+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Mutter selbstgeschriebene Sexgeschichte gelesen und im zimmer gestöbert...

  1. #1
    gaga
    Neuling

    Standard Mutter selbstgeschriebene Sexgeschichte gelesen und im zimmer gestöbert...

    Hallo erstmal

    Ich (14) hate die letzten 3 Tage eine Sexgeschichte geschrieben über eine Biolehrerin die wilden hemmungslosen Sex mit ihrer Schülerin erlebt. Die Geschichte habe ich auchnoch in der sicht der Schülerin in der "Ich-Form" geschrieben. Ich bin zwar auch in meine Biolehrerin verliebt und das weiß sie auch und das hat die Sache nur noch schlimmer gemacht..
    Gestern Abend gegen 22:45Uhr kam meine Mutter (48) runter mit meinen Block und sagt: "Ich hab mal in dein Zimmer gestürt und da hab ich des gefunden." und hält mir so den Block (den ich eigentich eingeschlossen hatte) vor die Nase. (Also muss sie meine Kiste die mit einen Schloss zugeschlossen war aufgeschlossen haben. Sie hat auch nicht nur die Geschichte gelesen sondern auch meine ganzen Briefe und mein Tagebuch und in meinen Papierkorb hat sie auch Briefe gefunden.) Dann hat die mich noch gefragt woher ich denn die ganzen Wörter weiß und woher ich weiß wie das geht und das ich doch dafür noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu jung bin. Die hat auch erst noch gedacht das das wirklich passiert hat und wollte mir erst gar nicht glauben dass ich das alles nur ausgedacht habe.
    Ich bin auf jeden Fall stinksauer auf sie dass die mich so dumm angemacht hat und in meinen sachen rumwühlt. Ich fühle michsehr beobachtet und kontrolliert. Ich hab dann sogar noch mein Schlüsselloch zugeklebt weil ich angst habe das sie reinschaut..
    Ich war auch die lezten 2 Monaten in der Psychiatrie weil meine Stimmung nur am Boden war. Jetzt bin ich seit 1 Woche wieder zuause und mir geht es seit diesem Vorfall noch schlechter als je zuvor. ich wünschte ich währe wieder in der Klinik. Vorgestern ist auch noch meine Oma gestorben. aber seit dem Vorfall ist mir das auch egal. Auserdem konnte ich gestern Nacht überhaupt nicht schlaffen weil ich so sauer war.
    Morgen früh fahren wir in den Urlaub 1 Woche ich hab überhaupt keine Lust 1 Woche nur mit meinen Eltern in so einer kleinen Wohnung "gefangen" zu sein.

    Habt ihr eine Idee was ich machen könnte?
    Danke schomal im Vorraus <33 =)

  2. #2
    Black

    Standard

    Mein Beileid wegen deiner Oma und solcher Eltern.

    Ich würde mal sagen, das Mutter-Tochter-Verhältnis ist zerstörrt.
    Selbst wenn sie sich aus irgendwelchen schützenden Instinkten oder aus Besorgnis genötigt sah dermaßen in deine Privatsphäre einzudringen, dir das unter die Nase zu reiben finde ich scheiße.
    Allerdings muss man sich auchmal vor Augen halten, dass andauernd was von Kindesmissbrauch in den Medien kommt, jüngstes Beispiel von der Nordsee, dahingehend kann ich sie auch verstehen, dass sie Gewissheit haben wollte.
    Ist für dich jetzt natürlich extrem scheiße.

    woher ich denn die ganzen Wörter weiß und woher ich weiß wie das geht
    In dem Zusammenhang verweise ich nochmal auf die Missbrauchsfälle, dieich oben erwähnt habe.
    Die Jugendlichen hatten harte BDSM-Spielchen drauf, abgekupfert ausm Netz.
    Die Eltern, die der Meinung sind, ihr Kind würde sich nur Schulstoffsachen ausm Netz besorgen, müsste man mal kräftig hauen, es ist ja wohl allgemein bekannt, was den Greoßteil des Netzes ausmacht => http://www.myvideo.de/watch/130979/Ist_Klaus_da . Ob du dafür noch zu jung bist kann ich nicht einschätzen, allerdings sind wir aus der Zeit, wo Pubertierende über Nacht fixiert wurden schon länger hinaus ...

    Morgen früh fahren wir in den Urlaub 1 Woche ich hab überhaupt keine Lust 1 Woche nur mit meinen Eltern in so einer kleinen Wohnung "gefangen" zu sein.
    Da musst du jetzt durch, mein Tipp, versuch so früh wie mögl. dich urlaubstechnisch abzunabeln, der Urlaub ist dann wesentlich besser, hab ich aber leider auch erst zu spät erkannt .
    Du hast jetzt natürlich noch das Problem, dass deine Mutter 100%ig deinem Vater mitgeteilt / gezeigt hat, was sie gefunden hat, und mal im Ernst, dass kann schon ein Schock sein, wenn man darauf nicht vorbereitet ist.
    Im ZUsammenhang mit den Tagebüchern ist die Frage, ob das denn wirklich passiert sei auch durchaus berechtigt. Ich weiß nicht ob du wirklich bzw. seit wann schon 14 bist, aber Kindesmissbrauch ist kein Kavalliersdelikt und tritt vor allem gegenüber Schutzbefohlenen häufiger auf.
    Die Sorge kann ich also nachvollziehen, auch wenn du das jetzt leider total beschissen findest (was es auch ist).
    Geändert von Black (06.08.2010 um 12:15 Uhr)
    There is a thin line between what is good and what is evil
    And I will tiptoe down that line, But I will feel unstable
    My life is a circus, and I am tripping down the tightrope

    Well there is nothing to save me now
    So I will not look down


  3. #3
    Breakless

    Standard Elten machen nie etwas ohne Begründung

    Als ich 13, 14 war hatten meine Eltern (eigendlich nur meine Ma) irgendwie den drang gehabt alles zu Durchstöpern ..
    sie haben Tagebücher,Briefe einfach alles genommen was nur so geheimnisvoll aussieht.
    Nicht nur dass, sie hatten auch meine Chatverläufe durchgelesen..., mich beobachtet was ich im Internet mache...,auch im Schlüsselloch reingeguckt.
    Und das schlimmste von allem war, dass sie an der Tür lauschten wenn ich telefonierte.
    Ich WETTE sie wären noch weiter gegangen , hätte ich es nicht bemerkt und sie angesprochen was das soll.
    Ich war echt sauer ...
    Aber nun kann ich sie auch verstehen, warum sie diesen scheiß gemacht haben.
    Letzte Jahr .. gab es viele Mädchen die sich mit Typen aus dem Netz getroffen haben und sie vergewaltigt wurden. Meine Cousine war mal Opfer von so einer Sache. Davon wusste ich nicht ....

    Seit dem Vorfall fällt es mir schwer mit meinem Eltern "richtig" zu reden oder den überhaupt etwas an zu Vertrauen .


    Rede mit deinen Eltern.. weil nur Abstand halten wird die Sache nicht Besser...
    Wenn du nichts sagst werden sie vielleicht es irgendwann wieder machen.
    und dass willst du bestimmt nicht.
    Du willst du bestimmt auch wieder in deinem eigenen Zimmer wohlfühlen!


    sorry for bad writing
    Geändert von Breakless (06.08.2010 um 13:17 Uhr)

  4. #4
    Mitras_1982

    Standard

    Hallo!

    Erstmal auch von mir mein Beileid wegen Deiner Oma!

    Ich würde meine Eltern damit konfrontieren, dass sie offensichtlich eine Grenze überschritten haben. Denn ich finde es schon dreist wenn Deine Mutter Dinge hervorzaubert die Du eigentlich eingeschlossen hast. Solche Sachen sind doch nicht einfach so weg geschlossen. Das ist übelster Vertrauensbruch und gehört in meinen Augen bestraft. Auch wenn sie es mit Sorge um Dich begründen. Das gibt ihnen noch lange nicht das Recht, Deine Privatsphäre zu verletzen und ja quasi schon einen Einbruch vorzunehmen.

    Das mit dem Urlaub ist natürlich zusätzlich blöd. Ich würde versuchen so viel wie möglich weg zu sein. Und Deine vertraulichen Sachen am besten immer dabei haben. Also am besten ne größere Tasche nehmen und zum Schwimmzeug o. ä. mit reinpacken. Nur so kannst Du sicher sein, dass Deine Geheimnisse gewahrt bleiben.

    LG.
    Es kommt nicht darauf an, was wir tun, sondern wie viel Liebe wir in das stecken, was wir tun. (Mutter Teresa)


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Biss zum Morgengrauen ? Wer hat es gelesen ???
    Von Hailey im Forum Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 13:25
  2. dinge von der ex noch in seinem zimmer...
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 20:38
  3. Schon gelesen?
    Von GameOver im Forum Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 19:45
  4. Handy SMS meiner Freundin gelesen
    Von Deke im Forum Beziehungs Forum
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 09:25
  5. Einmalige Sexgeschichte oder mehr..? Experten gefragt! :)
    Von emilee im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 18:44

Stichworte

Ranking-Hits