+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Immer noch Jungfrau

  1. #1
    Sunshine20

    Standard Immer noch Jungfrau

    Hallo,

    mir ist das etwas peinlich, aber ich brauche eure Meinung.

    In zwei Wochen werde ich 21 und ich bin immer noch Jungfrau. Ich hatte schon drei Freunde, aber es ist nie dazu gekommen.

    Den ersten bekam ich mit 16. Er wollte gleich mit mir ins Bett, aber ich wollte es noch nicht und naja ich musste ihm trotzdem immer irgendwie befriedigen (wenn ihr wisst, was ich meine), weil er sonst sagte, dass ich ihn nicht lieben würde. Am Anfang hat es mich sehr verletzt, dass er das sagte, deswegen wollte ich ihm zeigen, dass ich ihn liebe und habe getan, was er wollte, aber ich war jedes mal total angeekelt. Ich fand das alles sehr schrecklich und habe mich dann eben von ihm getrennt. Heute weiß ich, wie naiv ich damals war und sah nicht, dass er mich nicht liebte, weil er es nicht akzeptierte, dass ich es nicht wollte. Wir waren 5 Monate zusammen und ich habe nie zugelassen, dass er mich anfasst.

    Dann bekam ich mit 17 einen neuen Freund. Das war im Prinzip genauso wie beim Ersten, nur dass er mich immer geschlagen hat, wenn ich mich wehrte. Er hat zusätzlich auch immer viel getrunken und hatte sich nicht im Griff. Ich blieb bei ihm, weil ich (so naiv wie ich war) dachte, dass ich ihn ändern könnte und er sich immer danach bei mir entschuldigte. Nach 4 Monaten sagte er mir schließlich, dass er mich mit weiteren 6 Frauen betrogen hat, weil ich nie wollte.

    Mein dritter Freund, war der erste "normale". Wir hatten eine sehr schöne Zeit, aber er war auch noch Jungfrau und hat sich auch nicht so recht getraut mich anzufassen. Wir waren beide einfach zu schüchtern und ich bekam auch sehr schnell Angst, wenn ich merkte, dass er mehr wollte. Er schien mir da immer wie ein fremder Mensch in solchen Situationen. Ich habe trotzdem versucht mehr zuzulassen bzw selbst die Initiative zu ergreifen, aber ich konnte es einfach nicht. Wir waren knapp 2 Jahre zusammen und es ist nie etwas gelaufen. Er war mir in solchen Situationen so fremd und unvertraut und ich hatte Angst vor ihm, obwohl das alles total unbegründbar ist. Er hat mich immer gefragt, wieso, er ist doch immer noch der gleiche, es verändert sich doch nichts, was kann er tun, damit ich keine Angst mehr habe, aber ich wusste es nie. Ich hatte auch irgendwie immer Angst, dass ich mich verändere dadurch.

    Ein anderer Grund ist aber auch, dass ich mich sehr hässlich fühle und ich schäme mich viel zu sehr. Mich hat noch kein Mensch komplett nackt gesehen. Ich habe Angst, dass sich andere vor mir ekeln würden. Außerdem wurde ich dieses Jahr fast vergewaltigt und fühle mich immer noch irgendwie dreckig und total wertlos. Sie haben mich angefasst und berührt und ich schäme mich so sehr dafür. Zum Glück ist jemand gekommen, bevor sie mehr machen konnten.

    Was sagt ihr dazu?
    Ich habe irgendwie ein problem mit Sex, aber ich weiß nicht warum. Was stimmt mit mir nicht?

    Danke schonmal für eure Meinungen
    lg

  2. #2
    sunshinebaby

    Standard

    Hi
    also erst mal Respekt!!!! Das Du auf Dein Gefühl hörst und Dich nicht zum Sex zwingen lässt!
    Alles andere, naja wer kennt die Situation nicht: "Wenn 'Du dies und jenes nicht tust, liebst Du mich nicht!"
    Total bescheuert, aber in dem Moment denkt man einfach dass es so ist!
    Kann ich also gut verstehn.
    Ich kann Dir nur eines raten: Mach Dich nicht verrückt!!!
    Und Dir sagen: Der Mann der es wert ist, wird Dir begegegen, aber nicht wenn Du dich unter Druck setzt! Versuch Dich nicht zu stressen (ja ich weiss es ist schwierig, ich dachte das gleiche, weil ich mit 19 noch Jungfrau war)
    'Und ich hab den Fehler gemacht und nicht auf mein Baugefühl gehört....
    Weil ichs einfach erleben wollt, und dacht ich bekomm keinen mehr ab!
    Jetzt weiss ich dass es bescheuert war!
    Glaub mir Dein Gefühl wird Dir den Weg weisen, und Du wirst merken, wann der Richtige und der richtige Zeitpunkt dafür da sind!
    Hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.
    Alles Gute
    Baby
    ich bin nicht kompliziert, ich bin eine Herausforderung...

  3. #3
    GameOver

    Standard

    ich finde es hammer..... *neid*


    Würden die Menschen danach streben SICH SELBST zu vervollkommen, statt die ganze Welt zu retten, würden sie versuchen selbst innerlich frei zu werden, statt die Menschheit zu befreien - wieviel hätten sie beigetragen zur wahrhaften Befreiung der ganzen Menschheit!


  4. #4
    Charriu

    Standard

    Ich find das auyh okay, was soll ich sagen? Ich bin 25 und auch noch Jungfrau. Ich finde es gut, dass du dich von deinen zwei ersten Freunden zu nichts überreden lasst haben. Die waren auch offensichtlich nicht die Richtigen.

    Den Rest wird die Zeit bringen, ist ja glücklicherweise kein Wettrennen bei dem man irgendeinen latz belegen muss :-D

  5. #5
    stella86

    Standard

    Also ganz ehrlich finde ich es super, dass du dich nicht unter Druck setzen lässt! Und es ist nichts dabei, mit 20 noch Jungfrau zu sein. Das sind so viele, nur die wenigsten sprechen darüber.

    Wenn ich mir so die Mädels in meinem Bekanntenkreis bzw in meinem gesamten Umfeld anschau, gibt es drei Gruppen:

    Gruppe 1: mit Anfang 20 haben sie schon mehr Kerle im Bett gehabt als das sie sie noch mit den Fingern abzählen können,

    Gruppe 2: seit Jahren glücklich vergeben

    Gruppe 3: noch Jungfrau

    ich finds nicht schlimm, mein erstes mal war ein ons, für mich war es ok, für viele ist es das nicht und das ist auch gut so!

    Ich hab eine Freundin, der es ähnlich geht wie dir, die sich auch für ihren körper schämt (die inneren sind wohl größer als die äußeren) und ich hab ihr immer folgendes gesagt: wenn einer soweit ist, mit dir ins bett zu gehen, wird es ihm egal sein ob da unten irgendwas größer ist als was anderes... schließlich sind seine genitalien auch nicht immer exakt gleich groß und wenn sie bei einem bis zu den knien runter hängen ists sicherlich auch nicht gerade "attraktiv" (wenn man das in dem zusammenhang so sagen kann) und du wirst dich deswegen auch nicht anziehen und gehen. Wen stört soetwas schon wenn man jemanden liebt (vorraussetzung ist dafür aber, dass man mit jemanden aus liebe zusammen ist). Dann kam sie immer mit dem argument ja aber sie ist so fett. Mein Kommentar dazu: Er sieht von vornherein dass du kein Modell-Typ bist. Das ist kein Argument, wenn es ihn so sehr stören würde, würde er sich nicht auf dich einlassen.

    Es ist nicht wichtig wie früh man seine unschuld verliert.
    Du musst dich bzw. deinen körper akzeptieren, dann kommt der rest auch von alleine, also kopf hoch

    Das mit deiner Fast-Vergewaltigung ist allerdings wieder ein anderes Thema. Kann mir gut vorstellen, dass du dich immer noch dreckig fühlst. Aber du darfst dich deswegen keinesfalls wertlos fühlen. Du kannst nichts dafür, das sind einfach kranke Kerle gewesen die selbst absolut nutz- und wertlos sind!
    Ich würde dir aber raten, professionelle Hilfe aufzusuchen. Nicht falsch verstehen, aber das ist etwas, was man schwer verarbeitet und es wird schlimmer werden, je länger man nichts tut um es verarbeiten zu können.

    Lass dich nicht unterkriegen ja? :-) Es geht immer irgendwann wieder aufwärts

  6. #6
    Rina

    Standard

    Hallo. Erstmal an die Threaderstellerin: Ich find dich klasse. Du hast es absolut richtig gemacht und ich beneide dich für solchen Mut!

    Vielleicht kann ich diesen Thread auch noch nutzen, wenns nicht stört.
    Ich bin zwar auch erst 19, hatte noch nie wirklich was mit nem Typen und komme mir deswegen auch irgendwie so unterbelichtet vor. Das hört sich komisch an, aber ich kann mit meinen Freundinnen nichtmal über das Thema Sex reden, weil ich weiß, dass sie das schon hatten und ich nicht... Ich denke immer, dass die dann denken "Ach, die hat doch keine Ahnung..." "Wenn die mal wüsste..."
    Kennt ihr das?

    Liebe Grüße.

  7. #7
    Pseudoanonym
    Gesperrt

    Standard

    Hi

    also ich find´s von der Threaderstellerin auch absolut ok das sie so damit umgeht und es bestätigt mich auch nochmal, in meiner Meinung; Liebe und Sex gehören nicht zwangsläufig zusammen. Viele, sehr viele, meinen es wäre Liebe wenn ihr Freund/ihre Freundin mit ihnen schlafe, aber oftmals ist es nur sowas wie ... naja, ein "Muß" und man möchte sich ja nicht so anstellen etc pp. Nein, ich denke das war absolut ok von ihr/dir.

    Und was die Jungfräulichkeit angeht ? naja, da haben männliche Personen sicher andere Möglichkeiten, aber auch Frauen haben ähnliche. Nur ... glaub mir, das ist nicht dasselbe.

    Was deinen dritten Freund angeht, so kann ich mich am ehesten mit ihm identifizieren. Ist ja nicht so das ich nie mit einer Frau weggehe oder so, aber ich habe nicht wirklich diesen Drang bzw das Muss. Tja, was soll ich sagen/schreiben ? Das übliche Klischee; bei Frauen ist es absolut ok und top, bei Männern ... naja, man kennt´s. Dabei ist alles ok bei mir. Ich behaupte mal mehr als bei manch anderem mit Partnerin ... na, lassen wir das.

    Ich find´s absolut ok! Lass dich nicht drängen und lass die Dinge so wie du meinst das sie sein müssen geschehen

    LG PSA

  8. #8
    chrissel

    Standard

    Ich bin erstaunt wie stark und stolz du bist. Ich sehe das mit der Jungfräulichkeit ähnlich (auch, wenn ich meine schon verloren habe ). Man sollte sich NIEMALS schämen, dass man noch eine ist. Das ist weder ein MUSS, noch ein Verbrechen. Mit 20 Jahren noch Jungfrau, mach dir keinen Kopf. Du bist zu 1000% nicht die einzige.

    Und zu deinen Ex-Freunden. Das tut mir aber wirklich leid wie deine 2 vor dir das gesehen haben. Du hast absolut richtig gehandelt und nichtmal das befriedigen des ersten hättest du machen müssen. Denn sobald er dir mit sowas droht, (entweder machst du es mir oder du liebst mich nicht) stimmt was nicht. Er muss auch so etwas wie Geduld aufbringen. Und wenn man jemanden liebt kann man sehr lange warten. Du erinnerst mich etwas an meine damalige Ex-Freundin.

    Der ihre Ex-Freunde wollten auch "immer", tranken viel, wurden dementsprechend aggressiv und sagten sogar: "du weißt, dass ich es brauch!"... Mir tat es leid und ich hätte für sie Jahrzehnte gewartet bis zum ersten Mal. Das hatte sie schließlich auch mit mir. Ich hab ihr immer gezeigt, dass ich warten wollte. Ich habe es nie nötig gehabt oder wurde gar aggressiv. Abgesehen davon, dass ich keinen Schluck Alkohol trinke.

    Und zu der Vergewaltigung: Gott sei dank ist nicht mehr passiert, hast aber trotzdem mein Beileid. Das kann ein Schock fürs Leben sein, gerade für Frauen. Das erschwert dein Vertrauen zu Männern immer mehr. Bleib du selbst, suche nicht krampfhaft nach jemanden zum entjungfern. Warte von mir aus auch erst nach der Hochzeit auf das erste Mal, aber tu es nicht aus Verzweiflung. Du wirst es bereuen!

    Tu es mit dem der dir das Gefühl gibt, dass er dich liebt!

  9. #9
    Lissi20

    Standard

    hey,

    du kannst stolz auf dich sein das du es nicht mit den nächst besten gemacht hast so wie deine 2 ex freunde.
    es ist noch total normal mit 20 jungfrau zu sein. lieber später was dann auch mit liebe ist als wie zb. mit 13 wo es eher ein (ich bin so toll hatte mein erstes mal schon) ist!!!

    lg!
    Dem Du Deine Liebe schenkst,
    den gibst du die Macht,
    Dich zu verletzen!


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. w+24+jungfrau=beziehungsunfähig???
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 12:33
  2. Warum tut es noch immer so weh?
    Von Tweety368 im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 10:37
  3. Immer noch Grüße vom Ex
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 11:57
  4. noch immer ungeküsst...
    Von Almost_Dead im Forum Gäste Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 15:05
  5. Immer noch Unschuldig ;_;
    Von Hwoarang im Forum Liebe & Sexualität Allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 21:23
Ranking-Hits