Ergebnis 1 bis 23 von 23
Anzeige:

Absichtlich auffallen in der Öffentlichkeit

  1. #1
    der_typ

    Standard Absichtlich auffallen in der Öffentlichkeit

    Hey, ich wollte gerne mal wissen, was ihr darüber denkt.

    Ich m25 bin eigentlich n toller typ . Ausseh technisch eher normal. Also ich denke ich bin weder hässlich, noch n typ wovon jede Frau träumt.
    Ich bin kein Party gänger, das ist eher weniger für mich. Also fällt es mir eher schwer kontakt mit anderen Frauen zu haben. Online ists auch schwer, weil dort viele nur antworten wenn man entweder richtig Hübsch ist, oder man beim anschreiben glück hat gleich interesse zu wecken.

    Überlegt habe ich mir erst dass ich Frauen auf der Straße anspreche. Als ich mich dann aber informiert habe, wie sowas ankommt, höre ich sehr oft das Frauen in der öffentlichkeit eher weniger gern angesprochen werden wollen.

    Dann hab ich mir überlegt, den spieß umzudrehen. Also die Frauen die Single sind, und an einem Interesse haben es leichter zu machen mich anzusprechen. Zudem quasi aufzufallen, sodass man schonmal heraussticht, und dann "abgecheckt" wird .
    Vllt kennen hier manche die Samsung Gear 360 Kamera, mit der würde ich dann z.B. in einem Einkaufzentrum durchgehen und aufnehmen. Wie würdet ihr jemanden betrachten, der mit so einer Kamera "filmt"? Crazy, verrückt, dumm? Oder doch interessant?

  2. #2
    Twi-n-light

    Standard

    Wie würdet ihr jemanden betrachten, der mit so einer Kamera "filmt"?
    Als jemand, der meine Privatsphäre nicht achtet. Ich wäre überhaupt nicht amused wenn mich einer beim Einkaufen filmen würde.

  3. #3
    Peachy

    Standard

    Ach so ist das gemeint - du würdest mich also ungefragt filmen?

    Da würde ich echt böse werden. Interesse als Mann an dir? Nein danke, ich würde mir denken, du hast einen Knall.

    Wenn du eher ein ruhigerer Typ bist - wieso willst du dich dann verstellen, das passt doch gar nicht zu dir!
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  4. #4
    der_typ

    Themenautor

    Standard

    Ich Filme ja nicht speziell jemanden. Das ist eine kleine Kamera die alles um 360° aufnimmt.
    Aufgenommen werden kann man ja überall werden, ich habe ja nicht vor jemanden zu verfolgen und alles aufnehmen was er tut.

    Wie auf nem Festival als Beispiel, dort wird ja auch viel mit z.B. Handys aufgenommen. Da hat auch niemand was dagegen. Oder wenn jemand jemanden Fotografiert und "du" zufällig mit auf dem Bild bist.

    Und verstellen tu ich mich ja nicht, hab das ja auch so vor, wollte nur wissen wie das beim anderen Geschlecht ankommt. Egal wie es ankommt, ich machs so oder so... Video ist ja nur für mich.

  5. #5
    Twi-n-light

    Standard

    wollte nur wissen wie das beim anderen Geschlecht ankommt. Egal wie es ankommt, ich machs so oder so...
    Ach echt? Eingangs hast du es noch als neuartige Anmache dargestellt.

  6. #6
    der_typ

    Themenautor

    Standard

    Nein, ich mache es so oder so. Nur ich wollte wissen, wie das bei anderen ankommt.

  7. #7
    Lonel9
    Gast

    Standard

    entweder machst du hier eine versteckte Werbung für die Samsung Gear 360 oder du bist ein Perverser - such es dir aus. spamer oder perverser.

    wenn du MIR dabei "auffallen" würdest- tät ich dich gleich "abchecken", mir deine och so "tolle" cam, schnappen und Polizei anrufen. Oder einfach kaputt machen. Mal überleg :-))

    Also dann nur zu

  8. #8
    Peachy

    Standard

    Nur ich wollte wissen, wie das bei anderen ankommt.
    Nicht gut.

    Und ein Festival ist was anderes. Dass du eine Veranstaltung mit einem alltäglichen Ereignis vergleichst ist ja schon merkwürdig.

    Und selbst wenn jemand jemanden fotografiert, sehe ich zu, dass ich ihm nicht vor die Linse komme.

    Aber machs ruhig im Einkaufszentrum - fällst SICHER auf
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  9. #9
    der_typ

    Themenautor

    Standard

    Zitat Zitat von Lonel9 Beitrag anzeigen
    entweder machst du hier eine versteckte Werbung für die Samsung Gear 360 oder du bist ein Perverser - such es dir aus. spamer oder perverser.

    wenn du MIR dabei "auffallen" würdest- tät ich dich gleich "abchecken", mir deine och so "tolle" cam, schnappen und Polizei anrufen. Oder einfach kaputt machen. Mal überleg :-))

    Also dann nur zu
    Weder mach ich gezielt Werbung, noch bin ich pervers...

    Und was bitte für Straftat liegt denn deines Erachtens vor? In Deutschland darf man jeden in der Öffentlichkeit aufnehmen. Mit der Veröffentlichung des Videos/Bildes gibt es dann schon Vorschriften. Aber das hab ich ja nicht vor.
    Mach gerne meine Kamera kaputt, eigentlich ja ohne Grund, aber ich würde dann eine neue von dir bekommen...

    Versteh aber euch beide echt nicht. Ich habe weder vor eine gezielte Person zu "verfolgend" noch aus bestimmten "Winkeln" zu Filmen.

    Wenn man mal auf Youtube kuckt, dort gibt es auch Videos von solchen Cams, (nicht nur die von mir erwähnte). Dort wurde auch in der Öffentlichkeit gefilmt, und sogar veröffentlicht.

    Was stört euch denn daran gefilmt zu werden? Ihr werden whl jeden Tag mindestens 1 mal gefilmt und bekommt es nicht mit, bzw könnt wenig ausrichten. (Allein schon am Bankautomat z.B.)

  10. #10
    Peachy

    Standard

    Fotografierten Personen, die ohne vorherige Einwilligung fotografiert (oder auch gefilmt) worden sind, steht ein Unterlassungsanspruch zu. Es handelt sich dabei um eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts.

    Du fragst nach Meinungen und dann passt sie dir nicht

    Ich entscheide, wer mich filmen oder fotografieren darf.

    Es weiß ja auch keiner, dass du die Aufnahme nur für den privaten Gebrauch nutzt - oder schreist du das in die Gegend?

    Du hast gefragt, wie sowas ankommen würde. Meine Meinung ist: nicht gut - ich würde dich als merkwürdig einstufen und vielleicht sogar als Stalker... was weiß man schon, es gibt genug Irre.

    Und der Vergleich mit einem Bankomaten hinkt: wie kannst du eine private Aufnahme mit einer Aufnahme in einem öffentlichen Bereich, der der Sicherheit dient, vergleichen? Vor allem weiß ich es ja beim Bankomaten, dass es so ist.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  11. #11
    der_typ

    Themenautor

    Standard

    Zitat Zitat von Peachy Beitrag anzeigen
    Fotografierten Personen, die ohne vorherige Einwilligung fotografiert (oder auch gefilmt) worden sind, steht ein Unterlassungsanspruch zu. Es handelt sich dabei um eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts.

    Du fragst nach Meinungen und dann passt sie dir nicht
    Hättest du weiter gelesen auf der Seite:
    Personen dürfen grundsätzlich dann fotografiert werden, wenn die Fotos für den persönlichen Gebrauch gedacht sind. Ein bekanntes Beispiel sind Urlaubsbilder. Beim Fotografieren von Sehenswürdigkeiten ist es oftmals unwahrscheinlich, dass man wirklich nur das Zielobjekt erwischt. In der Regel sind auf diesen Fotos ebenso weitere Touristen zu sehen. Sofern man dann diese Schnappschüsse in Alben zu Hause verewigt, stellt an sich das Foto mit fremden Personen keine Verletzung des Persönlichkeitsrechts dar.

    Ich akzeptiere ja deine Meinung. Dir würde es nicht passen, usw. Aber du bzw Lonel9 stellen mich gleich als Verbrecher hin. Wollen sogar die Polizei rufen oder mein Eigentum Zerstören.

    Zur Aufklärung, für euch beide. JEDER darf JEDEN, privat Filmen und Fotografieren. Man darf halt nur nicht Fremde Grundstücke Fotografieren (also in der Öffentlichkeit schon), man darf ohne Zustimmung keine Bilder/Videos veröffentlichen.


    Bitte mach diesen Theard dich. Läuft in ne falsche Richtung.
    Geändert von der_typ (01.10.2017 um 18:18 Uhr) Grund: Schließung angefragt

  12. #12
    Peachy

    Standard

    Ich versteh nicht, wieso du dich jetzt so echauffierst und den Thread schließen willst.

    Du hast doch gefragt:
    Wie würdet ihr jemanden betrachten, der mit so einer Kamera "filmt"? Crazy, verrückt, dumm? Oder doch interessant?
    Du hast zwei bejahende Antworten bekommen zu
    Crazy, verrückt, dumm
    Irgendwie - und sei mir nicht bös - verstehe ich ein wenig, wieso du beim anderen Geschlecht leichte Verständigungsschwierigkeiten hast.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  13. #13
    Twi-n-light

    Standard

    Nein, ich mache es so oder so. Nur ich wollte wissen, wie das bei anderen ankommt.
    Davon hast du jetzt ja eine Idee. Frauen wirst du damit wohl eher nicht klarmachen.

  14. #14
    Peachy

    Standard

    Da passt ja gleich wieder:

    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  15. #15
    der_typ

    Themenautor

    Standard

    Zitat Zitat von der_typ Beitrag anzeigen
    Ich akzeptiere ja deine Meinung. Dir würde es nicht passen, usw. Aber du bzw Lonel9 stellen mich gleich als Verbrecher hin. Wollen sogar die Polizei rufen oder mein Eigentum Zerstören.
    Was verstehst du daran nicht?

    Ich versteh nicht, wieso du dich jetzt so echauffierst und den Thread schließen willst.
    Weil ich nicht gefragt habe, obs legal oder illegal ist. Hat also mit meiner Ursprungsfrage nicht mehr viel zu tun.

    Irgendwie - und sei mir nicht bös - verstehe ich ein wenig, wieso du beim anderen Geschlecht leichte Verständigungsschwierigkeiten hast.
    Achja? Du kennst mich also schon so gut, dass du weist wie ich wo ankomme?

    Davon hast du jetzt ja eine Idee. Frauen wirst du damit wohl eher nicht klarmachen.
    Ja, ich hoffe nur das ich zufällig Peachy und Lonel9 vor die Linse bekomm. Das wär n Spaß xD

    @Peachy
    Irgendwie kommen Sie (respekt vor ÄLTEREN), seien Sie mir nicht böse - so vor, als würden sie nicht mit der Technik gehen.
    Es dauert nicht mehr lange, dann haben mehrere solche Kameras. Und dann dürfen Sie das Haus nicht mehr verlassen, mit der Einstellung.

  16. #16
    Peachy

    Standard

    Wollen sogar die Polizei rufen oder mein Eigentum Zerstören.
    Ich hab das nirgends geschrieben

    @Peachy
    Irgendwie kommen Sie (respekt vor ÄLTEREN), seien Sie mir nicht böse - so vor, als würden sie nicht mit der Technik gehen.
    Es dauert nicht mehr lange, dann haben mehrere solche Kameras. Und dann dürfen Sie das Haus nicht mehr verlassen, mit der Einstellung.
    Ach wir sind hier alle per DU, du musst jetzt nicht mit SIE anfangen, wo wir uns die ganze Zeit duzen.

    Ja du hast Recht, eine unheimliche Vorstellung, dass bald mehrere so rumlaufen. Ich hab noch niemanden gesehen damit. Aber ich bin mir auch sicher, dass das nicht nur mir und Lonel sauer aufstößt, sondern anderen auch und bestimmt Konsequenzen haben wird und nicht einfach so hingenommen werden wird. Seien wir gespannt, wie sich das entwickelt.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  17. #17
    Lonel9
    Gast

    Standard verboten

    in Österreich schaut das wie folgt aus:
    Fotografieren ohne Zustimmung zur reinen Belustigung verboten

    Das Recht am eigenen Bild stelle nach Ansicht des OGH eine besondere Erscheinungsform des allgemeinen Persönlichkeitsrechts dar. Daher könne nach der Entscheidung bereits die Herstellung eines Bildnisses ohne Einwilligung des Abgebildeten einen unzulässigen Eingriff in dessen allgemeines Persönlichkeitsrecht darstellen. Dabei wird das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Betroffenen nicht nur dann verletzt, wenn Abbildungen einer Person in deren privatem Bereich angefertigt werden, um diese der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Vielmehr kann auch die Herstellung von Bildnissen einer Person in der Öffentlichkeit zugänglichen Bereichen und ohne Verbreitungsabsicht einen unzulässigen Eingriff in das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen darstellen. Schon das damit verbundene fotografische Festhalten einer bestimmten Tätigkeit oder Situation kann vom Abgebildeten als unangenehm empfunden werden und ihn an der freien Entfaltung seiner Persönlichkeit hindern. Dies gilt – nach Ansicht des OGH – insbesondere in Anbetracht der Verbreitungs-, aber auch Manipulationsmöglichkeiten durch die moderne (Digital-)Technik, kann der Aufgenommene doch im Vorhinein nie wissen, wie der Fotografierende die Aufnahme in der Folge verwenden wird. Insoweit entspricht die Rechtslage beim Recht am eigenen Bild im Wesentlichen derjenigen beim Recht am eigenen Wort. Demnach kann auch bereits die Aufnahme des gesprochenen Worts – unabhängig von einer allfälligen späteren Verbreitung – eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts des Aufgenommenen darstellen.

    So und jetzt nochmal zu dei Vorhaben:

    du hast dich selbst als ein Verzweifelter dargestellt, der nicht weiß wie er ein Mädchen ansprechen soll. Du hast hier nach einem Rat gefragt und dein Vorhaben beschrieben. Wir haben dir geschrieben, dass wir deine Idee mehr als bescheuert finden. Daraufhin hast du uns mitgeteilt, dass dir egal ist was wir darüber denken und du es trotzdem machen wirst. du bist beratungsresistent.

    Dein Glück, dass du nicht in meiner Gegend unterwegs bist

  18. #18
    der_typ

    Themenautor

    Standard

    Zitat Zitat von Peachy Beitrag anzeigen
    sondern anderen auch und bestimmt Konsequenzen haben wird und nicht einfach so hingenommen werden wird
    Doch, das ist ein Grundrecht . Man muss es einfach hinnehmen.

    in Österreich schaut das wie folgt aus:
    Ich wohne aber nicht in Österreich. Ich gehe von Deutschland aus.

    du hast dich selbst als ein Verzweifelter dargestellt, der nicht weiß wie er ein Mädchen ansprechen soll.
    Falsch, weder bin ich Verzweifelt, noch weiß ich nicht wie ich Frauen ansprechen sollte.

    Du hast hier nach einem Rat gefragt und dein Vorhaben beschrieben. Wir haben dir geschrieben, dass wir deine Idee mehr als bescheuert finden. Daraufhin hast du uns mitgeteilt, dass dir egal ist was wir darüber denken und du es trotzdem machen wirst.
    Die Idee als einsteigende Hilfe in eine Konversation. Ich wollte keinen Rat dazu, OB ich Filme. Deswegen mache ich es SO oder SO. Nur weiß ich jetzt, das sich viele daran stören, und ich eher negativ auffalle. ABER das ist mir egal . Ich hab nichts Perverses vor, oder ka. Ich Filme nur...

    du bist beratungsresistent.
    DU verstehst meine Frage falsch, redest über irgendwelchen Mist das es Illegal ist usw, und jetzt bin ich Beratungsresistent?
    Ich finde viel mehr, das du merkst das es in Deutschland eben nicht Verboten ist, nun kommst du mit einem anderen Land und Beleidigst. Sehr Erwachsen.

    Achja, auch du hättest gerne weiter lesen können:
    6.3 Dabei bedarf es allerdings - wie stets bei der Ermittlung von Umfang und Grenzen von Persönlichkeitsrechten - einer umfassenden Güter- und Interessenabwägung im Einzelfall. Hierbei kommt es zunächst darauf an, ob der Abgebildete auf der Aufnahme zu identifizieren ist. Je weniger deutlich dies der Fall ist, umso geringer ist die Beeinträchtigung. Außerdem ist zu berücksichtigen, ob die Aufnahme gezielt erfolgt oder eine Person nur zufällig auf ein Bild gerät. Im ersteren Fall wird ein Gefühl der Überwachung vermittelt, das den Abgebildeten an der freien Entfaltung seiner Persönlichkeit hindert. In diesem Sinne hat auch der Bundesgerichtshof darauf abgestellt, dass dann, wenn vorübergehende Passanten zufällig in eine Aufnahme miteinbezogen werden, diese ohne weiteres hinnehmen müssen, wenn sie öffentlichen Wegeraum benützen. Ist der Abgebildete überhaupt nicht mehr zu identifizieren - wie etwa bei Urlaubsfotos Außenstehende Personen im Hintergrund der Aufnahme - scheidet eine Persönlichkeitsrechtsverletzung in der Regel jedenfalls dann aus, wenn der Abgebildete nicht den Eindruck erhält, er werde gezielt fotografiert.
    ICH jedenfalls habe besseres zu tun, als mit so 2 Kasperle zu Diskutieren. Ciao

  19. #19
    Lonel9
    Gast

    Standard

    du tust mir nur noch leid - so VERZWEIFELT und merkt das nicht mal.

    noch mal: Fotografieren ohne Zustimmung zur reinen Belustigung verboten und so wie in deinem Fall auf Frauenjagd erst! 360 dabei absichtlich abdecken - na da möchte ich wissen wie du das erklärst.

    Wenn ich vor einer Sehenswürdigkeit stehe oder zufällig ins Bild laufe, wäre das ev was anderes aber so bald ich dir vermittle, dass ich das nicht will - hast du alles zu löschen oder ist deine Cam weg. So ist es mal wenn du die Leute filmst egal ob in D, A oder F.

    und eines kannst du mir glauben - so verzweifelt wie du es bist kann ein Mann mit 25 gar nicht sein. Frauen zu belästigen um die Aufmerksamkeit zu erlangen. Du tust mir nur Leid. Sorry

  20. #20
    Twi-n-light

    Standard

    Leute, jetzt lasst es doch bitte. Die Meinungen sind ausgetauscht und unterschiedlich, das langt doch jetzt.

  21. #21
    Melone

    Standard

    Ich gebe als Frau auch noch kurz meinen Senf dazu.

    "Du hast nen Knall"

  22. #22
    Papatom

    Standard

    Moin,
    das beste Feedback bekommst du hier. Du fragst und erhältst eine normale Antwort wie das ankommt. Jetzt ma abgesehen vom rechtliche....Du bekommst genau das Feedback, welches Du angeblich möchtest. Anstatt Dich zu freuen, startest Du eine Grundsatzdiskussion. Das auch noch mit aggressivem, besserischen Unterton..

    Also ist die Antwort ganz einfach. Du wirst so keine Frauen kennenlernen. Due wirst auch keine neue Pickup Masche damit starten. Denn einerseits gibt es das schon oft genug, andererseits fehlt Dir offensichtlich die nötige Lockerheit, um sympatisch rüber zu kommen.

    Grüße
    Geändert von Papatom (02.10.2017 um 13:26 Uhr)
    Das größte Problem in der Kommunikation ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen, sondern um zu antworten...

  23. #23
    Papatom

    Standard


    Anzeige
    Ach, zudem beim Überlegen nicht nur mit Netzfundstücken argumentieren. Es ist ien Unterschied, ob etwas nach STGB "verboten" ist, oder ob jemand nach BGB einen Unterlassungsanspruch hat. Es ist weiterhin ja nicht nur ein Unterschied ob ich beim "darf man/ nicht" das STGB, BGB, oder KUG zur Hilfe nehmen, sondern auch die zugehörige Auslegung/ gängige Rechtsprechung des z.B. BGH.... Siehe hier im Zusammenhang schon damals OLG Hamm 02.04.1987 – 4 U 296/86 – zu §1004 Abs 1 2 BGB. Das Bildebandurteil wird ja für Dich nicht zutreffen, da Du gezielt Frauen (mit) Filmst um Sie dann auch anzusprechen, gell?

    Solltest Du ne Einkuafszentrumwand filmen, dann würdest Du dem entgehen, aber ob Dich das dann "interessant" macht halte ich für fraglich....

    Grüße
    Das größte Problem in der Kommunikation ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen, sondern um zu antworten...


Anzeige:

Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich ihm nur auffallen??
    Von nettchenn im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 16:19
  2. Weinen in der Öffentlichkeit - Liebeskummer?
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.12.2012, 11:28
  3. Lassen Frauen absichtlich potentiele Männer warten?
    Von USER1 im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 20:58
  4. Ich habe sie für immer verloren.Absichtlich.
    Von Liebeskrank im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 15:12