er wirklich keine Gefühle mehr für dich hat. Würde er sich bei dir melden, würdest du dir ständig wieder Hoffnungen machen und es wird schwerer sein, sich zu "entlieben". Indem er sich nicht meldet, gibt er dir die Chance, ihn irgendwann zu vergessen - oder es zumindest zu schaffen, die Gefühle für ihn zu verlieren. Das ist auch wichtig, denn wenn ihr ständig reden würdet, kommst du nicht über die Trennung hinweg.

    Dir wünsche ich, dass du jeden Tag ein bisschen weniger an ihn denkst und das du es schaffst, ihn loszulassen. Er war nicht dein Traummann, ein Traummann verlässt dich nicht ...
    Lenk dich ab, triff dich mit Freunden, mach Sport und geh shoppen - einfach Dinge, die dir Spaß machen und dich auf andere Gedanken bringen. Es ist oft ein langer, harter Weg - aber du wirst es schaffen - und irgendwann siehst du ein Licht in deiner Dunkelheit

    Sei lieb gegrüßt,
    dili

  7. #7
    Dina
    Gesperrt Neuling
    Themenautor

    Standard

    Doch er war mein Traummann ;-(

  8. #8
    Peachy

    Standard

    Hmm.... verlassen zu werden, wenn man selber noch liebt, also es nicht auf Gegenseitigkeit beruht, ist immer fürchterlich - egal, ob es eine Erkrankung in der Familie gibt oder nicht.

    Aber sei doch nicht so stur und beharre darauf, dass er dein Traummann war. Wenn er das wäre, hätte er dich nicht verlassen - oder träumst du von einem Mann, der dich verlässt und nicht mehr liebt? Du bist 38 - du bist kein Teenager mehr, der stur mit dem Fuß aufstößt und OJA sagt.

    Außerdem hat die Erkrankung deines Vaters nichts mit deiner Trennung zu tun. Du nimmst die Erkankung deines Vaters - die sehr schlimm ist und mir sehr leid tut (ich selber habe meinen Vater nach langer Krankheit verloren) - als Vorwand, Mitleid bei deinem Exfreund zu schinden, damit er für dich in dieser schweren Zeit da ist.

    Aber niemand kann dir diese Angst um deinen Vater nehmen.

    Es ist blöd, dass das zeitgleich gekommen ist - aber das eine hat mit dem anderen nichts zu tun - bitte erkenne das.

    Und nein, dein Ex hat sich nicht von heute auf morgen einfach so entliebt. Da muss mehr vorgefallen sein und sich entwickelt haben.

    wir hatten natürlich unsere Diskussionen in unserer Beziehung sowie in jeder Beziehung,das Problem war nur dass er sehr leicht kränkbar ist.
    Welche üblichen Diskussionen gibts denn in Beziehungen?

    Und das schon im ersten Jahr??? Eigentlich ist es gerade im ersten Jahr noch toll. Ich hatte in meiner letzten Beziehung drei Jahre lang keine Diskussionen.

    Also da dürfte einiges nicht gepasst haben. Und was heißt, er war leicht kränkbar? Du hast ihn also oft gekränkt - nicht deine Schuld? Und du wunderst dich dann, dass er keine Lust mehr auf dich hat?

    Reflektierst du dich eigentlich selbst?

    Wenn du deine Sachen willst, kannst du ihn bitten, sie dir per Post zu schicken. Offenbar ist da mehr passiert, weil er dich so gar nicht mehr sehen will.

    Wie gesagt, das mit deinem Vater tut mir sehr leid und ich wünsche ihm, dass er wieder gesund wird.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  9. #9
    Twi-n-light

    Standard


    Anzeige
    Wegen einer Überprüfung geschlossen.


Anzeige:

Ähnliche Themen

  1. Ich möchte um meine ex kämpfen kann aber bald nicht mehr
    Von Cori im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 20:48
  2. Weiß bald nicht mehr weiter
    Von Tobi1982 im Forum Beziehungs Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 04:47
  3. Wiedre versetzt, bald kann ich echt nicht mehr
    Von medioza im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 16:13
  4. Kann bald nicht mehr
    Von Jenny1965 im Forum Kummerkasten Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 22:47
  5. Ich dreh bald durch und mach das nicht mehr länger mit,...
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 13:41