+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Unerfüllte Liebe u. es hört nicht auf weh zu tun

  1. #1
    Kueckel
    Neuling

    Standard Unerfüllte Liebe u. es hört nicht auf weh zu tun

    Ich weiß nicht mehr weiter ..... so habe ich es noch nie erlebt und mich hatte wirklich schon oft Liebeskummer in meinem Leben. Kurz zu mir und "meiner Geschichte" - ich bin 31 Jahre und habe letztes Jahr im Dezember einen Mann in einem Chat kennengelernt. Er hatte anfangs viel mehr Interesse an mir, als umgekehrt. Doch irgendwann fand ich auch Gefallen an ihm und wir schrieben uns täglich ellenlange Emails. Nach wenigen Tagen telefonierten wir jeden Abend stundenlang. Es knallte bei uns beiden von 0 auf 150 % und wir konnten kaum glauben, was da mit uns passiert. Nach ca. 3 Wochen fuhr ich nach Weihnachten zu ihm, er wohnte 265 km weit weg. Wir verbrachten 5 wundervolle Tage und all unsere Emails und die Liebe,die wir uns darin schon gestanden hatten, bestätigte sich. Dann kam der Alltag und ich musste nach Hause. Ich fuhr in den folgenden 4 Wochen noch 2 Mal zu ihm. Aber die Zeit, in der wir getrennt waren, wurde für mich von Mal zu Mal schlimmer und zu einem Albtraum. Er schrieb gerade seine Diplomarbeit und musste sich darauf total konzentrieren. Ich kam mit der Entfernung und der mangelnden Zeit gar nicht mehr zurecht und bombadierte ihn regelrecht mit sms, Anrufen und Emails. Ich überspannte einfach den Bogen - ganz entgegen meiner sonstigen Natur - und er zog die Konsequenzen. Wir beendeten es. Ich schrieb ihm 3 Wochen später noch mal eine Email, aber es kam keine Reaktion. Nach 4 weiteren Monaten hatte er Geburtstag und ich gratulierte per sms. Er schrieb zurück und wir texteten über einen Zeitraum von einem Monat. Es war recht locker und lustig und wir vereinbarten, dass wir uns mal auf einen Kaffee treffen, wenn er sich in seinem neuen Job eingewöhnt hat. Aber ich konnte es wieder nicht lassen und schrieb ihm immer von mir aus zuerst eine sms. Er antwortete zwar, aber es muss für ihn fast wie ein deja vu gewesen sein (obwohl ich nur total belanglose Sachen schrieb). Nun haben wir keinen Kontakt mehr und das, obwohl er nun nur noch 60 km weit weg wohnt. Er hat auch auf meine letzten drei Nachrichten nicht reagiert (3 Nachrichten in 4 Monaten). Und ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Ich weiß - er ist es nicht wert und ich habe jemand anderen verdient und ich weiß, dass Schwüre von gestern heute nichts mehr wert sind. Ich weiß, dass seine Ignoranz Zeichen genug ist und dass ich mich auf mich besinnen sollte. Aber wieso habe ich noch immer das Gefühl, dass wir füreinander bestimmt sind? Wir haben uns sooo große Dinge geschrieben (es würde hier den Rahmen sprengen). Wir waren so verliebt. Kein Mann nach ihm hat je wieder mein Herz und meinen Geist so berührt, wie er es getan hat. Seit Januar ist kein Tag vergangen, an dem ich nicht an ihn gedacht habe. Er hatte alles, absolut alles, was ich will. Er ist so ungreifbar für mich. Ich kann tun und lassen, was ich will - ich kriege ihn nicht aus meinem Kopf. Ich überlege, ihm an Weihnachten eine letzte Email zu schicken. In der Hoffnung, dass es mir das besser geht und ich abschließen kann. Ich würde ihm gerne schreiben, dass ich nichts erwarte, aber dass alles so schief gelaufen wäre und er mich nicht so kennegelernt hat wie ich wirklich bin. Ich habe doch nichts zu verlieren oder?

  2. #2
    Tweety368

    Standard AW: Unerfüllte Liebe u. es hört nicht auf weh zu tun

    Eigentlich hast du nichts zu verlieren. Ich denke, dass es einfach schwer ist zu akzeptieren, weil für dich im Grunde nichts wirklich falsch gelaufen ist. Es war dann nur die Tatsache, dass du ihm wohl auf den Keks gegangen bist und das kann jemanden schon wegtreiben. Kenn ich aus eigener Erfahrung. Es ist schwer, dann wieder da anzuknüpfen wo man mal war. Das kenn ich auch. Was soll man da raten. Ich würde ihm nicht schreiben. Du hast ihm schon so viel geschrieben und auch wenn es nett wäre, sich zu Weihnachten zu melden, aber tu es nicht. Es würde nichts ändern. Wenn du dich nach vielleicht nem halben Jahr mal melden würdest und er bis dahin wirklich nichts von dir mitbekommen hat, dann kann es sein, dass er sich wirklich freut, dass du dich meldest, aber jetzt wird es diesen überspannten Bogen nur noch weiter reizen.

    Das dieses Gefühl nicht weggeht, das hab ich auch gehabt. Aber das musst du einfach mit dir selbst ausmachen, es ist niemand perfekt und alles was du geglaubt hast zu wissen, ist nicht wahr. Es ist in einer Illusion entstanden, in der ihr euphorisch ward, wo du nichts schlechtes gesehen hast und das geht jetzt schwer weg. Du musst dir das einfach klar machen, dass er nicht der Einzige Mensch auf der Welt ist, der so ist. Auch wenn bisher kein anderer Mann dein Herz so berühren konnte wie er, irgendjemand kann es. :-)

  3. #3
    Kueckel
    Neuling
    Themenautor

    Standard AW: Unerfüllte Liebe u. es hört nicht auf weh zu tun

    Hallo Tweety368,

    Danke für Deine Nachricht! Du hast sicher Recht. Im Grunde weiß ich das auch. Aber das zur Abwechslung mal von jemand ganz Neutralem zu hören, ist schon was anderes. Ich werde mir Deine Zeilen sicher noch öfter durchlesen, denn diese bestärken mich, nichts zu schreiben. Vielleicht einen Geburtstagsgruß - nächstes Jahr im Juni ;-)

    DANKE!!!!

  4. #4
    Tweety368

    Standard AW: Unerfüllte Liebe u. es hört nicht auf weh zu tun

    Egal wies weitergeht ich wünsch dir viel Kraft, dass du durch diese Zeit durchkommst.

  5. #5
    Engel
    Neuling

    Standard

    Hallo,

    eine ähnliche Geschichte - wie DU sie erlebt hast - habe ich auch gerade hinter mir. Mit mir wurde telefonisch Schluß gemacht . Wir erlebten die Liebe unseres Lebens und hatten viele Gemeinsamkeiten. Dann entschied er sich für seine Frau - weil sie ihn unter Druck setzte -.
    Das Ganze ist noch frisch - seit März- und es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke.
    Deshalb verstehe ich DIch nur zu gut.
    Laß Zeit verstreichen, wenn DU mit ihm schreibst zweig Verständnis, sei nett und mach ihm keine Vorwürfe. Auch wenn es DIr schwer fällt, Augen zu und durch !
    Viel Glück !!

  6. #6
    Pseudoanonym
    Gesperrt

    Standard

    Zitat Zitat von Kueckel Beitrag anzeigen
    Er hatte alles, absolut alles, was ich will. Er ist so ungreifbar für mich. Ich kann tun und lassen, was ich will - ich kriege ihn nicht aus meinem Kopf.
    das ist solange so, wie man sich das alles so vorstellt! Ich kenne das selber! Im Kopf idealisiert man vieles und übersieht im Liebesrausch auch die Fehler. So ist das halt! Das kenne ich nur zu gut, so sehr, das ich mich darauf berufen muß, das ich wohl zu der Sorte gehöre, die nur die unerfüllte Liebe als eigentliche Liebe ansieht. Klingt komisch ... ist aber so

    Ja, denke ich wirklich. Oder eben platonisch. Aber alles war real anfängt, hört auch irgendwann real auf. Und wenn man das nicht möchte, wozu anfangen ? Sicher, dem werden jetzt viele widersprechen, aber ist auch nur eine Sichtweise!

  7. #7
    DocBrown

    Standard

    Die Threaderstellerin hat am 26.11.2007 das letzte Mal hier hereingesehen. Aber es würde mich auch interessieren, noch einmal von ihr zu lesen
    I'm not running away from things, I'm running to them, before they glare and fade forever.


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Musik zur Linderung des Herzschmerzes...
    Von Mattez im Forum Offtopic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 11:41
  2. Hört ihr hier bestimmt öfter!
    Von Mina1978 im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 13:59
  3. Unerfüllte Liebe was tun?
    Von Mister M im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 14:34
  4. liebe ich ihn oder nicht?
    Von Suse im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 12:43
  5. unerfüllte liebe
    Von seatleon im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 21:14
Ranking-Hits