Ergebnis 1 bis 16 von 16

Einige Gedanken zum Online-Dating

  1. #1
    agenor

    Standard Einige Gedanken zum Online-Dating

    Hallo,

    auf Anregung einer Bekannten habe ich mich auch virtuell auf die Partnerinnensuche gemacht. Ja, rausgehen ist besser ...blablabla... völlig klar. Nichtsdestoweniger ist das Internet der Ort, an dem sich viele Paare finden.
    Mir ist dabei ein eklatanter Widerspruch aufgefallen. Überall findet man Hinweise, dass Männer recht unkreativ sind, wenn sie Frauen anschreiben. Aber liegt es tatsächlich daran? Mein Eindruck ist, dass es nicht die Kreativität ist. Ich vermeine mich durchaus zu bemühen "einzigartig" zu sein und trotzdem funktioniert das Ganze nicht. Die Reaktion ist ja nun keine dankende Ablehnung, sondern einfache Ignoranz. Wo ist nun der Unterschied zwischen einer Massenmail und einer individualisierten?
    Von der Höflichkeit einer Reaktion mal ganz abgesehen!

  2. #2
    Dr. Frank N. Stein

    Standard

    Wichtig ist es nicht (nur), dass DU einzigartig rüber kommst, sondern dass sie das Gefühl bekommt, es ist tatsächlich sie gemeint weil sie es ist und nicht nur weil sie eine Vagina hat.

    Hast Du eine Ahnung von der Flut von Nachrichten, die bei den Portalen i.d.R. auf Frauen einprasseln? Höflich ist es nicht, wenn man nicht antwortet, aber vielfach doch verständlich.
    "Welche Frau sucht einen Mann, der eine Frau sucht, die einen Mann sucht?"

  3. #3
    agenor

    Themenautor

    Standard

    Nein, und wenn deine Angaben stimmen, dann hast du diese auch nicht. Nehmen wir das an: Wie soll ich jemanden meinen, den ich gerade erst kennenlernen möchte? Selbst wenn ich mich auf das Profil beziehe, sie direkt anspreche hat das keine Wirkung. Ich denke, frau muss dort auch eine realistische Erwartungshaltung annehmen oder sich abmelden!

  4. #4
    Dr. Frank N. Stein

    Standard

    Obwohl ich ein Mann bin, habe ich schon mit Frauen gesprochen, die auf Online-Dating-Plattformen sind :-).

    Frau muss gar nichts. Der "Männerüberschuss" und somit die "Konkurrenz" ist dort i.d.R. sehr groß. Ich würde es eher umdrehen (um bei Deiner Formulierung zu bleiben, selbstverständlich will ich Dir keine Vorschriften machen): Du musst eine realisische Erwartungshaltung in Bezug auf die Antworten annehmen oder Dich abmelden.
    "Welche Frau sucht einen Mann, der eine Frau sucht, die einen Mann sucht?"

  5. #5
    Insomnius

    Standard

    Zitat Zitat von agenor Beitrag anzeigen
    Ich denke, frau muss dort auch eine realistische Erwartungshaltung annehmen oder sich abmelden!
    Schön, dass du das denkst. Und jetzt? Jeder Frau darf sich ihre eigene Erwartungshaltung machen...

    Auf das Profil beziehen, auf ein Foto von ihr, oder einfach etwas, was dir gerade einfällt. Oftmals kommt es (wie auch im realen Leben) nicht auf das an, was du schreibst, sondern a) dass du etwas schreibst und b) sie dich bzw deine Profilangaben auch attraktiv findet. Ein Kommentar über ihr exotisches Hobby oder ihr Bild wirkt aber immer besser als ein "Hallo wie gehts? Du bist hübsch!".
    Life is a tragedy for those who feel, and a comedy for those who think.

  6. #6
    agenor

    Themenautor

    Standard

    Das mag richtig sein. Aber was ist die realistische Erwartungshaltung? Soll Mann nicht authentisch sein und auf die Dame eingehen? Was darf Mann den verlangen?

  7. #7
    idontknowaboutthis

    Standard

    Agenoooor... Immer stellst du Regeln und Theorien auf wie die Gesamtheit der Frauen ist. Mannoooo.

    Ich kann dir da ja jetzt nur eine sehr subjektive Antwort geben:
    Wenn ich auf so einer Onlineseite wäre (oder mal bei meinen Freundinnen swipe in der Ansicht viel besser aussuchen zu können als die das tun), dann würde ich sagen 60% das Bild und 40% der Spruch oder die Kurzbeschreibung da drunter und Inhalt der ersten Nachricht ist mir dann komplett egal.
    Wenn er mir gefällt würde ich antworten und wenn er mir sehr sehr gut gefällt sogar von mir aus anschreiben.
    Wenn der Spruch oder die Beschreibung witzig wären und mir direkt etwas witziges darauf einfallen würde, würde ich auch anschreiben, wenn das Bild nicht super ist. Nur um meinen schlauen Einfall loszuwerden.

    Ich weiß ja nicht wo du suchst, aber bei Tinder hast du wenigstens den Vorteil, dass du schon gefiltert wurdest, wenn es ein Match gibt.
    Umgekehrt ist es da ja oft so, dass Frau bei jedem Like ein Match erhält, einfach nur weil Mann direkt jede liked.

    Mein persönliches Vorurteil ist aber sowieso, dass Datingseiten nicht das Wahre sind. Ich würde raten das als Übung und Spaß zu nutzen und es nicht ernst zu nehmen.
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  8. #8
    agenor

    Themenautor

    Standard

    Danke, idontknowaboutthis. Das ist doch mal eine konkrete Aussage! Ja, du weißt ja aus meinen früheren Posts, dass da großen emotionalen Ballast mit mir rumtrage. Aber dafür bin ich ja u.a. hier, damit ich mir Leute zu hören, ohne, dass mich mein soziales Umfeld (berechtigterweise) komplett blockt.

  9. #9
    idontknowaboutthis

    Standard

    Ach Quatsch, keiner würde dich blocken Jeder hat Ballast.

    edit: Mir ist trotzdem noch ein Tipp für die Nachrichten eingefallen: Keine Aufsätze. Weniger wäre mehr bei mir.
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  10. #10
    agenor

    Themenautor

    Standard

    Oh, das ist lieb :-).
    Ja klar, aber bei paart sich Unzufriedenheit über die eigene Lage mit diesen Projektionen. Und das ist eigentlich nicht richtig. Würde jemand so mit mir reden, dann wäre ich sicherlich auch verdutzt (wobei ich in diesem Fall ja auch Verständnis hätte. Aber eben auch Verständnis für die Leute, die sagen, dass sie ein Problem damit hätten).

  11. #11
    idontknowaboutthis

    Standard

    Also ich finde ganz ehrlich deine Projektionen nicht schlimm, solange du sie selbst so nennst
    Du musst auch nicht Verständnis für alles haben oder dich schlecht fühlen, dass du bei einer Lesbe mal "was für eine Verschwendung" denkst oder dass du genervt an turtelnden Pärchen vorbeigehst (beziehe mich hier mal auf die anderen Threads). Das geht doch alles von selbst weg, sobald die Unzufriedenheit weggeht. Also es ist ja nicht gepaart, sondern das eine ist eine Folge des anderen... Also gilt es die Unzufriedenheit zu bekämpfen!

    Da kannst du gerne online daten, rausgehen, Menschen kennen lernen.. Aber eben ohne Druck. Ohne Niederlagen zu empfinden, wenn es nicht klappt. Sonst es ist kontraproduktiv...

    Vielleicht hilft es dir auch dir immer wieder Gleichgültigkeit einzureden.. Um an den Status zu kommen, den man beispielsweise bei Urlaubsflirts hat. Wenn man eh nur die eine Woche hat und einem komplett egal ist, wie es läuft, weil es eh nichts mit dem richtigen Leben zu Hause zu tun hat und dann enstehen Urlaubsflirts und das sind fast immer die besten. Weil man nicht denkt, weil es einem egal ist.
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  12. #12
    agenor

    Themenautor

    Standard

    Leider bin ich nicht so locker, wie ich gerne wäre. Warum? Keine Ahnung. Flirts habe ich nicht, weder im Urlaub noch hier.

    Die Ursache ist mir ja bewusst. Nur die Lösung nicht. Deswegen ist es ja so frustrierend. Jemand hat ja geschrieben und gefragt, was ich bereit wäre zu ändern. Aber ich weiß nicht, was ich ändern müsste, um nicht mehr unzufrieden zu sein. Es sind ja eben nicht die anderen, sondern ich selbst. Aber wenn man so gefangen ist, dann ist das nicht einfach, dass einem etwas gleichgültig ist.

  13. #13
    idontknowaboutthis

    Standard

    Üben, loslassen, einfach machen.. Was hast du denn für Alternativen?
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  14. #14
    agenor

    Themenautor

    Standard

    Frust schieben und hassen

  15. #15
    idontknowaboutthis

    Standard

    Na das läuft ja super für dich
    "In a nutshell, it all comes down to what I want versus what’s expected of me." (Faye Miller, Mad Men)

  16. #16
    Peachy

    Standard

    Es sind ja eben nicht die anderen, sondern ich selbst.
    Also ich finde, das ist schon eine sehr wichtige Erkenntnis und du schon einen riesen Schritt weiter!

    Was du ändern solltest?

    Erzähl mal mehr von dir. Auch wenn es oberflächlich erscheint, beschreibe dich mal äußerlich. Das Äußerliche ist nunmal der erste Eindruck.

    Aber natürlich zählt auch der zweite Eindruck. Ich hab öfter Männer kennengelernt, die äußerlich total mein Fall waren, aber beim zweiten Eindruck durchgefallen sind. Aber immerhin hat der erste Eindruck, also das Äußere, es überhaupt möglich gemacht, einen zweiten Eindruck zuzulassen.

    Ja das mit dem Online-Dating... Ist überhaupt nicht mein Fall.

    Das ist ein oberflächliches Herausfiltern wie aus einem Katalog. Dabei ist die Ausstrahlung, die Mimik, Gestik, Präsenz, Geruch, Chemie einfach so viel wichtiger. Und die meisten sind ja auch nicht besonders fotogen, ein Foto sagt einfach nicht viel aus.

    Bitte sei nicht so frustriert, du bist nicht der Einzige, der sich schwer tut, wen passenden zu finden - weil es einfach nicht so einfach ist. Allerdings - und das hab ich dir schon mal geschrieben - hast du mit deiner negativen und verzweifelten Einstellung einfach keine gute Ausstrahlung und wirkst nicht anziehend.

    Anziehend wirken - und da ist das Aussehen sogar zweitrangig - Menschen, die Lebenslust haben, positiv und fröhlich eingestellt sind. Diese Menschen wirken wie Magneten.

    Selbstliebe ist hier das Stichwort. Es kann dich keiner toll finden und lieben, wenn du es selber nicht tust.

    Sich selbst zu lieben kann man lernen. Nur musst du es auch wollen und es muss dir bewusst sein, dass es da keinen Zaubertrick gibt und es nicht von heut auf morgen geht - aber dennoch funktioniert.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.



Ähnliche Themen

  1. Online-Dating, Erfahrungen und Anderes...
    Von Tommy2310 im Forum Liebe & Sexualität Allgemein
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 11.10.2017, 11:50
  2. Umfrage - Tinder/Online-Dating
    Von LisaH78 im Forum Beziehungs Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2016, 17:43
  3. Dating | Online-Profil wichtig?
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2013, 06:07