Ergebnis 1 bis 4 von 4
Anzeige:

Gemischte Signale

  1. #1
    MissSalea
    Neuling

    Standard Gemischte Signale

    Hallo ihr Lieben,

    mein Problemchen dreht sich um einen guten Freund und mich.
    Ich habe mich in ihn verliebt und es ihm auch gesagt und mir war von Anfang an klar, dass es problematisch werden könnte. Er hatte während der letzten Jahre einige herbe Schläge einzustecken und ne Mauer um sich aufgebaut. Er lässt überhaupt keine Gefühle an sich ran und vertraut niemandem mehr. Naja, außer mir. Ich bin für ihn die wichtigste Bezugsperson geworden und wenn es einen Menschen gibt, dem er sich gegenüber öffnet dann bin das ich.
    Daher dachte ich mir schon, dass es nicht einfach sein würde - aber es war mir wichtiger ehrlich zu sein.
    Er hat immer abgeblockt bzw wir haben das Thema schon lange nicht mehr angesprochen. Er weiß, dass es noch immer so ist aber es wird eigentlich nie diskutiert. Er hat mir nie direkt gesagt, dass ich mir keine Hoffnungen machen brauche, aber trotzdem ziemilch klare Körbe verteilt.
    Neulich hatten wir dann wieder eine Diskussion und ein ziemlich emotionales Gespräch folgte. Er meinte letzten Endes er wisse nicht, ob er mich lieben kann. Hat er genau so gesagt.

    War zunächst mal natürlich ein riesen Schlag. Allerdings war er schon immer sehr offen und ehrlich und das mag ich ja eigentlich an ihm. Auf die Frage ob er denn Gefühle für jemanden habe sagte er nein, er würde ja nichts und niemanden an sich ran lassen.
    Allerdings hat er im Verlauf dieses Gesprächs auch noch was anderes gesagt was mich etwas verunsichert.
    Er hat zugegeben darüber verwirrt zu sein, in manchen Momenten Eifersucht zu empfinden, wenn es um mich geht.
    Wenn er mitbekommt dass ich mit Männern rede, die er nicht kennt zum Beispiel. Da hab ich sein seltsames Verhalten selbst mal bemerkt aber ich hab mir nichts weiter gedacht - viel mehr dass er sich vielleicht freut wenn ich mal bisschen von ihm weg komme.
    Dann die Tatsache dass er immer ziemlich nervös wissen möchte mit wem ich gerade schreibe wenn er mich am Handy sieht.
    Und zuletzt fällt mir auf, dass er mich öfter mal drauf anspricht, wann er mich zuletzt online gesehen hat und wer mich denn um solche Zeiten noch wach halten würde.

    Er meinte auch, dass der Gedanke dass wir mal nicht mehr so viel Kontakt haben könnten wie jetzt, also falls ich mal einen Freund hätte, ihm einen ziemlichen Stich ins Herz gibt.
    Ich weiß auch, dass er sich ziemlich einschränkt um mir nicht weh zu tun.

    Was ich nicht verstehen kann ist, wie man zwei solche Aussagen kurz nacheinander raushauen kann.
    Einige Freunde sagen, er will mich halt als gute Freundin nicht verlieren. Andere sagen, er hätte schon lange Gefühle und kann oder will sie sich einfach nicht bewusst machen.
    Ich hab keine Ahnung mehr.
    Das einzige was ich sehe ist, er hält mich mit Worte auf Distanz und vermeidet offensichtlich manchmal auch Treffen mit mir um mir keine falschen Hoffnungen zu machen
    und andererseits schlägt er immer Unternehmungen und Reisen vor, die wir auch umsetzen und er hat zugegeben, gelegentlich Eifersucht zu spüren - auch wenn er keine Ahnung hat woher die kommt.

    Falls ich einfach nur ein Brett vor dem Kopf habe, nehme es mit bitte jemand ab
    Es würde mich interessieren, wie die Situation von jemandem Außenstehenden eingeschätzt wird.

    Danke euch!
    - Miri

  2. #2
    Papatom

    Standard

    Moin,
    na, Du möchtest etwas und hoffst deshalb. Dabei siehst aber nicht, dass er im Moment eben nicht in der Lage ist, Dir das zu geben. Du schmiedest die "was wäre wenn Szenarien" und hörst nicht auf Fakten. Er ist kein verlässlicher Kandidat.

    Vielleicht lässt er sich sogar kurzzeitig "überreden" aber ist es das was Du möchtest? Wohlmöglich schmeißt er dann nach nem Monat wieder hin

    Richtiges Interesse als Basis für eine Beziehung sieht anders aus

    Grüße
    Das größte Problem in der Kommunikation ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen, sondern um zu antworten...

  3. #3
    Peachy

    Standard

    Naja, er ist klar im Vorteil. Er weiß, dass du in ihn verliebt bist - ist sich deiner also sicher und kann sich so benehmen, hält dich aber immer an der Leine, gibt dir Hoffnungsschimmer, indem er dir zeigt, dass er eifersüchtig ist usw.

    Du tust ihm gut, warum sollte er irgendetwas verändern. Will er sich treffen und was unternehmen, bist du da, will er das nicht und geht auf Distanz, akzeptierst du es. Er gibt dir das Gefühl, du wärst die EINZIGE, die er an sich rankommen lässt - was nicht stimmt, glaub mir.

    Herbe Schicksalsschläge sind einfach nur eine Ausrede. Wenn jemand kommt, für den man etwas empfindet, lockert man die Steine der Mauern und lässt einen Durchgang zu.

    Ich nehm dir mal das Brett vorm Kopf ab. Du wünschst und interpretierst, idealisierst und willst vieles nicht wahrhaben, pickst das heraus, was passen könnte und ignorierst all die Zeichen, die zu verstehen geben, dass er nicht auf dich steht.

    Dass er dich mag, glaube ich ihm. Aber mehr scheint da nicht zu sein.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  4. #4
    Lonel9
    Gast

    Standard


    Anzeige
    besser als Peachy hätte ich es nicht formulieren können. Hör auf zu hoffen und such jemanden der dich genauso liebt.


Anzeige:

Ähnliche Themen

  1. Gemischte Signale von ihm
    Von Butterkeks_91 im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 16:59
  2. Gemischte Gefühle an Silvester 2012
    Von blackacid im Forum Beziehungs Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 22:56
  3. Gemischte Gefühle seit Jahren...
    Von i am what i am im Forum Beziehungs Forum
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 13:20
  4. Gemischte Gefühle seit JAHREN!!!
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 17:09
  5. Gemischte Gefühle
    Von cemoka im Forum Liebe & Sexualität Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 23:53